Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Scorpio Mining Corp. erhält metallurgische Tests und geht weiter voran

22.02.2007 | 17:54 Uhr | GoldSeiten.de
Vancouver, 21. Februar 2007. Scorpio Mining Corp. (TSX: SPM, WKN: 121 237) freut sich, metallurgische Ergebnisse aus dem Labor von SGS Lakefield, das in Lakefield, Ontario, liegt, melden zu können. Untersucht wurde eine Probe mineralisierten Materials aus der Nuestra Senora Silber-Zink-Lagerstätte.

Die metallurgischen Tests einer mineralisierten Massenprobe aus der Nuestra Senora Lagerstätte wurden von SGS Lakefield abgeschlossen. Nachfolgend eine Zusammenfassung ihres Berichts: "Die Probe enthielt 1,69% Kupfer, 1,35% Blei, 3,37% Zink und 172 g/t Silber. Mineralogische Auswertungen legen nahe, daß Sulfidminerale grobkörnig Verbindungen zwischen den unterschiedlichen deutlichen Sulfidphasen waren. Bleiglanz hatte feinere Kornstrukturen und komplexere Verbindungen als die anderen Sulfidphasen. Bedeutende Mengen an zweitrangiger Kupfermineralisierung waren vorhanden. Ein Verbindungs-Kugelmühlen-Test wurde mit diesem Erz abgeschlossen und legte eine durchschnittliche Härte von 12,7 kWh/t fest."

"Massen-Flotationstests haben ergeben, daß Primärmahlen bis P80 in einer Spanne zwischen 75 - 100 Mikrometer akzeptabel war. Bleiglanz erforderte ein Wieder-Mahlen bis ca. 80% an 25 Mikrometer, um die Konzentratgehalte zu verbessern. Es war unklar, ob ein Wieder- Mahlen für die Kupferreinigung notwendig war. Zink Wieder-Mahlen war nicht notwendig. Die Entwicklung des Fluß-Verfahrens legte fest, daß eine ähnliche Metallurgie durch eine Massenflotation von Cu-Pb, gefolgt von Cu/Pb Abtrennung, möglich ist. Dieses spätere Verfahren verlangt keine Zugabe von Natriumzyanid in den Prozeß. Die folgenden Ergebnisse wurden im besten Test erhalten und in Tabelle 1 dargestellt:"



Tabelle 1 - Gehalte und Verteilung


"Ein Bleikonzentrat mit 47% Blei, 17% Kupfer und 4.900 g/t Silber konnte 92% Blei, 70% Silber und 27% Kupfer gewinne. Ein Kupferkonzentrat mit 33% Kupfer und 1.200 g/t Silber konnte 47% des Kupfers und weitere 16% Silber gewinnen. Ein Zinkkonzentrat mit 49% Zink konnte 88% des Zinks gewinnen. Das Zinkkonzentrat enthielt ca. 6% Kupfer und das Kupferkonzentrat ca. 5% Zink. Weitere Tests könnte die schwache Kupfer-Zink-Trennung korrigieren".(Imeson, Dan.; Fleming C. A.; Dezember 2006).

Peter J. Hawley, Chairman und CEO, dazu: "Die metallurgischen Testergebnisse exzellent und produzierten hochgradige und reine Kupfer-, Blei- und Zinkkonzentrate. Die Mühlenberater des Unternehmens, Genivar, führen weitere Tests bei SGS Lakefield mit unterschiedlichen Depressionreagenzen durch, um die Trennung der Sulfide beider Gehalte und die Ausbeuten zu verbessern. Das vorläufige Fluß-Verfahren ist aufgestellt und wird nach Abschluß der Studien vollendet. Die grundlegenden Arrangements für den Bau der Verarbeitungsanlage sind im voraus getroffen, um keine Verspätung beim Bau zu haben. Das Unternehmen fährt mit der unterirdischen Minenplanung, Entwicklung und Mühlenkonstruktion fort."

Weitere Informationen über das Unternehmen und das Nuestra Senora Projekt finden Sie auf der Webseite von Scorpio Mining www.scorpiomining.com.

Roger Scammel, Präsident der Scorpio Mining Corporation, ist die qualifizierte Person des Unternehmens für das Nuestra Senora Projekt. Herr Scammel ist verantwortlich für die laufende Exploration, das Entwicklungsprogramm und die Aufbereitung der technischen Informationen dieser Veröffentlichung.


Im Namen der Scorpio Mining Corp.

Peter J. Hawley
Chairmen & CEO





Für den Inhalt der Pressemeldung ist allein die Gesellschaft verantwortlich. Sie wurde weder von der TSX-Venture Exchange, noch von einem Dritten geprüft. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com bzw. www.sec.gov oder auf der Firmenwebsite! (zur Meldung)





Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Scorpio Mining Corporation
Suite 920 - 475 Howe Street
Vancouver, B.C., V6C 2B3

Telefon: (604) 678 - 9639
Fax: (604) 602 - 9640

www.scorpiomining.com
scorpio@scorpiomining.com
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz