Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Goldminenaktien (HUI) – Ich glaub, es geht schon wieder los

30.10.2023 | 9:01 Uhr | Schröder, Robert
Dank des zuletzt markant gestiegenen Goldpreises, der erstmals seit Mai wieder über der psychologisch wichtigen Marke, konnten auch Goldminenaktien erneut deutlich zulegen. Ausgehen vom Jahrestief ist der NYSE Arca Gold BUGS Index (HUI) in weniger als drei Handelswochen um fast 19 Prozent auf 234 Punkte gestiegen. Die Jahreshochs aus dem Mai sind damit noch ein ganzes Stück weit entfernt. Doch rein charttechnisch gibt es für diesen Sektor jetzt fast kein Halten mehr!


Goldminenaktien: Ab dem Unterschreiten der 200-Punkte-Marke ging die Post ab

In der letzten Analyse vom 3. Oktober "Goldminenaktien (HUI) – Wiederholt sich der Herbst 2022?" wurde ein äußerst positives Setup des HUI-Index skizziert und beschrieben. Nicht weniger als eine Herbst-Rally sollte sich entwickeln, die es mit der dynamischen Entwicklung des Herbst 2022 aufnehmen kann. Zitat: "Achten Sie ab jetzt also engmaschig auf die Kursbewegungen des HUI. Besonders ab Erreichen der Marken 200, ca. 192 und ca. 180 könnte es richtig spannend werden."



Bewährungsprobe: Übergeordneter Abwärtstrend

Die Kurse fielen nicht mehr großartig und auch die erwähnte grüne mittelfristige Unterstützungslinie wurde leicht verfehlt. Bereits am 3. Oktober fand der HUI sein Jahrestief und stieg ausgehend von 197 Punkten zeitweise fast senkrecht. Jetzt notieren die Kurse mit 226 Punkten wieder auf dem Niveau des Spätsommers.

Aus der Sicht der Charttechnik ist die Sache jetzt relativ klar. Goldminenaktien haben wieder Aufwärtspotenzial. Auf ca. 250 Punkte kann der Index jetzt wieder steigen. Dort wartet dann die nächste charttechnische Hürde in Form des Abwärtstrends. Wird dieser überwunden, könnten wir im Laufe des nächsten Jahres Kurse von über 300 Punkten sehen. Scheitert der HUI allerdings, so droht dem gesamten Markt eine nochmalige "Ehrenrunde".


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 

 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz