Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Magna Mining schneidet bei der Mine Crean Hill 4,0% Nickel über 31,1 Meter

06.01.2023 | 10:01 Uhr | Rohstoff-Welt.de
Magna Mining Inc. meldete gestern zusätzliche Untersuchungsergebnisse aus dem Bohrprogramm vom November 2022 bei Crean Hill. Das Bohrloch MCR-22-005 wurde konzipiert, um die zuvor gemeldete hochgradige Nickelmineralisierung weiter zu verfolgen, die von Bohrloch MCR-22-003 in der Zone 101 Footwall durchschnitten wurde.

Bohrloch MCR-22-005 schnitt eine Mineralisierung mit 4,0% Ni, 0,7% Cu, 0,7 g/t Pt+Pd+Au über 31,1 Meter, einschließlich zweier Massivsulfidabschnitte mit 6,5% Ni, 1,0% Cu, 0,5 g/t Pt+Pd+Au über 5,0 Meter und 5,7% Ni, 0,7% Cu, 0,8 g/t Pt+Pd+Au über 16,1 Meter.

Die Diamantbohrungen für das Bohrprogramm 2023 bei Crean Hill sollen am 9. Januar 2023 wieder aufgenommen werden; für das gesamte Jahr sind derzeit 15.000 Meter an Bohrungen geplant.


© Redaktion MinenPortal.de
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2023 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz