Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Euro Manganese beginnt mit Inbetriebnahme von Demonstrationsanlage

11.11.2022 | 18:41 Uhr | GlobeNewswire
VANCOUVER, 11. November 2022 - Euro Manganese Inc. (TSX-V und ASX: EMN; OTCQX: EUMNF; Frankfurt: E06) (das "Unternehmen" oder "EMN") freut sich, den Beginn der Inbetriebnahme der Demonstrationsanlage auf dem Gelände des Chvaletice-Projekts bekanntzugeben.


Wesentliche Aspekte

- Starke Nachfrage nach Demonstrations- und Pilotanlagenmustern aus dem Chvaletice-Projekt durch 12 Unternehmen, darunter Automobil-OEMs, Hersteller von EV-Batterien und Kathoden sowie Hersteller von Speziallegierungen.

- Die Installation der Demonstrationsanlage ist im Wesentlichen abgeschlossen und die Inbetriebnahme im Gange.

- Die Proben aus dem zweiten Durchlauf der Pilotanlage sind bereit für den Versand.


Update zur Demonstrationsanlage

Nach der Ankunft am Standort Anfang September wurden die Module der Demonstrationsanlage ausgepackt und in zwei vollständig renovierten Gebäuden aufgestellt. Die Inspektion und Installation, einschließlich der Verkabelung und der Stromanschlüsse, der Rohrleitungen und des Anschlusses an die Versorgungsnetze ist nun weitgehend abgeschlossen. Außerdem wurde eine in Europa hergestellte Abgasreinigungsanlage installiert.

Sehen Sie sich hier ein Video über die Installation der Module der Demonstrationsanlage an.

Die Inbetriebnahme der Demonstrationsanlage erfolgt modulweise, einschließlich Kalt-, Warm- und Leistungstests. Das erste Modul wurde diese Woche in Betrieb genommen. Nachfolgend finden Sie Fotos von jedem der neun Kernprozessmodule.

Sechs Unternehmen aus der gesamten Wertschöpfungskette für Elektrofahrzeugbatterien und der Speziallegierungsindustrie haben Muster aus der Demonstrationsanlage angefordert, da sie in den Qualifizierungsprozess der hochreinen Manganprodukte von Euro Manganese investieren. Spezifikationsgerechte Produkte aus hochreinem elektrolytischem Manganmetall ("HPEMM") und hochreinem Mangansulfat-Monohydrat ("HPMSM") werden für das erste Quartal 2023 erwartet. Euro Manganese wird dann mit der Lieferung von Mustern aus der Demonstrationsanlage an Kunden beginnen.

Weitere sechs Unternehmen, darunter europäische und nordamerikanische Automobilhersteller, Batterie- und Kathodenproduzenten, die derzeit Muster aus der Pilotanlage testen, werden voraussichtlich Muster aus der Demonstrationsanlage anfordern, da sie im Rahmen ihrer Strategie auf lokale Lieferketten mit vollständiger Rückverfolgbarkeit und höchsten Nachhaltigkeitsstandards umsteigen wollen.

Wir befinden uns in fortgeschrittenen Gesprächen über Abnahmevereinbarungen, die nicht vom Abschluss dieser Probenqualifizierungstests abhängig sind.


Update zur Pilotanlage

Aufgrund der starken Nachfrage nach Mustern der hochreinen Manganprodukte des Unternehmens hat Euro Manganese einen zweiten Durchlauf in seiner kleinen Pilotanlage in China durchgeführt. Die Muster sind jetzt versandbereit.

Dr. Matthew James, President und CEO von Euro Manganese, kommentierte dies wie folgt:

"Nach der Ankunft der Demonstrationsanlage vor Ort hat das Team in Chvaletice hart gearbeitet, um die Module zu installieren und sie an die Versorgungsleitungen anzuschließen. Diese Woche wird mit der Inbetriebnahme des ersten Moduls ein wichtiger Meilenstein erreicht. Wir freuen uns darauf, Muster aus der Demonstrationsanlage an unsere Kunden zu liefern, damit sie ihre Lieferkettenqualifizierung für die hochreinen Manganprodukte aus Chvaletice fortsetzen können."


Über Euro Manganese Inc.

Euro Manganese Inc. ist ein Batteriematerial-Unternehmen, das darauf abzielt, ein führender, wettbewerbsfähiger und umweltfreundlicher Hersteller von hochreinem Mangan für die Elektrofahrzeugindustrie und andere hochtechnologische Anwendungen zu werden. Das Unternehmen treibt die Entwicklung des Chvaletice-Manganprojekts in der Tschechischen Republik voran, bei dem es sich um ein einzigartiges Recycling- und Sanierungsprojekt handelt, bei dem alte Abfälle aus einer stillgelegten Mine wiederverwertet werden. Das Chvaletice-Projekt ist die einzige beträchtliche Manganquelle in der Europäischen Union, was das Unternehmen strategisch positioniert, um Batterielieferketten mit unentbehrlichen Rohstoffen zu versorgen, um den weltweiten Wandel hin zu einer CO2-armen Kreislaufwirtschaft zu unterstützen.

Genehmigt zur Freigabe durch den CEO von Euro Manganese Inc.



Anfragen

Dr. Matthew James, President & CEO
+44 (0)747 229 6688

Louise Burgess, Senior Director, Investor Relations & Communications
+1 (604) 312-7546
lburgess@mn25.ca

Anschrift der Gesellschaft:
#709 -700 West Pender St.
Vancouver, British Columbia, Kanada, V6C 1G8
Website: www.mn25.ca



Weder TSX Venture Exchange noch ihre Regulierungs-Serviceanbieter (entsprechend der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien von TSX Venture Exchange) oder die ASX übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Zukunftsgerichtete Aussagen: Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen "zukunftsgerichtete Aussagen" oder "zukunftsgerichtete Informationen" im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze dar. Solche Aussagen und Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens, seines Projekts oder der Branche wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Solche Aussagen lassen sich durch die Verwendung von Wörtern wie z.B. "kann", "würde", "könnte", "wird", "beabsichtigt", "erwartet", "glaubt", "plant", "antizipiert", "schätzt", "geplant", "prognostiziert", "vorhersagt" und andere ähnliche Begriffe identifizieren oder erklären, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, auftreten oder erreicht werden "können", "könnten", "würden" oder "werden".

Solche zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf, Aussagen über die: Pläne des Unternehmens hinsichtlich der Inbetriebnahme der Demonstrationsanlage, den Zeitrahmen für die Lieferung von Mustern an interessierte Parteien, die erwarteten Anfragen nach Mustern für die Demonstrationsanlage sowie die Attraktivität und Nachfrage nach den Produkten des Unternehmens.

Die Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu verlassen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen, und selbst wenn solche Ergebnisse tatsächlich oder im Wesentlichen realisiert werden, kann nicht garantiert werden, dass sie die erwarteten Folgen oder Auswirkungen auf das Unternehmen haben werden.

Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den derzeitigen Erwartungen abweichen, gehören unter anderem: die Fähigkeit, angemessene Verarbeitungskapazitäten zu entwickeln; die Möglichkeit, dass unbekannte oder unerwartete Ereignisse dazu führen, dass die Vertragsbedingungen nicht erfüllt werden; Risiken im Zusammenhang mit globalen Epidemien oder Pandemien und anderen Gesundheitskrisen, einschließlich der Auswirkungen des neuartigen Coronavirus (COVID-19); Verfügbarkeit und Produktivität von qualifizierten Arbeitskräften; Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit Produktionsunterbrechungen; unvorhergesehene technologische und technische Probleme; und Entwicklungen auf den Märkten für Elektroautobatterien und deren chemische Zusammensetzung. Eine weitere Erörterung der für das Unternehmen relevanten Risiken sind unter "Risikofaktoren" im Jahresbericht des Unternehmens für das am 30. September 2021 abgeschlossene Geschäftsjahr zu finden, verfügbar auf dem SEDAR-Profil des Unternehmens unter www.sedar.com.

Alle zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Einschätzungen des Unternehmens sowie auf verschiedenen Annahmen, die das Unternehmen getroffen hat, und auf Informationen, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen. Im Allgemeinen beinhalten diese Annahmen unter anderem: das Vorhandensein und die Kontinuität von Mangan auf dem Projekt mit geschätzten Gehalten; die Fähigkeit des Unternehmens, alle erforderlichen Landzugangsrechte zu erhalten; die Verfügbarkeit von Personal, Maschinen und Ausrüstung; die angenommenen Manganverkaufspreise und Wechselkurse; das Wachstum des Manganmarktes; und der Erfolg bei der Realisierung der geplanten betrieblichen Abläufe.

Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf dem beruhen, was das Management des Unternehmens für vernünftige Annahmen hält, kann das Unternehmen den Investoren nicht garantieren, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung und werden durch diese Warnhinweise ausdrücklich in ihrer Gesamtheit eingeschränkt. Vorbehaltlich der geltenden Wertpapiergesetze übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung eintreten.



Anhang Fotos der Demonstrationsanlage in der Reihenfolge der Prozessabläufe

Foto 1. Modul zur Aufbereitung von Erzen zu Schlämmen

Foto 2. Modul für die magnetische Abtrennung

Foto 3. Postmagnetische Abtrennung: Konzentrat- und Abraumtanks und Filterpressen

Foto 4. Modul für Auslaugung und Reinigung

Foto 5. Zweistufiges Modul für Reinigung

Foto 6. Modul für Electrowinning (ein eigenständiger Reinigungsschritt)

Foto 7. Modul für HPEMM-Auflösung, Modul für tiefe Endreinigung

Foto 8. Modul für HPMSM-Kristallisierung

Foto 9. HPMSM-Trockenöfen


Fotos zu dieser Pressemitteilung sind verfügbar unter:

https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/a13314bd-27e8-4536-b2cd-0d6dc607d114

https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/c858bc9d-d275-4d1b-8dd1-6a74f38daf9f

https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/af4a3f8b-ed2b-4b0f-8d1a-8dc65c8046a4

https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/0aca9c9e-3713-40b7-b5c2-a1ccffc3fcf8

https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/f56c4db2-e04c-4e37-b2be-e12521301ece

https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/f6ee0c1e-2776-43f5-9cf4-1f4ee83c90e4

https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/1aa81db9-d24b-400f-b7fa-0d6dd769241b

https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/117c4d11-b7af-49a8-b9e3-3624961a5b7a

https://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/57bc9f12-bff2-4b8b-baef-a9aa4c67e944
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
Unternehmen dieses Artikels
Unternehmen Land WKN Symbol Profil News Forum Details
Euro Manganese Inc.   Kanada A2N6V9 EMN.V Nachrichten zu diesem UnternehmenNachrichten, englisch zu diesem Unternehmen

Weiteres aus der Rubrik: Unternehmen
 
 
© 2007 - 2023 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz