Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Gold Fields Ltd. mit Chancen, oder?

04.11.2022 | 15:03 Uhr | Kämmerer, Christian
Schien das südafrikanische Minenunternehmen Gold Fields zur Mitte des Oktober noch die Kurve zu kriegen, so ernüchternd war der Monatsausklang und somit verblieb der Wert unverändert in einer kritischen Lage. Im Kontext der vergangenen Analyse vom 26. September stand dabei eine weitere Kursschwäche bis zur Unterstützung von 6,25 USD auf der Agenda. Mehr Details dazu, wie immer an dieser Stelle, im Nachgang an den Big-Picture-Chart zur Aktie.


Quelle Chart: Guidants


Fazit:

Die Erholung vom Oktoberbeginn eröffnete den Bullen durchaus Chancen. Gerade die Eroberung des Levels von 8,27 USD, wohlbemerkt über mehrere Tage hinweg, hätte der Beginn von mehr werden können. Leider versiegte die bullischen Kräfte und so tauchte die Aktie bereits zum Oktoberausklang wieder gen Süden ab. Zuletzt gab es, nach erneutem Re-Test des Widerstands von 8,27 USD, abermals mit der groben Kelle. Dementsprechend blieben weitere Kursverluste, in Richtung der eingangs betitelten Unterstützungsmarke von 6,25 USD, unverändert im Fokus.

Zum heutigen Wochenausklang dominieren allerdings wieder die Käufer - wohlbemerkt dank der vorhin frisch erfolgten der US-Arbeitsmarktdaten. Der Kurs eröffnete dabei mit einem Up-Gap und notiert aktuell exakt im Bereich rund um 8,27 USD. Ebenfalls im u.a. Tageschart ersichtlich die kurzfristige Abwärtstrendlinie, welche bereits touchiert wurde.

Sollten die Bullen daher heute das Hoch vom 27. Oktober bei 8,47 USD herausnehmen können und die Niveaus über 8,27 USD verteidigen, besteht für die kommenden Wochen eine realistische Chance für weitere Zugewinne in Richtung 9,00 USD bzw. vielmehr 9,92 USD. Dabei dann auch wieder das zweistellige Kursniveau von Interesse sein dürfte. Doch warten wir einmal den Wochenschlussstand ab.

Kontraproduktiv wäre es hingegen bei einem deutlichen Abtauchen unter 8,27 USD. In diesem Fall ist eine weitere Kursschwäche bis zur bereits mehrfach benannten Marke von 6,25 USD zu präferieren. Dort besteht dann erneut eine Stabilisierungschance, sofern natürlich der Goldpreis selbst auch einen Boden finden kann.


Quelle Chart: Guidants


Long Szenario:

Die Bullen scheinen ihren bisher schwachen Novemberverlauf relativieren zu wollen. Verbleibt die Aktie daher über 8,27 USD, bestehen gute Chance für eine weitere Aufwertung. Dabei sollten die Niveaus von 8,47 bzw. 9,00 USD interessant werden, bevor darüber der Widerstand bei 9,92 USD auf die Agenda rücken dürfte.


Short Szenario:

Auf aktuellem Niveau stehen sich Bullen und Bären wieder hauteng gegenüber. Sollten die Bären dabei wieder dominieren können und die Aktie deutlicher unter 8,27 USD zurückführen, könnten sich weitere Kursverluste bis mindestens 6,25 USD eröffnen. Ob dort dann vorerst das Ende der Korrekturbewegung erreicht ist, muss sich dann allerdings erst noch zeigen.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbrokers.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz