Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

New Placer Dome definiert neue Bohrziele in separater Zone auf Bolo

24.01.2022 | 9:10 Uhr | IRW-Press
Vancouver, 24. Januar 2022 - New Placer Dome Gold Corp. (New Placer Dome oder das Unternehmen) (TSX-V: NGLD) (OTC: NPDCF) (FWB: BM5) freut sich, die Ergebnisse der vor kurzem abgeschlossenen geologischen IP- / Resistivitätsuntersuchung über 14,4 Linienkilometern zu berichten. Sie wurde während dem 4. Quartal 2021 auf dem Bolo Gold-Silber Projekt (das Bolo Projekt oder Bolo) in Nye County, Nevada durchgeführt. IP- / Resistivitätsuntersuchungen in Verbindung mit bestehenden Gesteinsprobenrastern und geologischer Kartierung definierten ungeprüfte Explorationsziele hoher Priorität nördlich der durch Bohrprüfungen bestätigten Goldmineralisierung in der Verwerfungszone South Mine (South Mine Fault Zone, SMFZ) entlang einer großen, parallelen Verwerfungsstruktur (East Fault).


Highlights der IP- / Resistivitätsuntersuchung:

- Die IP- / Resistivitätsuntersuchungen 2021 erweitern den Umfang um 1 Kilometer nördlich der Untersuchungsgrenzen von 2019 und ermöglichen die Prüfung unerforschter nördlicher Erweiterungen der aussichtsreichen Ziele Mine Fault und East Fault (Abbildung 1).

- Daten zu invertierter Wiederaufladbarkeit und Resistivität verdeutlichen die Grenzen eines 1.000 Meter mal 500 Meter großen Ausläufers der Windfall-Formation, die innerhalb des Zielgebiets East Fault liegt.

- Windfall-Gestein wird von verwerfungskontrollierten Jasperoid-Einheiten und Arsen- (As), Barium- (Ba) und Antimon (Sb)-Pfadfinderelement-Anomalien innerhalb von oberflächennahen Gesteinsprobenrastern durchschnitten (Abbildung 2).

- Die Ergebnisse stellen die aussichtsreiche Struktur East Fault heraus, die einen Ausläufer der Windfall-Formation, das primäre Muttergestein der Goldmineralisierung in der Verwerfungszone South Mine, enthält. In diesem Gebiet wurden noch keine Bohrprüfungen durchgeführt.

Max Sali, CEO und Gründer von New Placer Dome, kommentierte: Wir sind begeistert, uns auf Gebiete über die Verwerfungszone South Mine und das Schürfgebiet Uncle Sam hinaus zu konzentrieren. Günstige Geologie, Struktur, und Anomalien von Indikatorelementen im Gebiet East Fault stellen ein überzeugendes Explorationsgebiet dar, in dem sich ausgiebige weitere Prüfungen, einschließlich künftiger Bohrarbeiten, lohnen. Dies wird außerdem von den Ergebnissen der IP- / Resistivitätsuntersuchungen aus dem Jahr 2021 unterstützt, die den Nachweis einer günstigen Geologie und potenziell mineralisierter Verwerfungsstrukturen, die sich in die Tiefe erstrecken, liefern.


Einzelheiten der IP-/Resistivitätsuntersuchung

Ein starkes Resistivitätsgefälle in Verbindung mit herabgesetzten Wiederaufladbarkeitswerten definieren die östliche Grenze der Windfall-Formation im Gebiet East Fault. Ein deutlicher Wiederaufladbarkeitskontrast markiert die Grenze der Verwerfung mit jüngeren Schiefereinheiten im Westen. Bedeutende Werte invertierter Wiederaufladbarkeit definieren eine interne Verwerfungsstruktur innerhalb der kartierten Windfall-Formation in Verbindung mit verwerfungsverbundenen Japeroiden und anomalen As-, Ba- und Sb-Indikatorwerten. Die geophysikalischen Daten weisen auf eine vertikale Verschiebung entlang der Struktur innerhalb der Windfall-Formation hin.

Die Verwerfungszone East Fault ist weitgehend unerforscht und wurde kaum Bohrprüfungen unterzogen. Eine von invertierten Wiederaufladbarkeitswerten definierte und mit Jasperoid und erhöhten Indikatorwerten verbundene interne Verwerfungszone in der Windfall-Formation stellt ein überzeugendes Explorationsziel hoher Priorität dar. Das Unternehmen plant weitere Prüfungen mit zusätzlichen Schürf- und Gesteinsprobenrastern in den nördlichen Gebieten des Projekts Bolo zur genaueren Bestimmung der Ziele vor Bohrbeginn.

Abbildung 1: Ergebnisse der IP- / Resistivitätsuntersuchung in Bolo im Jahr 2021

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63771/NewPlacerDome240122_DE_PRCOM.001.jpeg

Abbildung 2: Goldzonen und Explorationsziele in Bolo im Jahr 2021

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63771/NewPlacerDome240122_DE_PRCOM.002.jpeg


Methodik und Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle (QA/QC)

Im vierten Quartal 2021 wurden auf dem Gold-Silber-Projekt Bolo IP-/Resistivitätsmessungen auf 5 Linien fertiggestellt. Die Linien haben einen Abstand von 200 Metern und eine Länge von etwa 2900 Metern. Die Daten wurden anhand der DCIP-Methode (Direct Current Resistivity, Induced Polarization) mit einem 16-Kanal-Pol-Dipol-Array mit einer Dipolgröße (a-Abstand) von 100 Metern erfasst. Verwendet wurden ein GDD GRx16-Empfänger und ein GDD 5000W 2400V-20A IP Tx-Sender (Tx4-Modell). Die Rohdaten wurden zur Qualitätskontrolle und Prüfung in die GDD IP Post-Process-Software und die Geosoft Oasis Montaj-Software eingespielt. Die geprüften Daten wurden zur Erstellung von Pseudoschnittdiagrammen der scheinbaren Resistivität und der scheinbaren Wiederaufladbarkeit verwendet und dienten als Eingabe für die Inversion. Die Inversionen erfolgten mit den Inversionscodes UBC-GIF DCIP2D. Jede Datenlinie wurde unabhängig voneinander invertiert. Die Resistivitäts- und IP-Inversion ist ein zweistufiger Prozess. Zuerst erfolgt die Inversion der Resistivität und dieses Modell wird dann bei der Inversion der Wiederaufladbarkeit verwendet. Zur Qualitätskontrolle wurden mehrere Inversionen durchgeführt.


Über New Placer Dome Gold Corp.

New Placer Dome Gold Corp. ist ein Goldexplorationsunternehmen, das sich auf den Erwerb und Ausbau von Goldprojekten in Nevada spezialisiert hat. New Placer Domes Vorzeigeprojekt, das 90 km südlich der Mine Long Canyon (derzeit ein Produktionsbetrieb unter dem Newmont/Barrick Joint Venture) gelegene Goldprojekt Kinsley Mountain, beherbergt eine Goldmineralisierung vom Typ Carlin, war früher ein Förderbetrieb mit Haufenlaugung und beinhaltet NI 43-101-konforme Ressourcen der angedeuteten Kategorie (4,95 Millionen Tonnen; 418.000 Unzen Gold mit 2,63 g/t Au) sowie der vermuteten Kategorie (2,44 Millionen Tonnen; 117.000 Unzen Gold mit durchschnittlich 1,51 g/t Au) Technischer Bericht für das Projekt Kinsley, Elko County, Nevada, U.S.A., vom 21. Juni 2021, gültig ab 5. Mai 2021, erstellt von Michael M. Gustin, Ph.D., CPG, und Gary L. Simmons, MMSA, der unter dem Emittentenprofil von New Placer Dome Gold Corp. auf SEDAR (www.sedar.com) eingereicht wurde.

. Das 90 km nordöstlich von Tonopah, Nevada gelegene Projekt Bolo ist ein weiteres Kernprojekt, das ebenfalls eine Goldmineralisierung vom Typ Carlin beherbergt. New Placer Dome hält außerdem eine Option auf den Erwerb sämtlicher Schürfrechte am Projekt Troy Canyon, das sich 120 km südlich von Ely, Nevada befindet. New Placer Dome wird von einem starken Management- und Technikteam geleitet, das aus Kapitalmarkt- und Bergbauprofis besteht, deren Ziel darin besteht, den Aktionärswert durch neue Mineralentdeckungen, langfristige Partnerschaften sowie die Weiterentwicklung von Explorationsprojekten in geopolitisch günstigen Rechtsprechungen zu maximieren.


Qualifizierter Sachverständiger

Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Kristopher J. Raffle, P.Geo. (BC), Principal und Consultant von APEX Geoscience Ltd. aus Edmonton (Alberta), einem Director von New Placer Dome Corp., in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects geprüft und genehmigt. Herr Raffle hat die offengelegten Daten verifiziert, was eine Überprüfung der Analyse- und Testdaten beinhaltet, die den hierin enthaltenen Informationen und Meinungen zugrunde liegen.


Für das Board of Directors

gez. Max Sali
Max Sali, Chief Executive Officer



Kontaktinformationen:

Max Sali, Chief Executive Officer & Director
Tel: (604) 367-8117
E-Mail: msali@newplacerdome.com

New Placer Dome Gold Corp.
Suite 605 - 815 Hornby Street
Vancouver, BC, V6Z 2E6, Canada
Tel.: +1 604 620 8406



Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulations Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf zusätzliche Explorationsarbeiten auf dem Projekt Bolo, einschließlich Schürfungen und Gesteinsproben, um die Bohrziele weiter zu verfeinern, andere Aussagen in Bezug auf die technischen, finanziellen und geschäftlichen Aussichten des Unternehmens und seiner Konzessionsgebiete sowie andere Angelegenheiten.

Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und basieren zwangsläufig auf Schätzungen und Annahmen. Diese Aussagen beziehen sich auf Analysen und andere Informationen, die auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse, Schätzungen von noch nicht absehbaren Summen sowie Annahmen des Managements basieren. Aussagen, die sich explizit oder implizit auf Prognosen, Erwartungen, Annahmen, Pläne, Ziele, Vermutungen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen beziehen (die häufig, jedoch nicht immer, mit Begriffen oder Phrasen wie erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, geht davon aus oder geht nicht davon aus, plant, schätzt, beabsichtigt beschrieben werden oder mittels Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, wonach bestimmte Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen könnten, würden oder werden, sowie Abwandlungen solcher Begriffe und ähnliche Ausdrücke, stellen keine historischen Tatsachen dar und können daher zukunftsgerichtete Aussagen sein. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren zwangsläufig auf einer Reihe von Faktoren, die - sollten sie sich als unrichtig erweisen - dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens erheblich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, wie sie in solchen Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebracht werden, unterscheiden. Solche Aussagen und Informationen basieren auf zahlreichen Annahmen hinsichtlich der aktuellen und zukünftige Geschäftsstrategien und des Umfelds, in dem das Unternehmen in Zukunft tätig sein wird, einschließlich der Metallpreise; der erwarteten Kosten und der Fähigkeit, Ziele zu erreichen; dass sich die allgemeine Geschäfts- und Wirtschaftslage nicht wesentlich nachteilig ändern wird; dass eine Finanzierung bei Bedarf und zu angemessenen Bedingungen zur Verfügung steht; und dass Drittanbieter, Ausrüstungen und Betriebsmittel sowie behördliche und andere Genehmigungen, die für die Durchführung der geplanten Explorationsarbeiten des Unternehmens erforderlich sind, rechtzeitig und zu angemessenen Bedingungen verfügbar sein werden. Obwohl solche Schätzungen und Annahmen von der Unternehmensführung als vernünftig angesehen werden, unterliegen sie erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen und regulatorischen Unsicherheiten und Risiken.

Zukünftige Aussagen unterliegen einer Vielzahl an Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Aktivitäten, Leistungen oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf: (i) Risiken in Zusammenhang mit Preisschwankungen von Gold und anderen Rohstoffen; (ii) Risiken und Ungewissheiten in Zusammenhang mit der Interpretation von Explorationsergebnissen; (iii) Risiken in Zusammenhang mit der Ungewissheit von Explorationen und Kostenschätzungen sowie mit der Möglichkeit unerwarteter Kosten und Ausgaben; (iv) die Ressourcenexploration und -erschließung, die ein spekulatives Geschäft darstellen; (v) einen Verlust oder eine Aufgabe der Beteiligung an Konzessionsgebieten seitens des Unternehmens oder die Unfähigkeit, die erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten; (vi) strengere Umweltgesetze und -bestimmungen; (vii) die Unfähigkeit des Unternehmens, im Bedarfsfall zusätzliche Gelder aufzubringen; (viii) die Möglichkeit, dass zukünftige Explorations-, Erschließungs- oder Abbauergebnisse nicht den Erwartungen des Unternehmens entsprechen; (ix) Explorations- und Erschließungsrisiken, einschließlich Risiken in Zusammenhang mit Unfällen, Equipment-Ausfällen, Arbeitsstreitigkeiten oder anderen unerwarteten Schwierigkeiten oder Unterbrechungen der Explorations- und Erschließungsarbeiten; (x) die Konkurrenz; (xi) potenzielle Verzögerungen von Explorations- und Erschließungsarbeiten oder bei der Erstellung geologischer Berichte oder Studien; (xii) die Ungewissheit der Profitabilität anhand der Verlusthistorie des Unternehmens; (xiii) Risiken in Zusammenhang mit Umweltbestimmungen und entsprechenden Verpflichtungen; (xiv) Risiken in Zusammenhang mit der Unfähigkeit, die Akzeptanz der Gemeinde, Abkommen und Genehmigungen (im Allgemeinen soziale Genehmigung bezeichnet) aufrechtzuerhalten; (xv) Risiken in Zusammenhang mit dem Erhalt und der Aufrechterhaltung aller erforderlichen behördlichen Genehmigungen, Lizenzen und Konzessionen in Zusammenhang mit den kontinuierlichen Explorationen und Erschließungen der Projekte des Unternehmens; (xvi) Risiken in Zusammenhang mit den Ergebnissen rechtlicher Schritte; (xvii) politische und behördliche Risiken in Zusammenhang mit dem Abbau und der Exploration; (xviii) Risiken in Zusammenhang mit der aktuellen Weltwirtschaftslage; sowie (xix) andere Risiken und Ungewissheiten in Zusammenhang mit den Erkundungsgebieten, den Konzessionsgebieten und der Geschäftsstrategie des Unternehmens. Diese und andere Risiken könnten dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse und Ereignisse erheblich davon unterscheiden.

Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden, beinhalten, jedoch nicht beschränkt auf die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen, die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage, den Verlust wichtiger Board-Mitglieder, Angestellter oder Berater, widrige Witterungs- und Klimabedingungen, Kostensteigerungen, Equipment-Ausfälle, Vorschriften und Richtlinien der Regierung, Rechtsstreitigkeiten, Wechselkursschwankungen, die Auswirkungen von Covid-19 oder anderen Viren und Krankheiten auf die Betriebsfähigkeit des Unternehmens, die Unfähigkeit von Vertragspartnern, ihren vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen, sowie von Dienstleistern in Rechnung gestellte Gebühren. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen oder Ereignisse darstellen, und werden daher davor gewarnt, solche Aussagen aufgrund der darin enthaltenen Unsicherheiten überzubewerten. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung beziehen sich auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Meldung und das Unternehmen hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 

 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz