Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

AngloGold mit Ausbruch und positiver Perspektive

05.03.2024 | 14:04 Uhr | Kämmerer, Christian
Zum Ausklang des vergangenen Jahres, konkret am 29. Dezember, coverten wir hier das südafrikanische Minenunternehmen AngloGold Ashanti Ltd. mit der Aussicht auf beziehungsweise für einen Ausbruch. Wie man anhand der nachfolgenden Charts sieht, gelang dies zur damaligen Zeit nicht. Jedoch wurde mit der gestrigen Performance ein neues Mehrmonatshoch ausgebildet, welches durchaus weitere Chancen bietet. Blicken wir somit im nachfolgenden Fazit auf die aktuelle Situation.


Quelle Chart: stock3


Fazit:

Die jüngsten Aufschläge beim Goldpreis beflügeln die Minenbranche sichtlich. Viele zuvor in Lauerstellung befindlichen Werte ziehen hier und da an und signalisieren in weiterer Folge zusätzliches Potenzial. Die Nähe des Goldes zum nominalen Allzeithoch weckt hierbei zweifelsfrei die Hoffnung für mehr und somit scheint sich der Trend fortsetzen zu wollen. Bei der AngloGold Aktie wurde mit dem gestrigen Sprung über die Widerstandszone von 19,54 USD jedenfalls ein Kaufsignal getriggert, welches generellen Aufwärtsspielraum bis zur Kursregion von 22,92 bis 23,09 USD eröffnet.

Dem folgend wäre der Widerstand bei 24,19 USD von Interesse der Bullen. Ob die Steilheit der Bewegung beim Gold wie auch der Aktie selbst direkt aufrechterhalten bleiben kann, wird sich noch zeigen müssen. Doch neue Reaktionshochs ziehen weiteres Interesse und auch Kaufkraft nach sich. Ein Pullback zur Ausbruchszone könnte für "Schnäppchenjäger" durchaus interessant sein.

Temporär kurzweilige Rücksetzer in Richtung von 19,54 bis 20,00 USD wären dabei das buchstäbliche Abfischen. Doch ob der Markt oder vielmehr die Aktie einem diesen Gefallen tun wird, bleibt abzuwarten. Denn darf im Zuge von Rücksetzern nicht vergessen werden, dass es auch Fake-Outs (Fehlausbrüche) gibt, welche sich rasch umkehren können. In diesem Fall wäre bei einem Rückgang unter den Eröffnungskurs vom Montag von 18,87 USD die Gefahr eines solchen Fake-Outs gegeben.

Die Konsequenz dessen eine weitere Kursschwäche in Richtung von 17,50 USD, bevor darunter die mittelfristige Aufwärtstrendlinie sowie der Unterstützungsbereich von 16,58 USD interessant werden könnten. Die Aktie selbst ist in der Region von 15,97 bis 16,58 USD gut abgesichert, sodass aus aktueller Betrachtung heraus weitere Tiefschläge wenig wahrscheinlich sind.


Quelle Chart: stock3


Long Szenario:

Der sich über Monate hinziehende Ausbruch über 19,54 USD ist gestern erfolgt, sodass kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial bis 22,92 USD besteht. Darüber wären noch die Niveaus von 23,09 USD und dem folgend 24,19 USD zu benennen. Ob es zuvor nochmals eine Pullback-Chance bis rund 20,00 USD gibt, bleibt abzuwarten.


Short Szenario:

Mit dem Ausbruch wurden die Bären vertrieben. Solange sich die Kurse oberhalb von 19,54 USD halten, bleiben die Bullen klar im Vorteil. Einzig ein Fake-Out mitsamt Rückgang unter 18,87 USD könnte weiteren Verkaufsdruck nach sich ziehen. Im weiteren Verlauf wären dabei Verluste bis 16,58 USD einzuplanen.


© Christian Kämmerer
Freier Finanzanalyst
www.TA4YOU.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz