Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Silber im freien Fall?

14.07.2022 | 14:47 Uhr | Kämmerer, Christian
Der Druck am Edelmetallmarkt scheint nicht enden zu wollen. Neben dem Goldpreis, welchen wir morgen in einer größeren Beschau hier darstellen werden, ist´s jedoch heute der Silberpreis, welcher auf ein neues Mehrjahrestief zurückfällt. Aktuell wird dabei das Preisniveau von vor zwei Jahren touchiert, wobei eben auch das Unterstützungslevel von 18,60 USD als wichtig zu definieren ist. Mehr dazu im Nachgang.


Quelle Chart: Guidants




Fazit:

Ohne Zweifel befindet sich der Silberpreis seit längerem schon im freien Fall. Mit den heutigen Verlusten wird dabei deutlich, dass der Druck durchaus weiter zunehmen kann. Sollte hierbei, insbesondere auf Wochenschlusspreisbasis, das Niveau von rund 18,60 USD unterschritten werden, droht mit Blick auf die kommenden Wochen durchaus eine weitere Korrekturwelle bis 17,31 USD, bevor darunter der tragfähigere Unterstützungsbereich von 15,75 USD interessant werden dürfte.

Die Zeichen stehen folglich auf Sturm und deuten wenig Hoffnungsschimmer an. Einzig die unmittelbar und direkt vorausliegende Saisonalität ist hochgradig bullisch einzuschätzen. Dies im Hinblick auf verschiedene Zeitfenster von 5, über 10 bis hin zu 20 Jahren plus. Dabei weist der kleine Bruder des Goldes nämlich eine besonders starke saisonale Phase auf. Jedoch dies bekanntermaßen wenig nützlich ist, sofern der aktuelle Preisschart eine andere Sprache spricht.

Zu achten ist daher auf eben das gegenwärtig erreichte Level rund um 18,60 USD. Sollte es nämlich doch zu einem Rebound über 18,95 USD kommen, könnte sich bei weiterer Erholung über 19,35 USD hinaus eine kräftige Gegenbewegung in Richtung der 21,00 USD-Marke herauskristallisieren. Für eine bullische Umkehr bedarf es dabei zwar weiterer Aufschläge, doch zumindest der Beginn einer solchen gemacht wäre und eben auch der nächste Sell-Off vermieden worden wäre.


Quelle Chart: Guidants


Long Szenario:

Jetzt oder nie lautet das Motto beim Silberpreis! Sofern die Bullen, mitsamt Unterstützung und Saisonalität im Rücken, das gegenwärtig erreichte Level rund um 18,60 USD als Chance ansehen. Könnte es eine Überraschung auf der Oberseite geben. Zieht Silber dabei über 18,95/19,35 USD hinaus, wäre definitiv Reaktionspotenzial in Richtung von 21,00 USD gegeben.


Short Szenario:

Die Bären dominieren das Geschehen. Sollte jetzt auch noch die Unterstützung von 18,60 USD auf Wochenbasis fallen, wären weitere Verluste bis 17,31 USD und dem folgend bis zur eigentlichen Unterstützung bei 15,75 USD kaum mehr zu vermeiden. Die Stimmung könnte wohl kaum negativer sein.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbrokers.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit investiert.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 

 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz