Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Tantal

Tantal (engl. Tantalum) ist grauglänzend, ein sehr hartes und dehnbares Schwermetall aus der Vanadingruppe. Das relativ selten vorkommende Element aus der 5. Nebengruppe des Periodensystems besitzt sehr hohe Schmelz- und Siedepunkte, die bei 2.996 °C bzw. 6.100 °C liegen. Tantal ist wegen seiner Oxidschicht gegen chemische Angriffe außerordentlich widerstandsfähig. Es wird nur von Flußsäure, heißer rauchender Schwefelsäure, heißem Chlor, Fluor, Schwefel und geschmolzenen Alkalihydroxiden angegriffen. Durch eine dünne, schützende Oxidschicht an seiner Oberfläche ist es sehr beständig an Luft. Allerdings versprödet es bei über 300°C unter Sauerstoffeinfluß und wird brüchig.

Im Jahre 1802 meldete der schwedische Chemiker Anders Gustaf Ekeberg (1767-1813), er habe in einem Mineral aus Finnland das Oxid eines neues Element gefunden. Das Element wurde nach Tantalus, einem Sohn des Zeus und König von Phrygien, benannt. Ekeberg wählte diesen Namen, um "auf die Unfähigkeit des Elements anzuspielen, mitten in einem Überschuß von Säure etwas davon an sich zu reißen und sich damit zu sättigen". Ein Jahrhundert später, im Jahr 1903, gelang es erstmals Tantal mit einem hohen Reinheitsgrad darstellen.

In der Natur findet man Tantal nie in Reinform vor, sondern zumeist als Tantaloxid (Tantalit) zusammen mit Nioberzen (Columbit), wobei das Verhältnis bis zu 1:10 liegen kann. Das Mischmineral nennt man auch Coltan. Die größte wirtschaftliche Bedeutung aus der Tantalit-Gruppe haben das Tapiolit, Mikrolith und Wodginit - weniger interessant sind Thoreaulith und Strüverit. Allgemein üblich ist jedoch, jedes tantalhaltige Mineralkonzentrat als Tantalit zu bezeichnen.

Tantalvorkommen findet man überwiegend in Afrika und Australien, so im Kongo, Südafrika und Namibia vor. Aktuell werden jährlich etwa 1.000 Tonnen Tantal hergestellt. Größere Reserven befinden sich auch in Kanada und Brasilien. Eine technisch außerordentlich wichtige Quelle ist tantalhaltige Schlacke aus der Zinnverhüttung. In den 1980ern stellte sie die größte Tantalquelle dar.

Tantal kommt in der Elektrotechnik, der Chemie, im Hochtemperaturofenbau, im Flugzeug- und Raketenbau, in der Kerntechnik, in Verdampfungsanlagen zum Einsatz. Rost- und säurebeständigen Stählen wird Tantal als Legierungsbestandteil zugesetzt. Weil Tantal keine toxische Wirkung hat, wird es teilweise in chirurgischen Implantaten verwendet. Tantalcarbid dient zur Hartmetallherstellung. Aufgrund seiner Formbarkeit bei gleichzeitig hoher Dichte setzt man es auch zur Herstellung Panzerbrechender Munition ein. Das Pentagon stufte Tantal als strategischen Rohstoff ein.

Das Metall Tantal kann aktuell weder als Rohstoff noch in einer Derivateform (wie Futures, Optionen, Zertifikate) an internationalen Finanzbörsen gehandelt werden. Ein Investor kann sich nur in Form von Aktien an Bergbau-Unternehmen, die das Metall explorieren oder fördern, beteiligen.

 

Index-Zugehörigkeit: keine

Wichtige Börsen: keine

 

 

 Nachrichten zu Tantalium
20.04.20 Commerce Resources Corp: Ankündigung von Privatplatzierung
25.03.20 Globex Mining Enterprises erwirbt Lac Fortune Goldmine
25.11.19 Macarthur Minerals meldet Aktienkonsolidierung
06.11.19 Commerce Resources beendet Privatplatzierung
08.06.19 Kritik an Gesetzentwurf: Gegen Gold, das Kriege bezahlt
13.11.18 Tantalex Resources und International Cobalt planen Fusion
10.10.18 Genius Properties beendet Übernahme von Cerro de Pasco
03.04.17 EU beschließt Auflagen für Handel mit Bürgerkriegs-Mineralien
13.07.16 USA rufen im Streit mit China Welthandelsorganisation an
11.12.15 Gold, Tantal, Wolfram: Streit um die Blutrohstoffe
» Zum Archiv
 
© 2007 - 2021 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz