Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Kingston Resources Ltd.: Übertageabbau hat begonnen

18.06.2024 | 18:00 Uhr | Huster, Hannes, Der Goldreport
Kingston hat mit dem Übertageabbau auf dem Pearse North Projekt begonnen: Link.

Die ersten Sprengungen wurden am 11. Juni durchgeführt und das freigelegte Erz wird auf Halde gelegt. Die Erneuerungen in der Aufbereitungsanlage sollen planmäßig vorangehen und das Management will im Juli damit beginnen, das Erz von Pearse North aufzubereiten.



Einschätzung und Fazit:

Das Unternehmen liegt im eng gesteckten Zeitplan und baut nun einen entsprechenden Erzvorrat auf, um dann in den nächsten Wochen die Anlage mit dem Oxid-Erz zu betreiben. Für die Tailings-Aufbereitung war die Anlage gut ausgelegt und es bleibt zu hoffen, dass auch das Oxid-Erz entsprechend gut ausgebeutet werden kann.

Mit dem Open-Pit Mining steigen auch die Verpflichtungen, vor allem, was das Personal angeht. Kingston Resources hat bereits 15 neue Arbeiter eingestellt, weitere 13 sollen folgen. Der Kostenblock ist also nicht zu unterschätzen, so dass die Produktion auch entsprechend Profit abwerfen muss.

Das Unternehmen geht nun in eine sehr kritische Phase. Risiken lauern überall und deshalb warte ich auch die ersten handfesten Produktionsdaten ab, bevor ich weitere Entscheidungen treffe.



© Hannes Huster
Quelle: Auszug aus dem Börsenbrief "Der Goldreport"



Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV

Wesentliche Informationsquellen für die Erstellung dieses Dokumentes sind Veröffentlichungen in in- und ausländischen Medien (Informationsdienste, Wirtschaftspresse, Fachpresse, veröffentlichte Statistiken, Ratingagenturen sowie Veröffentlichungen des analysierten Emittenten und interne Erkenntnisse des analysierten Emittenten).
Zum heutigen Zeitpunkt ist das Bestehen folgender Interessenkonflikte möglich: Hannes Huster und/oder Der Goldreport Ltd. mit diesen verbundene Unternehmen:
1) stehen in Geschäftsbeziehungen zu dem Emittenten.
2) sind am Grundkapital des Emittenten beteiligt oder könnten dies sein.
3) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte.
4) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen.
5) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking-Geschäften geschlossen oder Leistung oder Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz