Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
Classic Minerals Ltd.
Classic Minerals Ltd.
Registriert in: Australien WKN: A0NA2L Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: AU000000CLZ3 Gold
Heimatbörse: Sydney/Melbourne Alternativ:
Währung: AUD    
Symbol: CLZ.AX Forum:

Classic Minerals Ltd.: Goldaufbereitungsanlage erfolgreich in Betrieb genommen

12.05.2021 | 7:27 Uhr | DGAP
Classic Minerals Ltd. (ASX: CLZ, "das Unternehmen" oder "CLZ") gibt die erfolgreiche Montage und Inbetriebnahme der zu 100 % unternehmenseigenen vollständigen Gekko-Goldaufbereitungsanlage bekannt. Die Anlage besitzt eine Kapazität von 30 Tonnen pro Stunde (tph) und ist auf eine Anlage der Größe des Typs Gekko Python mit einer Aufbereitungskapazität von 250 tph skalierbar. Das Unternehmen wird die Aktionäre informieren, sobald die Indienststellung am Standort erfolgt.


Die wichtigsten Punkte:

- Die Gekko-Goldaufbereitungsanlage wurde an Classsics Teststandort in Gnangara, WA, erfolgreich zusammengebaut sowie in Betrieb genommen und sie hat bereits kleine Erzmengen aufbereitet.

- Die Anlage wird nun betriebsbereit zum Goldprojekt Kat Gap transportiert. Sobald die erforderlichen Genehmigungen erteilt wurden, wird Classic sofort mit dem Abbaubetrieb beginnen und das goldreiche Erz aufbereiten.

- JT Metallurgical Services Pty Ltd hat die Prüfung und Inbetriebnahme der Anlage durchgeführt.

- Dieser Erfolg ist ein weiterer Meilenstein, den das Team von Classic Minerals Ltd. erreicht hat, während es die geplante Entwicklung seines zu 100 % unternehmenseigenen Vorzeige-Goldprojekts Kat Gap vorantreibt, das 170 km südlich von Southern Cross liegt und eine erste JORC konformen Ressource von 92.869 Unzen bei 2,96 g/t Au beherbergt. Die Aufbereitung erfolgt mittels Gravitationsabscheidung und eines herkömmlichen Cyanid-Laugungsverfahrens, das eine nachgewiesene Ausbringungsrate von 95 bis 96 % sowohl bei frischen als auch aus oxidischen Proben1 erzielt.

- Classic Minerals bleibt auf Kurs, um bis Ende August 2021 die erste Goldausbringung mittels der Gekko-Aufbereitungsanlage zu erreichen.


1ASX-Pressemitteilung vom 10. August 2020

Abbildungen, Tabellen oder Anhänge in dieser Meldung können Sie in der originalen englischen Pressemitteilung ansehen.

Abbildung 1 darin zeigt: JTMS-Mitarbeiter, die die Anlage in Betrieb nehmen.

Kleine Erzmengen wurden verarbeitet. Testläufe wurden erfolgreich durchgeführt. Nach Abschluss der Bewertung und Inbetriebnahme wird diese Anlage nun nach Kat Gap transportiert.

JT Metallurgical Services Pty Ltd (JTMS) führte die Prüfung und Inbetriebnahme der Anlage durch. Sie erstellten ein Arbeitsablaufdiagramm für die Aufbereitung, ein Prozessdesign, eine Untersuchung der elektrischen Last und einen Massen-/Wasserhaushalt für die Anlage, um eine maximale Goldausbringung zu erreichen.

JTMS unterstützte Classic Minerals im Bereich Metallurgie und gab Ratschläge hinsichtlich der Prüfung und Inbetriebnahme der Pilotanlage, die an Classsics Teststandort von in Gnangara, WA, durchgeführt wurde. JTMS unterstützte die Entwicklung und den Betrieb für die Aufbereitung des Versuchserzmenge vor Ort. Während des Betriebs der Pilotanlage wurden Proben des zerkleinerten Produkts und der Inline-Spinner-Rückstände entnommen, um eine Massenbilanz zu entwickeln. JTMS wird weiterhin die Erzaufbereitung in Kat Gap betreuen.

Abbildung 2 zeigt: JTMS-Mitarbeiter, die die Anlage in Betrieb nehmen.

Dieser Erfolg ist ein weiterer Meilenstein, den das Team von Classic Minerals Ltd. erreicht hat, während es die geplante Entwicklung seines zu 100 % unternehmenseigenen Vorzeige-Goldprojekts Kat Gap vorantreibt, das 170 km südlich von Southern Cross liegt und eine erste JORC konformen Ressource von 92.869 Unzen bei 2,96 g/t Au beherbergt. Die Aufbereitung erfolgt mittels eines herkömmlichen Cyanid-Laugungsverfahrens, das eine nachgewiesene Ausbringungsrate von 95 bis 96 % sowohl bei frischen als auch aus oxidischen Proben2 erzielt.


2ASX-Pressemitteilung vom 10. August 2020

Der Chairman, John Lester, sagte: "Dies ist ein weiterer wichtiger Meilenstein, den das Management- und Betriebsteam von Classic Minerals Ltd. erreicht hat, um Classic offiziell von einem Explorations- in ein Bergbauunternehmen umzuwandeln. Wir sind weiterhin auf dem Weg, bis Ende Juli 2021 die volle Kapazität zu erreichen und mit dem Abbau zu beginnen. Wir freuen uns darauf, die Aktionäre zu informieren, sobald weitere Meilensteine ??erreicht wurden."

Abbildung 3 zeigt: Personal und Anlage.

Abbildung 4 zeigt: Prüfung verschiedener Teile der Anlage


Über das Goldprojekt Forrestania

Die FGP-Liegenschaften (ausgenommen Kat Gap) sind unter dem Namen von Reed Exploration Pty Ltd registriert, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der an der ASX notierten Hannans Ltd. (ASX: HNR). Classic hat 80 % der Goldschürfrechte auf den FGP-Liegenschaften von einer dritten Partei erworben, während Hannans seine 20 %-Beteiligung an den Goldschürfrechten beibehält. Zur Vermeidung von Missverständnissen besitzt Classic Ltd eine 100 %-Beteiligung an den Schürfrechten für Gold auf den Liegenschaften Kat Gap sowie Schürfrechte für Metalle außer Gold, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Nickel, Lithium und andere Metalle.

Classic verfügt über eine gesamte Mineralressource von 8,24 Mio. Tonnen mit 1,52 g/t für 403.906 Unzen Gold, die gemäß dem JORC-Code (2012) klassifiziert und berichtet wurde. Eine kürzlich durchgeführte Scoping-Studie (siehe Pressemitteilung vom 2. Mai 2017) legt sowohl die technische und als auch finanzielle Durchführbarkeit des Projekts nahe. Die aktuellen Mineralressourcen für Lady Ada, Lady Magdalene und Kat Gap nach dem Abbau sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

Weitere technische Details zur Mineralressourcenschätzung finden Sie weiter unten und in der JORC-Tabelle 1, die den Pressemitteilungen vom 18. Dezember 2019, 21. Januar 2020 und 20. April 2020 beigefügt ist.


Anmerkungen zur Tabelle:

1. Die Mineralressource ist gemäß JORC, Ausgabe 2012, klassifiziert.

2. Der Stichtag für die Mineralressourcenschätzung ist der 20. April 2020.

3. Die mineralische Ressource ist in FGP-Liegenschaften beherbergt.

4. Die Schätzungen werden gerundet, um das derzeitige Vertrauen in diese Ressourcen widerzuspiegeln.

5. Die Mineralressource wird mit einem Cut-Off-Gehalt von 0,5 g/t Au angegeben.

6. Die Erschöpfung der Ressource durch den historischen Tagebau wurde in Betracht gezogen.

Abbildung 5 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Anlage und Personal

Diese Pressemitteilung wurde vom Board of Directors genehmigt.



Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Classic Minerals Ltd.
Company Secretary
Madhukar Bhalla
contact@clasicminerals.com.au

Im deutschsprachigen Raum
AXINO Media GmbH
Fleischmannstraße 15, 73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.de
www.axino.de



Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2021 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz