Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
Petra Diamonds Ltd.
Petra Diamonds Ltd.
Registriert in: Jersey WKN: A2QQGX Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: BMG702781417 Diamanten
Heimatbörse: London Alternativ: PDMDF
Währung: GBP    
Symbol: PDL.L Forum:

Petra Diamonds Ltd. rechnet 2011 mit weiter steigenden Diamantenpreisen

11.01.2011 | 12:45 Uhr | Hahn, Rainer
RTE Stuttgart - (www.rohstoffe-go.de) - Die auf Afrika fokussierte Petra Diamonds (WKN 908093) rechnet für 2011 mit steigenden Preisen bei Diamanten. Die Diamantenpreise seien seit Ende des wirtschaftlichen Abschwungs bereits wieder gestiegen und dieser Trend hätte sich auch 2010 fortgesetzt.

Wie CEO Johan Dippenaar auf der Jahreshauptversammlung des Unternehmens ausführte rechne man bereits in drei Jahren mit einem Angebotsdefizit, da die größten Diamantenminen weltweit ihren Zenit überschritten hätten, während gleichzeitig vor allem in China und Indien eine anhaltend starke Nachfrage bestünde. Der dort bestehende Urbanisierungstrend schaffe jedes Jahr Millionen neuer Mittelklasseverbraucher, so Dippenaar weiter.

Das Unternehmen, dass die Untertageminen Cullinan, Koffiefontein und Kimberley in Südafrika sowie die Williamson-Mine in Tansania betreibt, will seine Produktion bis zum Fiskaljahr 2014 auf mehr als 2,5 Mio. Karat ausdehnen und diesen Wert bis zum Fiskaljahr 2019 auf 3 Mio. Karat steigern.

Derzeit implementiert Petra ein Expansionsprogramm auf der Cullinan-Mine, um die dortige Produktion von etwas mehr als 920.000 Karat im Fiskaljahr 2010 bis 2019 auf 2,4 Mio. Karat pro Jahr zu erhöhen. Der Ausstoß auf Koffiefontein soll bsi 2017 auf 117.000 Karat pro Jahr gesteigert werden, wobei 104.000 Karat aus dem Untertagebau und 13.000 Karat aus dem Abraum kommen sollen. Die Beteiligung des Unternehmens an Koffiefontein stieg im Dezember von 70 auf 74%.

Die Produktion auf den Kimberley-Untertageminen begann im Mai 2010 aus Haldenmaterial von 500.000 Tonnen. Es wird erwartet, dass die Mine im Fiskaljahr 2011 100.000 Karat produziert. Nach Kommissionierung einer zweiten Produktionsanlage im Juni 2011 soll der Ausstoß dann auf 180.000 Karat steigen. Die Sanierung einer bestehenden Anlage soll bereits Anfang des Fiskaljahres 2012 erste Umsätze liefern. Für Williamson erwartet Petra Diamonds eine Produktion von 600.000 Karat pro Jahr.



Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen und ROHSTOFFE-GO und seine Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen ROHSTOFFE-GO und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2021 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz