Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Endeavour Mining Plc: Gute News aus der Elfenbeinküste

02.07.2024 | 18:00 Uhr | Huster, Hannes, Der Goldreport
Vor Börsenstart in London gab es gute Neuigkeiten von Endeavour Mining: Link.

Wie das Unternehmen heute mitteilt, wurde das erste Gold auf der Lafigué-Mine in der Elfenbeinküste am 28. Juni gegossen, womit der Bau des Projekts innerhalb des Budgets und ein Vierteljahr vor dem Zeitplan erfolgreich abgeschlossen wurde.

Ian Cockerill, CEO, kommentierte:

"Wir sind stolz darauf, unseren ersten Goldabguss in Lafigué erreicht zu haben, der zusammen mit dem ersten Goldabguss bei der BIOX®-Erweiterung Sabodala-Massawa, den wir im April erreicht haben, den erfolgreichen Abschluss der jüngsten Investitions- und Wachstumsphase markiert, die wir im zweiten Quartal 2022 begonnen haben. Wir beginnen nun eine neue Phase, in der wir mehr freien Cashflow generieren, den Verschuldungsgrad senken und die Renditen für unsere Aktionäre steigern können.

Das Projekt Lafigué ist das fünfte Projekt, das wir in den letzten zehn Jahren erfolgreich in Westafrika errichtet haben. Dies ist ein Beweis für die Stärke unseres internen Projektbauteams und ein Beweis für unseren Wettbewerbsvorteil in Westafrika, der aussichtsreichsten und größten Goldproduktionsregion der Welt.

Lafigué ist ein hervorragendes Beispiel für unsere Fähigkeit, diesen Vorteil zu nutzen, indem wir selbst eine Projektpipeline generieren. Wir entdeckten Lafigué mit einem Kostenaufwand von 31 Mio. $, was den branchenweit niedrigsten Entdeckungskosten von nur 12 $ pro Unze an M&I-Ressourcen entspricht. Das Projekt wurde rasch durch technische Studien und Genehmigungen vorangetrieben, bevor im vierten Quartal 2022 mit dem Bau begonnen wurde.

Nur 21 Monate später wurde das erste Gold geliefert, und das bei einer geringen Kapitalintensität von etwa 150 $/Unze der M&I-Ressourcen. In weniger als acht Jahren haben wir Lafigué von einer Entdeckung in eine Produktion umgewandelt und einen Eckpfeiler geschaffen, der das Potenzial hat, mindestens 13 Jahre lang mehr als 200 Unzen pro Jahr zu branchenführenden Betriebskosten von etwa 900 $/oz zu produzieren und damit die Qualität unseres bestehenden Portfolios zu verbessern.


Wir sind davon überzeugt, dass dieses Niveau der Wertschöpfung in Westafrika wiederholbar ist, und wir haben bereits die Lagerstätte Assafou auf dem Grundstück Tanda-Iguela in Côte d'Ivoire identifiziert, wo wir eine erstklassige Ressource und einen weiteren potenziellen Eckpfeiler identifiziert haben, der unsere nächste Phase des organischen Wachstums in einigen Jahren untermauern wird.

Da die derzeitige Phase des organischen Wachstums abgeschlossen ist, konzentrieren wir uns nun darauf, unsere jüngsten Erschließungsprojekte zügig voranzutreiben, um deren Erträge zu maximieren und unsere kurzfristigen Prioritäten bei der Kapitalallokation zu unterstützen, d.h. unsere Bilanz zu entschulden und die Erträge für unsere Aktionäre zu steigern."



Fazit:

Sehr gute Neuigkeiten von Endeavour Mining. Die Mine wurde innerhalb der gesetzten Kosten und weit vor dem Zeitplan fertiggestellt. Seit dem Beginn der Nassinbetriebnahme am 30. Mai wurden in der Anlage etwa 77.000 Tonnen Erz verarbeitet. Der erste Gold-Guss erbrachte etwa 380 Unzen Gold. Es wird erwartet, dass die Mine im dritten Quartal 2024 die kommerzielle Produktion erreicht und auf ihre Nennkapazität von 4,0 Millionen Tonnen Erz pro Jahr hochgefahren wird. Die Aktie weiterhin ein Favorit von mir.



© Hannes Huster
Quelle: Auszug aus dem Börsenbrief "Der Goldreport"



Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV

Wesentliche Informationsquellen für die Erstellung dieses Dokumentes sind Veröffentlichungen in in- und ausländischen Medien (Informationsdienste, Wirtschaftspresse, Fachpresse, veröffentlichte Statistiken, Ratingagenturen sowie Veröffentlichungen des analysierten Emittenten und interne Erkenntnisse des analysierten Emittenten).
Zum heutigen Zeitpunkt ist das Bestehen folgender Interessenkonflikte möglich: Hannes Huster und/oder Der Goldreport Ltd. mit diesen verbundene Unternehmen:
1) stehen in Geschäftsbeziehungen zu dem Emittenten.
2) sind am Grundkapital des Emittenten beteiligt oder könnten dies sein.
3) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte.
4) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen.
5) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking-Geschäften geschlossen oder Leistung oder Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz