Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

WTI-OIL mit Druck gen Süden

05.10.2023 | 14:55 Uhr | Kämmerer, Christian
Das Rohöl der Sorte WTI konnte tatsächliche bis zur Region von 93,08 USD vordringen. Siehe dazu die letzte Einschätzung schriftlicher Natur vom 12. September. Seit dem Reaktionshoch vom 28. September bei 93,94 USD, rauschen die Notierungen jedoch wieder gen Süden, sodass durch den Preisrutsch von gestern sogar wichtige Level aufgegeben wurden. Stabilisiert sich das schwarze Gold daher nicht umgehend, droht unterhalb von 82,20 USD eine weitere Talfahrt bis 79,80 USD und ggf. tiefer bis rund 77,00 USD je Barrel.

Ziehen die Notierungen jedoch wieder an, wäre bei einer Rückkehr über 83,48 USD der jüngste Ausverkauf noch zu relativieren. Zumindest weitere Erholungen in Richtung 86,25 USD bzw. 87,52 USD könnten erfolgen.


Quelle Chart: stock3


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbrokers.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 

 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz