Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Kinross Gold wieder mit Spannung

25.01.2024 | 12:27 Uhr | Kämmerer, Christian
Das kanadische Minenunternehmen Kinross Gold Corp. konnte zur vergangenen Analyse vom 6. November mit einer bullischen Flaggenformation aufwarten. Diese entlud sich zwar nicht so dynamisch wie erwartet und führte doch zu einem neuen Verlaufshoch bei 6,34 USD im Abschlussmonat des Jahres 2023. Seither konsolidierte die Aktie den vorangegangenen Anstieg und es deutet sich erneut eine spannende Situation an. Mehr dazu im Nachgang.


Quelle Chart: stock3



Quelle Chart: StockCharts.com


Fazit:

Die aktuelle Konsolidierung zieht sich, für eine klassische bullische Flagge, tatsächlich bereits etwas zu lange hin. Dennoch beeindruckt der Chart mit einer ähnlichen Spannung wie zuletzt im November des Vorjahres. Sollte die Aktie, die seit Jahresbeginn weiter fortgesetzte Konsolidierung in Kürze beenden, sollte es oberhalb von 5,57 USD eine erneute Attacke in Richtung des letzten Verlaufshoch von 6,34 USD und dem folgend bis zum Widerstand bei 6,96 USD geben können.

Im Zuge der gestrigen Kursschwäche könnte es vorab zu einem Test der Unterstützung bei 5,22 USD kommen. Von dort ausgehend bestehen jedoch gute Chancen zum Aufbruch in Richtung Ausbruch über 5,57 USD. Sollte demgegenüber die Unterstützung von 5,22 USD nachhaltig aufgegeben werden, sollten weitere Verluste nicht überraschen. In diesem Kontext wäre auch die Unterschreitung des gleitenden 200-Tage-Durchschnitts (EMA - aktuell bei 5,18 USD) möglich, was zusätzlichen Verkaufsdruck initiieren könnte.

In der Konsequenz müsste man weitere Kursverlust bis zur Unterstützung von 4,89 USD und eventuell darunter bis zum Level von 4,51 USD einkalkulieren. Rund um 4,51 USD erscheint die Aktie aus aktueller Sicht gut schützt, da neben einer Horizontalunterstützung auch die Aufwärtstrendlinie aus dem Jahre 2022 einen zusätzlichen Halt bieten könnte.

Unter langfristigen Gesichtspunkten wäre dieses Kursniveau sogar hochgradig interessant. Doch ob die Aktie in einen solchen Abwärtsstrudel gerät, bleibt vorerst abzuwarten.


Quelle Chart: stock3


Long Szenario:

In Kürze könnte die Aktie bereits wieder aufdrehen. Die unmittelbar vorausliegende Unterstützung von 5,22 USD bietet einen interessanten Umkehrpunkt. Sollte hierbei ein Anstieg über 5,57 USD gelingen, wäre die Wiederaufnahme weiterer Aufwärtsimpulse bis 6,34 USD und darüber bis zum Widerstand bei 6,96 USD anzunehmen.


Short Szenario:

Ein Test der Unterstützung von 5,22 USD sollte einkalkuliert werden. Ein Abtauchen darunter wäre zusätzliches Futter für die Bären, sodass im weiteren Verlauf zusätzliche Verluste bis 4,89 USD eintreten könnten. Im Ausdehnungsfall müsste man mit einem Rückgang bis zur Horizontalunterstützung von 4,51 USD kalkulieren.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbrokers.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz