Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Meridian Mining UK Societas: Enttäuschende Reaktion und das sagen die Analysten

27.09.2022 | 18:00 Uhr | Huster, Hannes, Der Goldreport
Wie gestern im Update am Nachmittag berichtet, hat Meridian Mining die erste eigene Ressourcen-Kalkulation vorgelegt. Die Aktie zu Beginn etwas fester und als dann keine Anschlusskäufe mehr in den Markt kamen, ging es nach unten. Am Ende ein dickes Minus auf diese starke Ressourcen-Kalkulation mit insgesamt über 2 Millionen Unzen Gold-Äquivalent für eine Open-Pit Mine.



Wie in der Präsentation zu sehen, könnte man bei einem Abbau mit der hochgradigen Zone Cabacal Ridge starten, auf der über 250.000 Unzen Gold-Äquivalent liegen. Die Gehalte dort 1,92 g/t Gold plus 0,50% Kupfer:



Die Analysten von BEACON gaben auch ein Update heraus. Die Modelle wurden angepasst und am Ende wurde das Kursziel für die Aktie sogar noch von 2,25 CAD auf 2,50 CAD angehoben ...

Die Tonnage lag über den Erwartungen der Analysten, ebenso der Goldgehalt. Der Kupfergehalt unter den Erwartungen. Dadurch, dass Meridian die hochgradigen Goldfunde in der CNWE-Ausdehnung mit in der Ressourcen-Kalkulation hat, wurde das Projekt tendenziell etwas "gold-lastiger", doch dafür deutlich größer.

BEACON geht von einem niedrigen Strip-Ratio aus (Verhältnis von wertlosem Gestein zum Erz) und betont auch die Möglichkeit, eines hochgradigen Starter-Pits.


Fazit:

Eine enttäuschende Bewegung gestern, nachdem die Aktie in dem schwachen Umfeld gut starten konnte. Mit über 2 Millionen Unzen Gold-Äquivalent und rund 41% Kupfer in der Ressource, erscheint mir das Projekt sehr attraktiv.

Die großen Goldproduzenten jagen immer stärker guten Kupfervorkommen hinterher. Jüngst ist Agnico Eagle mit einem Anteil von 50% beim San Nicolas Projekt von Teck Resources eingestiegen (Link). Agnico hat 580 Millionen USD für 50% bezahlt.



Ein großes VHMS in Mexiko mit 105 Millionen Tonnen und 1,12% Kupfer, plus 1,48% Zink und 0,4 g/t Gold. Größer und weiter fortgeschritten als Cabacal, aber im Grunde ein guter Anhaltspunkt.



© Hannes Huster
Quelle: Auszug aus dem Börsenbrief "Der Goldreport"



Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV

Wesentliche Informationsquellen für die Erstellung dieses Dokumentes sind Veröffentlichungen in in- und ausländischen Medien (Informationsdienste, Wirtschaftspresse, Fachpresse, veröffentlichte Statistiken, Ratingagenturen sowie Veröffentlichungen des analysierten Emittenten und interne Erkenntnisse des analysierten Emittenten).
Zum heutigen Zeitpunkt ist das Bestehen folgender Interessenkonflikte möglich: Hannes Huster und/oder Der Goldreport Ltd. mit diesen verbundene Unternehmen:
1) stehen in Geschäftsbeziehungen zu dem Emittenten.
2) sind am Grundkapital des Emittenten beteiligt oder könnten dies sein.
3) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte.
4) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen.
5) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking-Geschäften geschlossen oder Leistung oder Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz