Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Euro Manganese geht in die nächste Phase des Fremdfinanzierungsverfahrens mit der EIB über

10.03.2024 | 22:00 Uhr | GlobeNewswire
VANCOUVER, 10. März 2024 - Euro Manganese Inc. (TSX-V und ASX: EMN; OTCQX: EUMNF; Frankfurt: E06) (das "Unternehmen") gab heute die offizielle Aufnahme seines Chvaletice-Manganprojekts ("Chvaletice" oder das "Projekt") in die Liste1 der Kandidaten für eine Fremdfinanzierung bei der Europäischen Investitionsbank ("EIB") bekannt. Der Finanzierungsbeitrag der EIB würde ein breiteres Finanzierungspaket ergänzen, das die Entwicklung der Anlage zur Produktion von hochreinem Mangan des Unternehmens in der Tschechischen Republik für den Einsatz in Batterien unterstützt.


Eckpunkte

- Das Chvaletice-Projekt von Euro Manganese hat die formale Prüfungsphase für eine Fremdfinanzierung durch die EIB erreicht. Dies ist ein wichtiger Meilenstein bei der Sicherung von Mitteln für die tschechische Anlage zur Produktion von hochreinem Mangan.

- Chvaletice ist die einzige große Manganreserve der Europäischen Union ("EU") und positioniert Euro Manganese als Hauptlieferanten von lokalem, recyceltem, ESG-konformem hochreinen Mangan für den europäischen Elektrofahrzeugmarkt.

- Das von der EU als strategische und kritische Rohstoffquelle anerkannte Chvaletice-Projekt wird die Widerstandsfähigkeit der EU im Bereich der Batteriewerkstoffe stärken und durch die Sanierung historischer Abraumhalden zudem Vorteile für die Umwelt erwirken.

- Die Fremdfinanzierung der EIB unterstützt die Ziele der zwischenstaatlichen Partnerschaft für die Sicherheit der Versorgung mit Mineralien (Minerals Security Partnership, "MSP"), der 13 Länder und die EU angehören und die das Chvaletice-Projekt als eine Schlüsselinitiative unterstützt hat.


Dr. Matthew James, President und CEO von Euro Manganese, kommentierte dies wie folgt:

"Die Tatsache, dass unser Chvaletice-Manganprojekt in die formale Phase der Projektprüfung überführt wurde, ist ein Zeichen für das Engagement der EIB, nachhaltige Möglichkeiten in der Batterielieferkette zu unterstützen. Chvaletice ist nach wie vor die einzige größere nachgewiesene und wahrscheinliche Manganreserve in der Europäischen Union. Durch das Projekt wird Euro Manganese in die einzigartige Lage versetzt, eine sichere, rückverfolgbare und verantwortungsvoll produzierte Versorgung des europäischen Marktes für Elektrofahrzeuge mit hochreinen Manganprodukten zu gewährleisten. Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung ("EBWE") ist bereits ein Hauptaktionär und die heutige Ankündigung ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zur Projektfinanzierung. Wir freuen uns darauf, die weitere Unterstützung der EIB für dieses strategische Projekt zu erhalten."

Die EIB äußerte sich folgendermaßen dazu: "Die Europäische Kommission hat Mangan in Batteriequalität als auch gewöhnliches Mangan als 'strategischen Rohstoff' und 'kritischen Rohstoff' eingestuft, der nicht nur für den grünen und digitalen Wandel, sondern auch für strategische Technologien und Sektoren von großer Bedeutung ist. Das Chvaletice-Manganprojekt stellt eine wichtige Quelle für hochreines Mangan für die Kreislaufwirtschaft dar und wird die Wertschöpfungskette für Batterien mit einem wichtigen Rohstoff versorgen, der größtenteils importiert wird, was die Widerstandsfähigkeit der EU erhöht. Das Projekt wird auch zahlreiche Vorteile für die Umwelt bezüglich früherer Abraumhalden mit sich bringen, insbesondere im Hinblick auf die Bodenqualität und die Qualität des Süßwassers."

Im Oktober 2023 wurde das Chvaletice-Projekt als ein Projekt benannt, das im Rahmen der zwischenstaatlichen MSP gefördert werden soll, einem Zusammenschluss von 13 Ländern und der Europäischen Union, die mehr als 50 % des weltweiten BIP repräsentieren. Die MSP zielt darauf ab, Investitionen des öffentlichen und privaten Sektors zu fördern, um weltweit vielfältige, sichere und verantwortungsvolle Lieferketten für kritische Mineralien aufzubauen.


Über Euro Manganese

Euro Manganese ist ein Batteriematerial-Unternehmen, das darauf abzielt, ein führender Hersteller von hochreinem Mangan für die Elektrofahrzeugindustrie zu werden. Das Unternehmen treibt die Entwicklung des Chvaletice-Manganprojekts in der Tschechischen Republik voran und verfolgt eine Möglichkeit zur Herstellung von Manganprodukten in Batteriequalität in Bécancour, Québec.

Das Chvaletice-Manganprojekt ist ein einzigartiges Recycling- und Sanierungsprojekt, bei dem alte Abraumhalden einer stillgelegten Mine wiederaufbereitet werden. Es ist darüber hinaus die einzige beträchtliche Manganquelle in der Europäischen Union, was das Unternehmen strategisch positioniert, um Batterielieferketten mit unentbehrlichen Rohstoffen zu versorgen und den weltweiten Wandel hin zu einer CO2-armen Kreislaufwirtschaft zu unterstützen.

Euro Manganese ist sowohl an der TSX.V als auch an der ASX notiert und wird auch an der OTCQX gehandelt.

Genehmigt zur Freigabe durch den CEO von Euro Manganese Inc.



Anfragen

Dr. Matthew James, President & CEO
+44 (0)747 229 6688

LodeRock Advisors
Neil Weber, Investor and Media Relations - North America
+1 (647) 222-0574
neil.weber@loderockadvisors.com

Jane Morgan Management
Jane Morgan, Investor and Media Relations - Australia
+61 (0) 405 555 618
jm@janemorganmanagement.com.au

Anschrift des Unternehmens:
Euro Manganese Inc.
#709 -700 West Pender St.
Vancouver, British Columbia, Kanada, V6C 1G8
Website: www.mn25.ca



Weder die TSX Venture Exchange noch ihre Regulierungs-Serviceanbieter (entsprechend der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien von TSX Venture Exchange) oder die ASX übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Zukunftsgerichtete Aussagen: Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen "zukunftsgerichtete Aussagen" oder "zukunftsgerichtete Informationen" im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze dar. Solche Aussagen und Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens, seines Chvaletice-Projekts oder der Branche wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen ausdrücklich oder implizit enthalten sind. Solche Aussagen lassen sich durch die Verwendung von Wörtern wie z. B. "kann", "würde", "könnte", "wird", "beabsichtigt", "erwartet", "glaubt", "plant", "antizipiert", "schätzt", "geplant", "prognostiziert", "vorhersagt" und andere ähnliche Begriffe identifizieren oder erklären, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, auftreten oder erreicht werden "können", "könnten", "würden" oder "werden".

Zu diesen zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen gehören unter anderem Aussagen über die Absichten des Unternehmens in Bezug auf die Entwicklung und den Fortschritt des Chvaletice-Projekts in der Tschechischen Republik, die Fähigkeit des Unternehmens, die Finanzierung durch die EIB oder ein breiteres Finanzierungspaket zur Finanzierung des Projekts zu sichern, die fortgeführte Unterstützung durch die EIB, die fortgeführte Unterstützung durch die MSP und ihre Partner, die erwarteten Vorteile des Projekts für die Umwelt und die Tatsache, dass das Projekt eine wichtige kreislaufwirtschaftliche Quelle für hochreines Mangan darstellt und die Wertschöpfungskette für Batterien mit einem wichtigen Rohstoff versorgen wird.

Die Leserinnen und Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu verlassen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen, und selbst wenn solche Ergebnisse tatsächlich oder im Wesentlichen realisiert werden, kann nicht garantiert werden, dass sie die erwarteten Folgen oder Auswirkungen auf das Unternehmen haben werden.

Alle zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Annahmen des Unternehmens, einschließlich verschiedener Annahmen des Unternehmens, wie z. B., dass das Unternehmen seine Ziele erreichen kann, dass das politische und gesellschaftliche Umfeld, in dem das Unternehmen tätig ist, die Entwicklung und den Betrieb der Projekte des Unternehmens weiterhin unterstützt, sowie Annahmen im Zusammenhang mit den hier beschriebenen Faktoren. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen, zählen unter anderem Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf die Verfügbarkeit akzeptabler Finanzierungen, die Fähigkeit, die Bedingungen für gesicherte Finanzierungen zu erfüllen, und Risiken in Bezug auf Sicherheiten, die Fähigkeit, erforderliche Lizenzen oder Genehmigungen zu erhalten, zu ändern oder aufrechtzuerhalten, Risiken in Bezug auf den Erwerb von Oberflächenrechten, Änderungen von Gesetzen oder Vorschriften sowie die Regulierung durch verschiedene Regierungsbehörden. Eine weitere Erörterung der für das Unternehmen relevanten Risiken sind unter "Risikofaktoren" im Jahresbericht des Unternehmens für das am 30. September 2023 abgeschlossene Geschäftsjahr zu finden, verfügbar auf dem SEDAR+-Profil des Unternehmens unter www.sedarplus.ca.

Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf dem beruhen, was das Management des Unternehmens für vernünftige Annahmen hält, kann das Unternehmen den Investoren nicht garantieren, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung und werden durch diese Warnhinweise ausdrücklich in ihrer Gesamtheit eingeschränkt. Vorbehaltlich der geltenden Wertpapiergesetze übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung eintreten.

1 https://www.eib.org/en/projects/pipelines/all/20220372
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
Unternehmen dieses Artikels
Unternehmen Land WKN Symbol Profil News Forum Details
Euro Manganese Inc.   Kanada A2N6V9 EMN.V Nachrichten zu diesem UnternehmenNachrichten, englisch zu diesem Unternehmen

Weiteres aus der Rubrik: Unternehmen
 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz