Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
Western Resources Corp.
Western Resources Corp.
Registriert in: Kanada WKN: A2DPEM Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: CA95942C1041 Kali & Phosphate
Heimatbörse: TSX Alternativ: WTRNF
Währung: CAD    
Symbol: WRX.TO Forum:

Hitziger Konkurrenzkampf im Potash-Markt mit neuem Minenplan von Western Potash

06.07.2015 | 10:50 Uhr | Bogner, Stephan, Rockstone Research Ltd.
Während die deutsche K+S AG letzte Woche ein freundliches Übernahmeangebot vom kanadischen Rivalen Potash Corp. erhalten hat, gab Western Potash Corp. gestern die Fertigstellung einer Scoping Studie für einen revidierten Minenplan ihrer Milestone Potash-Lagerstätte in Saskatchewan bekannt, die an die Legacy Potash-Lagerstätte von K+S angegrenzt.

Das Angebot von Potash Corp.’s neuem Geschäftsführer, Jochen Tilk, wurde mitunter als "dreister Schritt" bezeichnet. Das Angebot soll einen Aufschlag von 57% (41 EUR) auf den 12 monatigen Durchschnitts-Aktienkurs von K+S beinhalten. Es ist zugleich ein grosser Schritt von einem Minengiganten, der womöglich eine neue Richtung für Opportunitäten im Potash-Markt signalisiert. K+S lehnte gestern das Angebot ab. Norbert Steiner, Vorstandsvorsitzender der K+S, erklärte:

"Nach unserer Einschätzung will PotashCorp eine Bewertungslücke ausnutzen, um K+S zu übernehmen und damit Kontrolle über Legacy zu erhalten".

Western Potash ist nun, mit dem neuen Minenplan, in einer starken Position, um an diesem vermeintlich neuem Marktaufschwung zu partizipieren. Dies führt mich nun, nach mehr als einem Jahr, wieder zu der Frage "Welches Unternehmen wird als nächstes im Potash-Markt übernommen?" Mit der unten aufgeführten Karte kann die unmittelbare Nähe von Milestone zu Legacy erkannt werden:



Im Dezember 2012 veröffentlichte Western Potash eine Machbarkeitsstudie für Milestone mit Kennzahlen, die starke Ähnlichkeiten mit Legacy haben. Die gesamten CAPEX von Milestone lagen laut 2012-Studie bei insgesamt $3,3 Mrd. CAD. Die neue Scoping Studie konnte die Kapitalkosten um 98% auf $81 Mio. CAD reduzieren. Diese niedrigen CAPEX sind durch die selektive In-Situ-Auslaugung der Esterhazy Potash-Formation mit horizontal gebohrten Förderquellen möglich, sodass mit geringeren Förderraten gestartet werden kann.

Indem dieser kleinere Minenplan umgesetzt wird, könnte Western Potash mit der Produktion von 146.000 t Potash pro Jahr beginnen und so Jahreseinnahmen von rund $46 Mio. USD erwirtschaften (bei einem Marktpreis von $315 USD/t). Sobald Milestone in Betrieb ist, könnte das Unternehmen jederzeit während der 12-jährigen Minenlebenszeit entscheiden, die Produktionskapazitäten sukzessive oder ruckartig auf bis zu 2,8 Mio. t pro Jahr zu erhöhen (gemäss ihrem ursprünglichen Minenplan von 2012). Die Produktionskapazitäten könnten also flexibel mit entsprechenden CAPEX hochgefahren werden (Finanzierung z.B. durch freien Cashflow).

Pat Varas, Präsident von Western Potash, kommentierte heute wie folgt:

"Im aktuellen Preisumfeld hat es sich als sehr schwierig erwiesen, Finanzierungslösungen zu finden und das Milestone Projekt voranzubringen. Indem wir nun einen Schritt zurück gemacht haben und das Projekt neu skalierten, ist das Unternehmen sehr ermutigt über den Erhalt dieser Studienergebnisse, da sie ein signifikant reduziertes Risikoprofil bieten und die stufenweise Entwicklung unseres Milestone Projekts ermöglichen.

Die antizipierten CAPEX-Reduzierungen, das potentiell alternative Produktionszenario und die Verbesserungen der projizierten Wirtschaftlichkeitskennzahlen werden womöglich einen frischen Blick in Bezug auf eine Investition in unser Unternehmen durch einen viel grösseren Projektfinanzierungs- und Investment-Pool ermöglichen. Mit dieser neuen Plattform freut sich das Unternehmen auf erneuertes Interesse von der Investment-Gemeinschaft, um die anfängliche Entwicklung von Milestone zu finanzieren."


Die neue Studie lieferte die folgenden Kennzahlen:

(unter Annahme 10% Diskontsatz und Potash-Preis von $315 USD/t FOB Vancouver; Zahlen gerundet)

• Kapitalwert NPV (“Net Present Value”; nach Steuern/Royalty): $57 Mio. CAD
• Interner Zinsfuss IRR (“Internal Rate of Return”): 25%
• CAPEX: $81 Mio. CAD
• OPEX (exkl. Royalties und Logistik, wie v.a. $70 CAD/t für Transport): $80 CAD/t

Der neue Minenplan von Western Potash zeigt, wie Milestone mit reduzierten Produktionsmengen vorangebracht werden kann, und zwar dank innovativer/selektiver In-situ-Laugung ("solution mining") einzelner Potash-Vorkommen, wodurch die Vorab-Kapitalaufwendungen (CAPEX; "Capital Expenditures") signifikant reduziert werden. Gleichzeitig konnten die Betriebskosten (OPEX; "Operating Expenditures") auf höchst wettbewerbsfähigen Niveaus gehalten werden, sodass das Unternehmen von schwankungsreichen Rohstoffpreiszyklen isoliert werden kann.


Gemäss Erstanalyse vom 19. Februar 2014:

"Legacy und Milestone sind geologisch gesehen ähnlich in Hinsicht auf Grösse, Mineralisierungsgehalte und Anwendungsmöglichkeit der Auslaugungs-Abbaumethode. Die meisten anderen Projekteigenschaften, einschliess-lich Logistik und Verfügbarkeit von benötigter Infra-struktur, sind ebenfalls gleichartig."



K+S entwickelt Legacy aktuell zur Mine, um 2016 mit der Produktion zu beginnen. Gemäss einem Update der Machbarkeitsstudie im Jahr 2013 stiegen die CAPEX auf insgesamt $4,1 Mrd. CAD an. K+S akquirierte Legacy im Ende 2010 für $434 Mio. CAD von Potash One Inc.

Laut einem kürzlich erschienen Artikel von Reuters soll sich das K+S Übernahmeangebot von Potash Corp bei knapp 8 Mrd. EUR ($8,9 Mrd. USD) belaufen, also ein wenig mehr als das Doppelte der CAPEX von Legacy. Ab nächstem Jahr soll Legacy 2,9 Mio. Tonnen Potash im Jahr produzieren – für mindestens 50 Jahre. Bei einem aktuellen Potash-Preis von $315 USD/t sind Einnahmen von $914 Mio. USD jährlich möglich ($46 Mrd. während der Minenlebenszeit). Mit OPEX von $63 USD/t wird Legacy zu einem Potash-Produzenten mit den weltweit niedrigsten Produktionskosten, wodurch hohe Gewinnmargen mit einer grossen Tonnage erwirtschaftet werden können.


Seiten: 1 | 2 | 3 | 4  »  
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2021 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz