Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Meridian Mining UK Societas: Daten zur Ressourcen-Kalkulation übermittelt

23.08.2022 | 18:00 Uhr | Huster, Hannes, Der Goldreport
Meridian gab gestern bekannt, dass man die Daten für die erste eigene Ressourcen-Kalkulation an die Ressourcen-Spezialisten H&S Consultans übertragen hat: Link.

Die Daten von 869 Diamantkernbohrungen für knapp 92.000 Bohrmeter wurden eingeliefert, ebenso für 23 Trenches und über 58.000 einzelne Proben:



Die Ressourcen-Kalkulation wird bis Ende September erwartet und ich gehe davon aus, dass Meridian Mining die historische Ressource der Cabacal Mine (21,7 Millionen Tonnen mit 0,60% Kupfer und 0,6 g/t Gold) auf rund 40 Millionen Tonnen steigern kann:



Alles über 40 Millionen Tonnen nehme ich gerne an, doch das ist mein konservatives Ziel, dass ich nach dieser ersten intensiven Bohrrunde gerne sehen würde.

Die neue Kalkulation wird allerdings nur ein Zwischenstopp sein, da man die vielen neuen Funde und Ausdehnungen außerhalb von Cabacal in dieser Kalkulation noch gar nicht berücksichtigen wird. Dies kommt im nächsten oder übernächsten Schritt.

Die Firma wird das Bohrprogramm auf der neuen C4-A Gold-Entdeckung ausweiten und will auch ein weiteres Bohrprogramm auf der historischen Santa Helena Mine starten, um dort die Ressource zu bestätigen und auszuweiten.

Meridian bleibt mein Favorit im Kupfersektor und die Aktie ist auf ein attraktives Kaufniveau zurückgekommen.



© Hannes Huster
Quelle: Auszug aus dem Börsenbrief "Der Goldreport"



Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV

Wesentliche Informationsquellen für die Erstellung dieses Dokumentes sind Veröffentlichungen in in- und ausländischen Medien (Informationsdienste, Wirtschaftspresse, Fachpresse, veröffentlichte Statistiken, Ratingagenturen sowie Veröffentlichungen des analysierten Emittenten und interne Erkenntnisse des analysierten Emittenten).
Zum heutigen Zeitpunkt ist das Bestehen folgender Interessenkonflikte möglich: Hannes Huster und/oder Der Goldreport Ltd. mit diesen verbundene Unternehmen:
1) stehen in Geschäftsbeziehungen zu dem Emittenten.
2) sind am Grundkapital des Emittenten beteiligt oder könnten dies sein.
3) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte.
4) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen.
5) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking-Geschäften geschlossen oder Leistung oder Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz