Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

IperionX entscheidet sich für Virginia als Standort von 1. Anlage in Amerika für zu 100% recyceltes, kohlenstoffarmes Titanmetall

28.09.2022 | 14:19 Uhr | IRW-Press
- IperionX freut sich bekannt zu geben, dass Halifax County in Virginia der bevorzugte Standort für die Entwicklung seines ersten kommerziellen Betriebs für zu 100 % recyceltes, kohlenstoffarmes Titanmetallpulver (die Titanium Demonstration Facility) ist.

- Die Titanium Demonstration Facility wird der erste Titanmetallbetrieb in den USA sein, der zu 100 % recycelte Titanmetallabfälle als Rohmaterial verwendet, und ist ein entscheidender Schritt, um das Ziel von IperionX zu erreichen, eine rein amerikanische Quelle für kohlenstoffarmes Titanmetall zu erschließen.

- Ein bezugsfertiges Gebäude im Southern Virginia Technology Park in der Nähe von South Boston bietet IperionX angesichts des direkten Zugangs zu den größten Highways, eines großen Talentpools, einer hochwertigen Infrastruktur und zu 100 % erneuerbarer Energien einen hervorragenden Standort für die Hochskalierung seiner Produktion von kohlenstoffarmen Titanmetall.

- Potenzielle Anreize aus Virginia beinhalten einen Baukostenzuschuss in Höhe von 4 Millionen USD von der Halifax Industrial Development Authority, um den Standort entwicklungsbereit zu machen, eine Subvention in Höhe von 300.000 USD vom Virginia Commonwealths Opportunity Fund sowie eine Subvention in Höhe von 573.000 USD vom Tobacco Region Opportunity Fund.

- Das Phase-1-Kapital für eine Produktionskapazität von 125 tpa in der Titanium Demonstration Facility wird auf 20 Millionen USD geschätzt, einschließlich Rücklagen, und die voraussichtlichen Produktionskosten für kohlenstoffarme Titanmetallpulver werden auf etwa 120 USD/kg geschätzt.

- IperionX hat mit den ersten Planungs- und Entwicklungsarbeiten für eine modulare Erweiterung der Titanium Demonstration Facility begonnen, um die potenzielle Marktnachfrage nach einer modularen Phase-2-Erweiterung zu decken.


Charlotte - IperionX Ltd. (NASDAQ | ASX: IPX) (IperionX oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es den Southern Virginia Technology Park in Halifax County in Virginia, in der Nähe der Stadt South Boston, als bevorzugten Standort für die Entwicklung der ersten Produktion von zu 100 % recyceltem, kohlenstoffarmen Titan in Amerika (die Titanium Demonstration Facility) ausgewählt hat.

IperionX führte ein umfassendes Auswahlverfahren auf dem gesamten US-amerikanischen Festland durch, um den idealen Standort für die Entwicklung der Titanium Demonstration Facility zu finden. Über 250 Standorte in über 30 Bundesstaaten wurden nach Kosten, Standortbereitschaft, Erweiterungsmöglichkeiten, Zugang zu Infrastruktur und potenziellen finanziellen Anreizen bewertet.

In Abhängigkeit der Fertigstellung der verbindlichen Unterlagen hat sich IperionX für einen 50.000 ft² großen Standort im Southern Virginia Technology Park in Halifax County in Virginia, in der Nähe der Stadt South Boston, entschieden.

Der Standort im Southern Virginia Technology Park bietet IperionX angesichts des direkten Zugangs zu den größten Highways, eines großen Talentpools, einer hochwertigen Infrastruktur und zu 100 % erneuerbarer Energien eine hervorragende Position für die Erweiterung seiner Titanmetallproduktion. Der Bundesstaat, das County und die lokalen Behörden haben ein attraktives Anreizpaket für die Ansiedlung am Standort in Halifax County in Virginia bereitgestellt.


Geplantes Anreizpaket in Virginia und Halifax

Die Virginia Economic Development Partnership (VEDP) arbeitete mit Halifax County, der Southern Virginia Regional Alliance, dem Virginia Department of Environmental Quality und dem Virginia Department of Energy zusammen, um ein Anreizpaket für die Ansiedlung der Titanium Demonstration Facility von IperionX in Halifax County in Virginia zu entwickeln.

Der Gouverneur von Virginia, Glenn Youngkin, hat eine Subvention in Höhe von 300.000 USD aus dem Virginia Commonwealths Opportunity Fund genehmigt, um Halifax County beim Projekt zu unterstützen. Die Virginia Tobacco Region Revitalization Commission genehmigte für das Projekt eine Subvention in Höhe von 573.000 USD aus dem Tobacco Region Opportunity Fund.

Das Unternehmen ist außerdem berechtigt, staatliche Zuschüsse aus dem Virginia Enterprise Zone Program zu erhalten, das vom Virginia Department of Housing and Community Development verwaltet wird. Finanzierungen und Dienstleistungen zur Unterstützung der Ausbildung der Mitarbeiter des Unternehmens werden durch das Virginia Jobs Investment Program bereitgestellt. Das Virginia Department of Environmental Quality, das Virginia Department of Energy und Virginia Clean Cities wickeln ebenfalls finanzielle Anreizprogramme ab, die das Streben des Unternehmens nach Dekarbonisierung und Kreislaufwirtschaft unterstützen können.

Darüber hinaus hat die Halifax Industrial Development Authority (Halifax IDA) einen Baukostenzuschuss in Höhe von 4 Millionen USD geplant, um den Standort so auszurüsten, dass er den Anforderungen der Titanium Demonstration Facility entspricht. Die Halifax IDA würde IperionX anschließend ein Pachtabkommen mit einer Laufzeit von zehn Jahren mit einer geschätzten jährlichen Pacht von nur 8,00 USD/ft² anbieten.

Die endgültige Bestätigung der Auswahl des Standorts und des Finanzierungsangebots hängt von der Ausverhandlung und Unterzeichnung eines verbindlichen Leistungsabkommens zwischen dem Commonwealth of Virginia, der Virginia Economic Development Partnership und IperionX ab, die in den kommenden Monaten finalisiert werden sollen. Um alle geplanten finanziellen Anreize zu erhalten, muss IperionX etwa 82 Millionen USD in produktionsbezogene Maschinen und Werkzeuge investieren und innerhalb von 36 Monaten 108 Arbeitsplätze schaffen.


Die Titanium Demonstration Facility im Überblick

Die Titanium Demonstration Facility wird die erste Titanproduktionsanlage in den USA sein, die zu 100 % recycelte Titanabfälle verwendet, und ist ein entscheidender Schritt, um das Ziel von IperionX zu erreichen, eine rein amerikanische Quelle für kohlenstoffarmes Titanmetall zu erschließen. Phase 1 der Titanium Demonstration Facility wird voraussichtlich eine Produktionskapazität von zunächst 125 tpa Titanmetallpulver in runder oder eckiger Form aufweisen. Die aktuellen Preise für kugelförmige Titanmetallpulver, die in zusätzlichen Fertigungsanwendungen verwendet werden, liegen bei etwa 250 USD/kg.

Die prognostizierten Kapitalkosten für die Errichtung von Phase 1 der Titanium Demonstration Facility belaufen sich auf 20 Millionen USD, wobei die prognostizierten Betriebskosten bei 120 USD/kg liegen. Die Entwicklung der Titanium Demonstration Facility soll in den USA beträchtliche Beschäftigungsmöglichkeiten schaffen, wobei im Rahmen von Phase 1 geschätzt 31 Mitarbeiter angestellt werden und sich diese Zahl auf über 100 erhöhen soll.

IperionX hat mit den ersten Planungs- und Entwicklungsarbeiten für eine modulare Erweiterung der Titanium Demonstration Facility auf kommerzielle Größe begonnen, um die potenzielle Marktnachfrage zu decken.

IperionX prüft potenzielle Finanzierungsmöglichkeiten für Phase 1 der Titanium Demonstration Facility, einschließlich kommerzieller und staatlicher Möglichkeiten, wie etwa die Finanzierung über US-Bundesbudgets, US-Bundesfinanzierungsgesetze und spezifische Finanzierungsprogramme von US-Bundesbehörden.


Über IperionX

Die Mission von IperionX besteht darin, der führende Entwickler von kohlenstoffarmen, nachhaltigen, kritischen Materiallieferketten für moderne Industrien zu sein, einschließlich Luft- und Raumfahrt, Elektrofahrzeuge und 3-D-Druck. Die bahnbrechenden Titan-Technologien von IperionX haben das Potenzial gezeigt, Titanprodukte herzustellen, die nachhaltig, zu 100 % kreislauffähig und kohlenstoffarm sind, und das bei einer Produktqualität, die den derzeitigen Industriestandards entspricht oder diese übertrifft. IperionX stellt in seinem Pilotbetrieb in Utah Titanmetallpulver aus Titanschrott her und wird die Produktion in dieser Anlage im Jahr 2022 rasch ausweiten. Das Unternehmen ist außerdem zu 100 % an einem Titanprojekt in Tennessee beteiligt, das auf einer Grundfläche von rund 11.100 Acres Konzessionen mit Vorkommen von Titan, Seltenen Erden, hochgradigem Quarzsand und zirkonreichen Mineralsanden umfasst.


CEO und Managing Director Anastasios (Taso) Arima sagte:

Wir freuen uns, dass wir South Boston und Halifax County als Standort für unsere erste Titanium Demonstration Facility ausgewählt haben, was ein entscheidender Schritt ist, um das Ziel von IperionX zu erreichen, eine rein amerikanische Quelle für Titanmetall zu erschließen. Wir sind überaus dankbar für die Unterstützung und den Zuspruch, den wir von unseren Partnern und Interessensvertretern in Virginia erhalten haben, und freuen uns darauf, IperionX in unserer neuen Heimat als führendes Unternehmen im Bereich der modernen Fertigung zu etablieren.


Glenn Youngkin, Gouverneur von Virginia, sagte:

Wir freuen uns, IperionX im Commonwealth willkommen zu heißen. Der neue Betrieb in Halifax County wird die erste Anlage zur Herstellung von Titanmetallpulver in den USA sein, die zu 100 % recycelte Titanabfälle als Rohmaterial verwendet, und Virginia zum Vorreiter bei der Lieferung eines kritischen Materials machen, das für unsere modernen Industrien von grundlegender Bedeutung ist. Wir freuen uns darauf, dieses zukunftsorientierte Unternehmen zu unterstützen, das hier im Commonwealth eine neue Titanlieferkette entwickeln und gleichzeitig qualitativ hochwertige Arbeitsplätze schaffen wird.


Tim Kaine, US-Senator für Virginia, sagte:

Die Expansion von IperionX Ltd. in Halifax County wird über 100 neue Arbeitsplätze schaffen und die wirtschaftliche Entwicklung in Southside fördern. Mein Büro freut sich, an der Zusammenarbeit mit dem Verteidigungsministerium beteiligt gewesen zu sein, um Möglichkeiten für die Expansion dieses Unternehmens in Virginia zu identifizieren, und ich freue mich darauf, die positiven Auswirkungen dieses Schritts in der Zukunft zu sehen.


Mark Warner, US-Senator für Virginia, sagte:

Ich bin stolz darauf, dass Virginia der Sitz einer hochmodernen Titanium Demonstration Facility sein wird, die die heimischen Lieferketten für neue Technologien auf zukunftsorientierte und nachhaltige Weise stärken und gleichzeitig Arbeitsplätze und Möglichkeiten in Halifax County schaffen wird.



Kontakte

Anastasios (Taso) Arima, Gründer und CEO
Dominic Allen, Chief Commercial Officer

Kontakt für Investoren: investorrelations@iperionx.com
Medienkontakt: media@iperionx.com

+1 980 237 8900
www.iperionx.com



Zukunftsgerichtete Aussagen: Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar. Oft, aber nicht immer, können zukunftsgerichtete Aussagen im Allgemeinen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Wörtern wie können, werden, erwarten, beabsichtigen, planen, schätzen, antizipieren, fortsetzen und vorhersehen oder anderen ähnlichen Wörtern identifiziert werden und können, ohne Einschränkung, Aussagen über Pläne, Strategien und Ziele des Managements, erwartete Produktions- oder Baubeginntermine und erwartete Kosten oder Produktionsleistungen beinhalten.

Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen. Zu den relevanten Faktoren zählen unter anderem Änderungen der Rohstoffpreise, Wechselkursschwankungen und allgemeine wirtschaftliche Bedingungen, erhöhte Kosten und Nachfrage nach Produktionsmitteln, der spekulative Charakter von Exploration und Projekterschließung, einschließlich des Risikos, die erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten und abnehmende Mengen oder Gehalte an Reserven, politische und soziale Risiken, Änderungen des regulatorischen Rahmens, innerhalb dessen das Unternehmen operiert oder in Zukunft operieren könnte, Umweltbedingungen, einschließlich extremer Wetterbedingungen, Einstellung und Bindung von Personal, Arbeitsbeziehungen und Rechtsstreitigkeiten.

Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den gutgläubigen Annahmen des Unternehmens und seines Managements in Bezug auf das finanzielle, marktbezogene, regulatorische und sonstige relevante Umfeld, das in der Zukunft bestehen und sich auf das Geschäft und die Geschäftstätigkeit des Unternehmens auswirken wird. Die Gesellschaft übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Annahmen, auf denen zukunftsgerichtete Aussagen beruhen, sich als richtig erweisen oder dass die Geschäftstätigkeit der Gesellschaft nicht wesentlich durch diese oder andere Faktoren beeinflusst wird, die von der Gesellschaft oder der Geschäftsleitung nicht vorhergesehen oder absehbar waren oder die außerhalb der Kontrolle der Gesellschaft liegen.

Obwohl das Unternehmen versucht und versucht hat, Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Errungenschaften oder Ereignisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen, und viele Ereignisse liegen außerhalb der Kontrolle des Unternehmens. Dementsprechend wird der Leser davor gewarnt, sich auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Zukunftsgerichtete Aussagen in diesen Unterlagen beziehen sich nur auf das Datum der Veröffentlichung. Vorbehaltlich fortbestehender Verpflichtungen nach geltendem Recht oder einschlägigen Börsennotierungsvorschriften übernimmt das Unternehmen mit der Bereitstellung dieser Informationen keine Verpflichtung, die zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren oder auf Änderungen von Ereignissen, Bedingungen oder Umständen hinzuweisen, auf denen eine solche Aussage beruht.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
Unternehmen dieses Artikels
Unternehmen Land WKN Symbol Profil News Forum Details
IperionX Ltd.   USA A3DESP IPX.AX Nachrichten zu diesem UnternehmenNachrichten, englisch zu diesem Unternehmen

 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz