Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Meridian Mining UK Societas: Bohrergebnisse und neues Ziel genehmigt

11.01.2023 | 18:00 Uhr | Huster, Hannes, Der Goldreport
Meridian Mining gestern vor Börsenstart in Kanada mit News: Link.

Es gab die Auswertung von Infill-Bohrungen auf der Cabacal Northwest Extension (CNEW). Man ist mittlerweile schon dabei, die Bohrabstände auf 25 mal 25 Meter zu verkleinern, was die Sicherheit erhöht und die Vorkommen in die nächsthöhere Kategorie bringen wird.

Neben einigen Treffern mit Gehalten von 0,3 bis 0,7 g/t Gold-Äquivalent waren auch einige Highlights dabei wie 35,1 Meter mit 1 g/t AuEq, 25 Meter mit 1,2 g/t AuEq, 26,8 Meter mit 1,6 g/t AuEq oder 10 Meter mit 1,7 g/t AuEq:




Weiterhin gab Meridian Mining bekannt, dass man die Explorationslizenz für das Alamo-Zielgebiet erhalten hat.

Alamo liegt im Südosten des Cabacal Gebietes und grenzt an die historische Santa Helena Mine an.

Erste Untersuchungen von Meridian haben die des Vorbesitzers BP Minerals bestätigt. Es wurden dort mehrere interessante Ziele gefunden, die erstmals 2007 mit einer Helikopter-Untersuchung entdeckt wurden. Die Alamo-Lizenz umfasst über 9.800 Hektar und ist rund 15 Kilometer lang und 10 Kilometer breit.



Fazit:

Die gestern vorgelegten Infill-Bohrungen (Verringerung der Bohrabstände zwischen bereits abgeschlossenen Bohrungen) waren solide. Es sind die unumgänglichen Arbeiten, die eine Explorationsfirma erledigen muss, um erste Reserven einstellen zu können und die Ressourcen in die höheren Kategorien zu bringen. Begeisterung lösen Infill-Bohrungen selten aus.

Ich hoffe, dass Meridian in den nächsten Wochen und Monaten einige der neuen Ziele anbohrt und trifft. Es ist immer wichtig, das vorhandene Upside zu zeigen, was aus meiner Sicht bei diesem Projekt definitiv vorhanden ist.

Die neue Alamo-Lizenz war ebenfalls ein wichtiger Schritt und man wird dort nun mit einigen simplen Basisarbeit fortfahren, um die ersten hochkarätigen Bohrziele zu definieren.



© Hannes Huster
Quelle: Auszug aus dem Börsenbrief "Der Goldreport"



Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV

Wesentliche Informationsquellen für die Erstellung dieses Dokumentes sind Veröffentlichungen in in- und ausländischen Medien (Informationsdienste, Wirtschaftspresse, Fachpresse, veröffentlichte Statistiken, Ratingagenturen sowie Veröffentlichungen des analysierten Emittenten und interne Erkenntnisse des analysierten Emittenten).
Zum heutigen Zeitpunkt ist das Bestehen folgender Interessenkonflikte möglich: Hannes Huster und/oder Der Goldreport Ltd. mit diesen verbundene Unternehmen:
1) stehen in Geschäftsbeziehungen zu dem Emittenten.
2) sind am Grundkapital des Emittenten beteiligt oder könnten dies sein.
3) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte.
4) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen.
5) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking-Geschäften geschlossen oder Leistung oder Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2023 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz