Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
Monument Mining Ltd.
Monument Mining Ltd.
Registriert in: Kanada WKN: A0MSJR Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: CA61531Y1051 Gold
Heimatbörse: TSX Venture Alternativ: MMTMF
Währung: CAD    
Symbol: MMY.V Forum:

Monument Mining beginnt mit Abbau von hochgradigem Sulfiderz in der Selinsing-Goldmine

28.03.2023 | 20:14 Uhr | GlobeNewswire
VANCOUVER, 28. März 2023 - Monument Mining Ltd. (TSX-V: MMY und FSE: D7Q1) ("Monument" oder das "Unternehmen") freut sich, mit dem Beginn des Abbaus hochgradiger Sulfiderze vom Buffalo Reef in der Selinsing-Goldmine in Malaysia Fortschritte beim Selinsing-Sulfidprojekt bekanntzugeben. Neue Bergbauausrüstung wurde mobilisiert, um die Produktionsraten zu erhöhen und die kommerziellen Produktionsraten durch die in Kürze in Betrieb gehende Sulfidaufbereitungsanlage zu erreichen, die sich der Nennkapazität nähert, um den Verkauf von Goldkonzentrat vorzubereiten.

President und CEO Cathy Zhai kommentierte dies wie folgt: "Das Bergbauteam führt seit Juli 2022 Vorabbauarbeiten im Gebiet Buffalo Reef durch und hat nun vor kurzem bedeutende Bereiche mit Sulfiderzen freigelegt. Diese höherwertigen frischen Erzzonen werden ausreichend Material liefern, damit die neue Aufbereitungsanlage in den kommenden Wochen ihre volle Produktionskapazität erreichen kann und die Einnahmen aus dem Konzentratverkauf anlaufen können, was einen neuen Meilenstein in der Goldproduktion von Monument Mining in Malaysia darstellt."

Abbildung 1 und Abbildung 2 sind verfügbar unter https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/d04d2006-d7e8-4872-a855-c2e31fbbe08a


Wesentliche Aspekte

- Neue Bergbauflotte wird für die nächste Abbauphase am Buffalo Reef mobilisiert;

- Beginn des Abbaus hochgradiger Sulfiderze für die kommerzielle Goldkonzentratproduktion;

- Das Fördervolumen stieg im März 2023 an, nachdem im Februar 2023 unerwartet starke Regenfälle aufgetreten waren;

- Die monatliche Fördermenge liegt bei 450 kBCM pro Monat und soll auf 500 kBCM erhöht werden.

Abbildung 3 und Abbildung 4 sind verfügbar unter https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/37bb9d5d-4b80-41f5-900d-8d1358423c6f


Bergbau erreicht hochgradige Erze und Betrieb ist vollständig angelaufen

Der Abbau ist in der Vorabbau-Phase bei Buffalo Reef seit dem Beginn im Juli 2022 gut vorangeschritten; der Abbauhorizont hat vor kurzem die Ebenen mit hochgradigem Sulfiderz erreicht (Abbildung 1). Die zusätzliche neue Bergbauflotte des Bergbauunternehmens wird es ermöglichen, die volle geplante Produktionsrate zu erreichen. Bis zum 28. Februar 2023 wurden im Gebiet Buffalo Reef insgesamt 2,5 Mio. Bankkubikmeter (BCM) bzw. etwa 5,4 Mio. Tonnen abgebaut, wobei 2,4 kBCM bzw. 5,3 Mio. Tonnen Vorabraum entfernt wurden. Die Abfallverschiebung umfasste den Bau des Buffalo Reef Creeks mit einer Umleitung von 1,2 Millionen BCM oder 2,6 Millionen Tonnen. Das geförderte Erz umfasst etwa 93.000 Tonnen Sulfiderze und 61.000 Tonnen Oxiderze.

Die derzeitige Förderrate beträgt etwa 450 kBCM pro Monat und soll in den ersten Jahren der fünfjährigen Lebensdauer der Mine auf 500 kBCM pro Monat steigen. Der Schwerpunkt des Abbaubetriebs liegt auf der Erfüllung der maximalen Kapazität der Verarbeitungsanlage (80 kt pro Monat) und der Aufrechterhaltung der ROM-Lagerbestände (Run of Mine) von 3 Monaten Produktion oder 240 kt Sulfiderz. Derzeit befinden sich etwa 75kt Sulfiderz auf Halde, was etwa einem Monatsvorrat für die Verarbeitungsanlage entspricht.

Im Gebiet Buffalo Reef gibt es drei große offene Gruben (BRC2, BRC3 und BRC4). Eine kleine Satellitengrube (BR North) befindet sich im Norden, etwa 5 km von der Verarbeitungsanlage entfernt. Die drei Hauptgruben sind in drei getrennten Abbauphasen angelegt, um den Abraumabbau in der Anfangsphase zu reduzieren. Die ersten Phasen der Tagebaue BRC2 und BRC3 werden derzeit vorangetrieben, um das Erz für die Verarbeitungsanlage zu liefern.


Bergbaustrategie und -Optimierung

Der Abbauplan wurde im März 2023 von Snowden Mining Industry Consultants Pty Ltd weiter optimiert. Das Sulfiderz von Buffalo Reef enthält Arsen (As) und in einigen Gebieten Antimon (Sb), die während des Betriebs sorgfältig kontrolliert werden, um ertragreichere Goldkonzentrate zu produzieren.

Vorbehaltlich unserer Haldenstrategie werden die Erzblöcke zur Gehaltskontrolle in hoch-, mittel- und niedriggradige Erze oberhalb des Gold-Cutoff-Gehalts von 0,67 g/t Au für sowohl Übergangs- als auch frisches Sulfiderz kategorisiert. Die Erzhalden werden auch nach hohem oder niedrigem Arsen- (As) und Antimongehalt (Sb) sortiert, um eine effektive Mischung der Mühlenbeschickung am ROM-Pad zu ermöglichen. Jegliches freiliegende Oxiderz wird mit einem Cutoff-Gehalt von 0,35 g/t Au abgebaut und für die zukünftige Verarbeitung in der CIL-Anlage (Carbon-in-Leach) am Ende der Sulfidkonzentratproduktion auf Halde gelegt.

Das Team vor Ort hat einen Vorrat an Sulfiderz von etwa einem Monat erreicht, der in den kommenden Monaten auf drei Monate erhöht werden soll. Diese Sulfiderzhalde ermöglicht ein selektives Mischen, um den Goldgehalt des Konzentrats und die Verunreinigungen so zu steuern, dass den Käufern des Konzentrats ein optimiertes Produkt zur Verfügung steht.


Erfahrenes Bergbauteam mit nachweislicher Erfolgsbilanz bleibt vor Ort

Alle Bergbauaktivitäten werden weiterhin von unserem erfahrenen Bergbauunternehmen Minetech Resources Berhad ("Minetech") durchgeführt, das die gesamte Bergbauausrüstung besitzt und rund 140 Mitarbeiter im ganzen Land beschäftigt. Minetech ist seit der Aufnahme des Betriebs in Selinsing im Jahr 2009 der Hauptauftragnehmer für den Bergbau und kann auf eine nachweisliche Erfolgsbilanz einer beständigen, sicheren und effizienten Produktion verweisen. Die Minenplanung, die Vermessung und die geologische Qualitätskontrolle werden weiterhin vom Team der Selinsing-Goldmine durchgeführt, das auch die Selinsing-Oxidgruben in den letzten 13 Jahren erfolgreich betrieben hat.


Über Monument

Monument Mining Ltd. (TSX-V: MMY, FSE:D7Q1) ist ein etablierter kanadischer Goldproduzent, der die zu 100 % unternehmenseigene Selinsing-Goldmine in Malaysia und das Murchison Gold Project in der Murchison-Region in Westaustralien besitzt und betreibt. Das Unternehmen hält eine 20-%ige Beteiligung am Tuckanarra-Goldprojekt in Westaustralien, dessen Miteigentümer Odyssey Gold Ltd seinen Sitz in derselben Region hat. Das Unternehmen beschäftigt ungefähr 200 Mitarbeiter in beiden Regionen und setzt sich für die höchsten Standards beim Umweltmanagement, bei der Sozialverantwortung und der Gesundheit sowie der Sicherheit seiner Angestellten und der umliegenden Gemeinden ein.


Cathy Zhai, President und CEO
Monument Mining Ltd.
Suite 1580 - 1100 Melville Street
Vancouver, BC V6E 4A6



WEITERE INFORMATIONEN erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.monumentmining.com oder von:

Richard Cushing, MMY Vancouver
T: +1-604-638-1661 Durchwahl 102
rcushing@monumentmining.com



"Weder TSX Venture Exchange noch ihre Regulierungs-Serviceanbieter (entsprechend der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien von TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung."

Zukunftsgerichtete Aussage: Diese Pressemitteilung beinhaltet Aussagen, die zukunftsgerichtete Informationen über Monument, sein Geschäft und seine Zukunftspläne enthalten ("zukunftsgerichtete Aussagen"). Als zukunftsgerichtete Aussagen gelten Aussagen, die Erwartungshaltungen, Pläne, Zielvorgaben oder zukünftige Ereignisse betreffen, die keinen historischen Fakten entsprechen und Pläne des Unternehmens in Bezug auf seine Bergbauprojekte sowie den Zeitpunkt und die Ergebnisse geplanter Programme und Ereignisse thematisieren, auf die in dieser Pressemitteilung Bezug genommen wird. Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Aussagen an zukunftsgerichteten Begriffen wie "plant", "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "budgetieren", "vorgesehen", "schätzt", "sagt voraus", "beabsichtigt", "erhofft" oder "erhofft nicht" oder "glaubt" sowie Variationen solcher Wörter und Phrasen erkennbar. Darüber hinaus an Angaben, dass bestimmte Tätigkeiten, Ereignisse oder Ergebnisse "unternommen", "erscheinen" oder "erreicht" "könnten", "werden könnten" oder "werden". Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung unterliegen zahlreichen Risiken, Unsicherheiten und weiteren Faktoren, derentwegen sich tatsächliche Ergebnisse oder Errungenschaften wesentlich von jenen unterscheiden könnten, die in den zukunftsgerichteten Aussagen geäußert oder angedeutet werden. Diese Risiken und bestimmte weitere Faktoren umfassen unter anderem Risiken, die sich auf allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbliche, geopolitische und soziale Unsicherheiten, Unsicherheiten in Bezug auf die Ergebnisse der aktuellen Explorationsaktivitäten sowie Unsicherheiten bezüglich des Fortschreitens und des Zeitpunkts von Entwicklungsaktivitäten beziehen. Darüber hinaus Risiken von Auslandsaktivitäten, weitere Risiken, die der Bergbaubranche innewohnen, und weitere Risiken, die im Lagebericht des Unternehmens und in den technischen Berichten über die Projekte des Unternehmens beschrieben werden. Diese sind im Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com einsehbar. Zu den materiellen Faktoren und Annahmen, die zur Formulierung von zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung genutzt werden, gehören: Erwartungen in Bezug auf voraussichtliche Barmittelkosten pro Unze produziertes Gold sowie voraussichtliche Kapitalflüsse, die sich aus dem Betrieb, allgemeinen ökonomischen Faktoren und weiteren Faktoren ergeben könnten, die außerhalb der Kontrolle von Monument liegen. Außerdem Mutmaßungen und Erwartungen bezüglich der Explorationsergebnisse der Projekte des Unternehmens, Mutmaßungen in Bezug auf den zukünftigen Preis von Gold oder anderen Mineralien, den Zeitpunkt und das Ausmaß der geschätzten zukünftigen Produktion, den erwarteten Zeitpunkt und voraussichtliche Ergebnisse von Entwicklungs- und Explorationsaktivitäten, Kosten zukünftiger Aktivitäten, betriebliche und Kapitalaufwendungen, den Erfolg von Explorationsaktivitäten, Bergbau- oder Aufbereitungsprobleme, Wechselkurse und alle Faktoren und Annahmen, die im Lagebericht des Unternehmens und in den technischen Berichten über die Projekte des Unternehmens beschrieben werden. Diese sind im Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com einsehbar. Trotz der Bemühungen des Unternehmens, wichtige Faktoren zu ermitteln, die erhebliche Abweichungen der tatsächlichen Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen erwähnten hervorrufen könnten, treten unter Umständen weitere Faktoren auf, die dazu führen könnten, dass Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder angestrebt ausfallen. Es kann keine Zusicherung dahingehend ausgesprochen werden, dass sich diese Aussagen als zutreffend erweisen, da tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse erheblich von den in diesen Aussagen getätigten abweichen können. Die Leser sollten dementsprechend kein absolutes Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen legen. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sofern dies nicht den geltenden Wertpapiergesetzen unterliegt.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2023 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz