Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
DRDGold Ltd. (ADR)
DRDGold Ltd. (ADR)
Registriert in: Südafrika WKN: A0MXRT Rohstoffe:
Art: ADR Aktie ISIN: US26152H3012 Gold
Heimatbörse: Nasdaq Alternativ:
Währung: USD    
Symbol: DRD Forum: GoldSeiten-Forum.de

DRD Gold mit starker Vorstellung

11.01.2013 | 10:38 Uhr | Kämmerer, Christian
Und es gibt tatsächlich auch noch Hoffnungsträger. Am Beispiel des südafrikanischen Minenunternehmen DRD Gold Ltd. wird deutlich, dass sich offenbar vermehrt Käufer für den Titel interessieren. Der seit Ende September etablierte Aufwärtstrend erweckt mit den positiv separierenden gleitenden Durchschnitten (SMA 55+200) ein durchaus konstruktives Bild. Welche Perspektiven die Aktie daher besitzt, soll nunmehr im anschließenden Fazit genauer beleuchtet werden.


Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Fazit:

Selbst mögliche Konsolidierungen dürften der Aktie keinen Schaden zufügen. Denn oberhalb von 0,57 EUR bleibt die charttechnische Situation durchweg freundlich. Eventuelle Rücksetzer könnten unter der Annahme einer erfreulichen Fortsetzung sogar als Neu- bzw. Wiedereinstieg betrachtet werden, um anschließend an Zugewinnen bis 0,63 EUR und darüber bis 0,67 EUR teilzunehmen. Oberhalb von 0,70 EUR tritt dann weiteres Potenzial bis 0,75 EUR und schließlich bis zur entscheidenden Marke von 1,00 EUR auf die Agenda.

Andernfalls wären stärkere Rücksetzer bei Kursen unter 0,55 EUR durchaus als Ende des Aufwärtsimpulses anzusehen, da in diesem Fall nur noch das Niveau um den gleitenden 200-Tage-Durchschnitte (SMA - aktuell bei 0,52 EUR) einen möglichen Halt vor weiteren Verlusten bieten könnte. Unter 0,51 EUR müsste letztlich mit einer Umkehrbewegung mitsamt Abgaben bis 0,45 bzw. 0,41 EUR gerechnet werden.


Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Auch ohne Konsolidierung könnte die Aktie bei einem Sprung über 0,63 EUR weiteres Käuferinteresse wecken und für eine direkte Fortsetzung der Performance sorgen. Die nächsten Ziele wären dann bei 0,67 EUR, 0,70 EUR sowie darüber bei 0,75 EUR zu finden. Gelingt der Anstieg darüber, könnte sogar das Verlassen des Penny-Stock-Universums folgen.


Short Szenario:

Fällt die mögliche Konsolidierung stärker als erwartet aus, sollte man sich bei Kursen unter 0,55 EUR auf eine weitere Schwäche einstellen. Rücksetzer bis 0,52 EUR könnten dabei nur der Start für Verluste bis 0,45 EUR und darunter bis 0,41 EUR sein. Eine Korrekturausdehnung würde dann sogar Niveaus bei 0,30 EUR hervorbringen.


© Christian Kämmerer
Freiberuflicher Technischer Analyst



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2021 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz