Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Sibanye Stillwater Ltd. am Ende der Talfahrt?

03.06.2024 | 14:51 Uhr | Kämmerer, Christian
Das südafrikanische Minenunternehmen Sibanye Stillwater, bekannt als drittgrößter Platin- und Palladiumhersteller, kennzeichnet sich durch eine langjährige Kursschwäche. Anleger hatten dementsprechend in den vergangenen Jahren wenig Freude. Doch zugegebenermaßen gab es auch bessere Phasen, wie der Blick auf den nachfolgenden Langfristchart unterstreicht. Faktisch notiert die Aktie gegenwärtig auf den Niveaus aus 2019/2020 und erscheint in einer interessanten Konstellation. Mehr dazu im Nachgang.


Quelle Chart: stock3


Fazit:

Nach der bisherigen Korrektur von rund 82 % seit dem Hochpunkt aus dem Handelsjahr 2022 bei exakt 19,00 EUR befindet sich die Aktie aktuell in einer buchstäblichen Entscheidungsphase. Denn mit den beiden markanten Tiefpunkten vom November 2023 und März 2024 könnte sich ein Doppelboden vor der Vollendung befinden. Seither entwickelte sich nämlich ein Aufwärtstrend, welcher unlängst am gleitenden 200-Tage-Durchschnitt (EMA – aktuell bei rund 5,00 EUR) ins Stocken geriet. Dabei etablierte sich eine Widerstandszone zwischen 5,20 bis 5,36 EUR, welche nunmehr als klarer Trigger dient.

Spekulativ ist die Aktie bereits aktuell und über 4,50 EUR interessant, da gegenwärtig der Aufwärtstrend seit Anfang März in Verbindung einer noch frischen Horizontalunterstützung getestet wird. Aktuell leicht schwächer in die Woche gestartet, könnte es somit nicht spannender sein. Konservativ betrachtet sollte man erst bei einem Anstieg über den Widerstand von 5,36 EUR hellhörig werden. Hierbei wären dann auch der primäre Abwärtstrend seit 2022 gebrochen, was den Umkehrtendenzen zusätzlichen Charme verleihen sollte.

Mit einem Anstieg über 5,36 EUR würde sich weiteres mittelfristiges Aufwärtspotenzial bis 6,35 EUR und darüber hinaus bis rund 7,00 EUR entfalten können. Etwas Vorsicht wäre hingegen bei einem klaren Abtauchen unter 4,50 EUR angebracht. Einerseits wäre dann der kurzfristige Aufwärtstrend, neben der frischen Unterstützung in diesem Bereich, gebrochen und andererseits auf das nächsttiefere Level von 4,26 EUR zu achten.

Sollte die Aktie auch darunter zurückfallen, wäre den Bären wieder Tür und Tor geöffnet. Dementsprechend müsste man mit einem weiteren Rückgang bis rund 3,85 EUR kalkulieren, bevor darunter die Unterstützung bei 3,68 EUR auf die Agenda rücken dürfte. Der übergeordnete Abwärtstrend hätte jedenfalls seine Fortsetzung gefunden und das Risiko neuer Mehrjahrestiefs wäre als klar erhöht anzusehen.


Quelle Chart: stock3


Long Szenario:

Es könnte der Anfang von mehr werden. Wichtig ist die Vermeidung neuer Reaktionstiefs. Ein direktes Verbleiben über 4,50 EUR eröffnet nochmaliges Angriffspotenzial in Richtung der Widerstandszone von 5,20 bis 5,36 EUR. Oberhalb von 5,36 EUR wären mittelfristig weitere Zugewinne bis 6,35 EUR und darüber bis rund 7,00 EUR denkbar.


Short Szenario:

Zuletzt scheiterten die Bullen mehrfach am primären Abwärtstrend sowie dem EMA200 (grüne Linie). Sollten die Kurse daher jetzt weiter zurücksetzen, wäre die Wiederaufnahme der übergeordneten Abwärtstendenz zu erwarten. Unterhalb von 4,50 EUR wäre mit einem Test von 4,26 EUR zu rechnen, bevor darunter das Level von 3,85 EUR interessant werden sollte.


© Christian Kämmerer
Freier Finanzanalyst
www.TA4YOU.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz