Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Rio Tinto macht Lust auf mehr

11.11.2022 | 12:42 Uhr | Kämmerer, Christian
Das multinationale Minenunternehmen Rio Tinto Ltd. zeigt sich während der letzten Tage hochgradig bullisch und attackiert dabei gestern schon die Widerstandszone von 50,00 bis 52,00 GBP. Heute startete die Aktie mit einem Up-Gap und zieht direkt über den Widerstand von 52,00 GBP hinaus - die Lust auf mehr ist folglich geben. Mehr dazu im nachfolgenden Fazit.


Quelle Chart: Guidants


Fazit:

Die unsichere Lage hat sich durch die jüngsten Kursbewegungen sichtlich aufgelöst. Ohne viele Umschweife deuten die Bullen weiteres Interesse an und somit erscheint eine weitere Performance in Richtung von 58,00 GBP durchaus möglich. Dort verläuft der seit dem Frühjahr 2021 etablierte Abwärtstrend und stellt die nächste entscheidende Hürde dar. Oberhalb dieses Levels erlauben sich nämlich auch langfristig weitere Kurssteigerungen, sodass wieder Kursniveaus über 62,00 GBP realistisch erscheinen.

Klarerweise wird der Kurs nicht in einem 45 Grad-Winkel eine solche Performance erzielen. Jedoch die charttechnischen Rahmenbedingungen äußerst klar erscheinen. Einzig, und dies muss immer auch berücksichtigt werden, der Abbruch der laufenden Rally dürfte Fragen aufwerfen. Dies wäre bei einem Rückgang unter die nunmehrige Unterstützung bei rund 50,00 GBP gegeben. In diesem Fall müsste man eine Fortsetzung der Konsolidierung bzw. ggf. sogar Korrektur berücksichtigen.

Ein Test der langfristigen Aufwärtstrendlinie rund um 46,50 GBP sollte dabei berücksichtigt werden. In diesem Fall hätte die Aktie dann die nochmalige Chance eines Abprallers, um doch im übergeordnet aufwärtsgerichteten Trend zu verweilen. Kritisch wäre die Situation hingegen bei neuen Verlaufstiefs unterhalb von 44,00 GBP. In diesem Fall würde die Aktie, die seit Mai 2021 laufende Korrekturbewegung, bestätigen und weitere Abgaben initiieren.


Quelle Chart: Guidants


Long Szenario:

Die Headline verspricht Lust auf mehr und somit wurde zuletzt der Grundstein für weiter anziehende Kurse gelegt. Dabei ist es nunmehr entscheidend, dass die erklommenen Niveaus gehalten werden können. Oberhalb von 52,00 GBP erlauben sich dann weitere Kurssteigerungen bis zur Abwärtstrendlinie aus 2021 bei rund 58,00 GBP.


Short Szenario:

Eine überraschende Kehrtwende, mitsamt Rückgang unter 52,00 GBP bzw. insbesondere unter 50,00 GBP, würde das derzeit bullische Chartbild wieder neutralisieren. Anschlussverluste bis mindestens in den Bereich von 46,50 GBP sollten in diesem Kontext eingeplant werden.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbrokers.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit investiert.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz