Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Deutsche Rohstoff AG: Ausbau des Portfolios von Lithium-Projekten in Australien

14.11.2023 | 9:27 Uhr | DGAP
- Erfolgreiche Entwicklung des Joint Venture mit SensOre Pty, Australien
- Vier weitere Lizenzen in Australien für Frühphasenexploration
- Explorationserfolg: Bis zu 1,25% Lithiumoxid in Pegmatiten

Die Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7/ISIN DE000A0XYG76) hat mit ihrem australischen Partner SensOre (ASX: S3N) und dem gemeinsamen Tochterunternehmen Exploration Ventures AI Pty Ltd ("EXAI") vier weitere Lizenzen im Bundesstaat Western Australia gesichert. Insgesamt umfasst das Portfolio nun sieben Projekte. Anfang 2023 hatten SensOre und die Deutsche Rohstoff AG das Joint Venture im Verhältnis 30:70 gegründet.

Jan-Philipp Weitz, CEO, sagte: "Wir wollen auf Basis von SensOres Technologie Explorationsziele mit Potenzial für abbauwürdige Vorkommen erwerben. Wir fokussieren uns dabei auf Projekte in einer sehr frühen Phase, die mit geringem Kapitalaufwand getestet werden können. Unsere Arbeiten im Bereich Lithium stellen einen Teil unseres Geschäfts dar, der von der rapiden Entwicklung im Bereich der Elektrifizierung und der damit verbundenen Nachfrage nach Lithium profitieren kann. Wir versuchen unser langjähriges Know-How, technologischen Fortschritt in der Exploration sowie unsere Kapitalstärke zu nutzen, um erfolgreich zu sein."

Auf den Lizenzen wurden im Laufe des Jahres erste Feldarbeiten durchgeführt, wobei derzeit eine umfassende Datenbasis für alle Projekte mit eigenen Kartierungen sowie Gesteins- und Bodenproben erstellt wird. Aufbauend auf diesen Ergebnissen wird über die weiteren Explorationsarbeiten entschieden.

Auf dem neu erworbenen Abbots North Projekt ca. 25 km nördlich des Ortes Meekatharra konnten bereits mehrere Pegmatite von bis zu 350 m Länge und 15 m Mächtigkeit über einen mindestens 1,5 km langen Korridor kartiert und beprobt werden. Pegmatite stellen allgemein die wichtigsten Wirtsgesteine für im Bergbau gewonnenes Lithium dar. Proben von Abbots North weisen Gehalte von bis zu 1,25 % Li2O auf. Die Pegmatite befinden sich innerhalb eines Grünsteingürtels, in dem bereits mehrere weitere Pegmatite identifiziert wurden. Weiterführende Arbeiten sollen nunmehr die Ausdehnung und Lithiumgehalte dieser Pegmatite näher untersuchen.

Aufbauend auf diesen sehr vielversprechenden frühen Ergebnissen ist im kommenden Jahr ein erstes Bohrprogramm zum Testen der Längs- und Tiefenerstreckung der kartierten Pegmatite geplant. Im Anschluss an eine erfolgreiche Exploration könnte die weitere Finanzierung über den australischen Kapitalmarkt erfolgen.

Mannheim, 14. November 2023



Kontakt

Deutsche Rohstoff AG
Tel. +49 621 490 817 0
info@rohstoff.de
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
Unternehmen dieses Artikels
Unternehmen Land WKN Symbol Profil News Forum Details
Deutsche Rohstoff AG   Deutschland A0XYG7 Nachrichten zu diesem UnternehmenNachrichten, englisch zu diesem Unternehmen

Weiteres aus der Rubrik: Unternehmen
 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz