Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Labrador Gold schneidet 0,87 g/t Gold über 55,9 Meter

26.01.2024 | 9:32 Uhr | Rohstoff-Welt.de
Labrador Gold Corp. veröffentlichte kürzlich die Ergebnisse der jüngsten Bohrungen in der äußerst viel versprechenden Appleton Fault Zone. Die Bohrungen sind Teil des laufenden 100.000-Meter-Diamantbohrprogramms des Unternehmens auf seinem zu 100% unternehmenseigenen Projekt Kingsway. Die jüngsten Ergebnisse umfassen Bohrungen bei Pristine, die NE-Erweiterung von Big Vein, erste Bohrungen bei Knobby und Peter Easton sowie das erste Bohrloch im neuen HM-Vorkommen.

Bohrloch K-23-334 war ein kurzes Bohrloch, das in das HM-Vorkommen gebohrt wurde, um eine Goldmineralisierung in der Tiefe unterhalb der Quarzader an der Oberfläche zu erproben. Der größte Teil des Bohrlochs wies einen anomalen Goldgehalt von 0,87 g/t Gold auf 55,9 Metern auf, einschließlich einer Zone mit 27 Körnern mit sichtbarem Gold, die einen Gehalt von 38,37 g/t Gold auf 0,8 Metern von 61,4 Metern in der Nähe des Bodens des Bohrlochs aufweist.

Die Ergebnisse des Bohrlochs K-23-304, das bei Knobby gebohrt wurde, durchschnitten zwei Quarzzonen mit sichtbarem Gold auf 42 und 49 Metern. Diese Abschnitte enthielten 1,27 g/t Gold auf 0,42 Metern bzw. 8,78 g/t Gold auf 0,4 Metern.


© Redaktion MinenPortal.de
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz