Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Platin wieder dreistellig, mit Preisschwäche unterwegs

11.06.2024 | 13:03 Uhr | Kämmerer, Christian
Bereits in der Vorwoche kippte Platin wieder unter die psychologisch wichtige Marke von 1.000 USD. Damit generiert sich weiteres Abwärtspotenzial und so kippten speziell unter 987 USD weiter zurück und steuern gegenwärtig die Unterstützung rund um 943 USD an. Dort könnte es zu einer Stabilisierung kommen. Kurzfristige Dips zur Aufwärtstrendlinie seit November 2023 sind dabei einzukalkulieren. Ein weiteres Verkaufssignal würde sich bei Preisen unter 920 USD generieren.

Um dieser weiteren Preisschwäche zu strotzen, müsste Platin wieder über 987 USD zurückkehren. In diesem Fall könnten die Bullen weiteren Aufwind in Richtung 1.030 USD je Unze erfahren. Obacht gilt hierbei auch den morgigen US-Inflationsdaten – diese sind als Booster für den einen oder anderen Trigger anzusehen.


Quelle Chart: stock3


© Christian Kämmerer
Freier Finanzanalyst
www.TA4YOU.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit investiert.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 

 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz