Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Yamana Gold auch wieder auf Kurs

07.12.2022 | 14:53 Uhr | Kämmerer, Christian
Das Stabilisierungsgebaren im Edelmetallsektor zum Herbstbeginn zeigte sich auch bei der kanadischen Yamana Gold Inc. Aktie. Obgleich auch hier zum Ende des Septembers die Situation deutlich ins negative zu kippen drohte. Jedoch sich letztlich die Bullen durchsetzen konnten und somit der Aufwärtskurs wieder hergestellt wurde. Nach der jüngsten Performance zeigt sich jetzt eine kleinere Konsolidierung. Wie es weitergehen dürfte, betrachten wir einmal mehr im Anschluss.


Quelle Chart: stock3



Quelle Chart: StockCharts.com


Fazit:

Mit dem zum Ausklang des Novembers erfolgten Anstiegs über den Widerstand von 5,35 USD, kennzeichnet sich dieser nunmehr als Unterstützung. Dementsprechend rückt auch genau diese, im Rahmen der möglichen Konsolidierungsfortsetzung, ins Visier. Sollte die laufende Kursschwäche daher rund um 5,35 USD ihr Ende finden, bestehen gute Chancen zur Wiederaufnahme der vorherrschenden Aufwärtstendenz. Dabei ist das Level von 5,75 USD als nächster Widerstand das Ziel der Ziele, bevor darüber die Performance-Musik in Richtung 6,18 USD spielen dürfte.

Die generelle Basis für eine erfreuliche Kursentwicklung ist jedenfalls gesetzt. Demgegenüber müsste man bei einer deutlicheren Unterschreitung des Niveaus von 5,35 USD entsprechende Vorsicht walten lassen. Sollten die Notierungen nämlich unter 5,10 USD zurückfallen, könnte sich eine Verschärfung des Abwärtsimpulses offenbaren.

Abgaben bis zur tieferliegenden Unterstützung bei 4,63 USD wären hierbei ohne weiteres einzukalkulieren. In diesem Fall wäre, die sich aktuell darstellende bullische Gesamtlage umgekehrt, was in der Konsequenz sogar noch zum Ausbau der Verluste führen könnte. Dabei wäre für den weiteren negativen Verlauf die Zone rund um 4,28 USD zu benennen.


Quelle Chart: stock3


Long Szenario:

Je früher die laufende Konsolidierung endet, desto besser für die sich klar aufgehellte Situation. Oberhalb von 5,35 USD bleibt die Lage generell konstruktiv zu sehen, sodass spätestens von diesem Niveau ausgehend der nächste Anlauf bis zum Widerstand von 5,75 USD starten könnte. Oberhalb dessen verspricht sich weiteres Potenzial bis 6,18 USD.


Short Szenario:

Das Verfehlen des Widerstands von 5,75 USD könnte ggf. ein Vorbote möglicher Anschlussverluste sein. Rutscht die Aktie daher unter 5,35 USD zurück, gilt es auf das Niveau von 5,10 USD zu achten. Unterhalb dessen aktiviert sich nämlich ein Verkaufssignal. Die dabei anzusteuernden Unterstützungen finden sich bei 4,63 bzw. 4,28 USD.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbrokers.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2023 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz