Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Bralorne Gold Mines Ltd. meldet erste Ergebnisse des 2007er Untergrund-Bohrprogramms

27.02.2007 | 15:45 Uhr | GoldSeiten.de
Vancouver, 26. Februar 2007: Bralorne Gold Mines Ltd. (Ticker: BPM.V, WKN A0B 75M) freut sich bekanntzugeben, daß die ersten beiden Bohrungen des mehrere Bohrungen umfassenden unterirdischen Bohrprogramms vom Ende der King-Drift die folgenden ermutigenden Ergebnisse erbracht haben:



Aufgrund der Steilheit der Ader ist die wahre Weite fast identisch mit der geschnittenen Weite.

UB 07-03 schnitt bei -17,5 Grad und 75 Fuß unter UB 07-02 die Ader mit sichtbarem Gold. Die Ergebnisse hier stehen noch aus.

UB 07-04 wird mit -25,5 Grad Neigung und 75 Fuß unter UB 07-03 gerade niedergebracht.

Diese ist die erste Phase des unterirdischen Bohrprogramms. Diese ersten Bohrungen werden auf einer Linie oder Sektion (vertikale Kontinuität) gebohrt, um einen Teil der King-Bralorne-Lücke zu testen. Nach Abschluß der "vertikalen Kontinuität" werden die Bohrungen auf den Verlauf oder die horizontale Ausdehnung zielen.

Die Bohrungen finden in einem Gebiet statt, wo es keine historischen Bohrungen gab und die neue Zone ist in alle Richtungen offen.

Die Probenauswertungen wurden von dem zertifizierten Labor Eco Tech Laboratory Ltd. aus Kamloops, B.C., durchgeführt. Als Auswertungsmethode kam Feuerprobe zur Anwendung. Das Programm wird von Robert Reid, P. Geo, der qualifizierte Person nach NI 43-101 ist, überwacht. Er hat auch den Inhalt dieser Meldung überprüft.

Die Bralorne Mine liegt 150 Meilen Luftlinie von Vancouver entfernt. Das Unternehmen ist dabei, die früher sehr erfolgreichen Minen Bralorne, Pioneer und King wieder in Betrieb zu nehmen. Von 1932 bis 1971 haben diese drei Minen 4,15 Mio. oz Gold produziert aus 7,9 Mio. Tonnen Erz (Gehalt 0,53 oz/to Gold). Bralorne, Pioneer und Kind stellen die größten Goldproduzenten in den kanadischen Rocky Mountains dar. Das Unternehmen ist solide finanziert und hat keine kurz- oder langfristigen Verbindlichkeiten.


Im Namen des Vorstandes

William G. Kocken
Präsident





Für den Inhalt der Pressemeldung ist allein die Gesellschaft verantwortlich. Sie wurde weder von der TSX-Venture Exchange, noch von einem Dritten geprüft. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com bzw. www.sec.gov oder auf der Firmenwebsite! (zur Meldung)





Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Bralorne Gold Mines Ltd.
Suite 400 - 455 Granville St.
Vancouver, B.C., VC6 1T1

Telefon: (604) 682 - 3701
Fax: (604) 682 - 3600

http://www.bralorne.com
ir@bralorne.com
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 

 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz