Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Silber nach dem großen Ausbruch: Wo liegt jetzt das nächste Kursziel?

25.04.2023 | 8:04 Uhr | Schröder, Robert
Vor gut einem halben Jahr war am Silbermarkt noch "Land unter" angesagt. Im Herbst 2022 ging es zwischenzeitlich um Kurse von etwa 18 USD und dem tiefsten Stand seit Sommer 2020. Jetzt hat sich das Chartbild jedoch komplett gedreht. Erstmals seit 12 Monaten hat der Silberpreis Mitte April die Marke von 26 USD erklommen. Der höchste Stand seit einem Jahr. Was ist jetzt möglich bei Silber und wo könnten die nächsten Kursziele liegen?


Silber unterschreitet Unterstützung, steigt dann aber fast senkrecht

In der letzten Analyse vom 20. Februar "Silber - Achtung, es wird schon wieder brenzlig!" wurde ein Test der Unterstützungszone zwischen ca. 21,20 und 20,75 USD in Aussicht gestellt. Von dort aus sollte sich Silber mindestens auf ca. 24 USD hochschrauben, die der übergeordneten Abwärtstrendlinie entsprechen.



Die besagte Unterstützung wurde mit dem Tief am 8. März bei 19,91 USD wider Erwarten für einige Handelstage unterschritten. Ausgehend von diesem Niveau begann dann der durchgängige Run um über 30 Prozent auf 26,09 USD, die am 14. April erreicht wurde. Seitdem konsolidiert Silber auf relativ hohem Niveau und – was besonders wichtig ist: oberhalb der wichtigen Trendlinie, aus der jetzt eine Unterstützung geworden ist.



Ausbruch eröffnet Kurspotenzial auf 30 USD

Im großen Bild auf Wochenbasis scheint damit endlich der Knoten geplatzt zu sein. Erstmals seit dem August 2020 befindet sich Silber - nach mindestens zwei Fehlversuchen - oberhalb der großen Abwärtstrendlinie. Wie skizziert, könnte die laufende Aufwärtswelle innerhalb der nächsten Monate noch locker bis etwa 30 USD laufen. Dieses Niveau ergibt sich aus der roten Widerstandslinie, die zwischen ca. 26,18 und 30,16 USD verläuft.


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 

 
 
© 2007 - 2023 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz