Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Gold nach der FED unbeirrt auf Rekordniveau

21.03.2024 | 14:04 Uhr | Kämmerer, Christian
Wie bereits in der vergangenen Kurzanalyse vom 7. März dargestellt, sollte der Goldpreis bei einem Verweilen über 2.136 USD das Potenzial zur weiteren Performance bis zu den Preisbereichen von 2.230 und 2.270 USD besitzen. Kurzum stellt sich die Lage im Kontext des gestern erzielten Höchststandes konkret so dar, dass im weiteren Verlauf die Niveaus von 2.233 USD und darüber hinaus die Marke von 2.275 USD (Fibonacci-Extensionen) auf die Agenda rücken sollten.

Aufgrund der jüngsten Konsolidierungsauflösung, in der Art einer "bullischen Flagge", erlauben sich sogar zeitnahe Preise jenseits von 2.365 USD.

Vorsicht wäre hingegen bei einem Abtauchen unter 2.176 USD geboten. In diesem Fall könnte es recht schnell zu einem nochmaligen Test der frischen Unterstützung bei 2.153 USD kommen, bevor darunter die Zone rund um 2.136 USD rufen dürfte. Erst darunter wären die Bären wieder am Zug.


Quelle Chart: stock3


© Christian Kämmerer
Freier Finanzanalyst
www.TA4YOU.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit investiert.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 

 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz