Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Eagle Mountain Mining Ltd.: Mineralisierung erweitert

11.07.2022 | 11:30 Uhr | Rohstoff-Welt.de
Eagle Mountain Mining Ltd. gab kürzlich ein Update zu seinem zu 100% unternehmenseigenen Kupferminenprojekt Oracle Ridge in Arizona, USA. Die Ergebnisse von 12 Bohrlöchern zur Ressourcenerweiterung liegen laut dem Unternehmen inzwischen vor. Diese unterstützen das potenzielle Wachstum der im März 2022 geschätzten Mineralressourcen.

Erste Ergebnisse aus dem weit östlich gelegenen Talon-Zielgebiet liegen vor, wobei in drei von fünf Bohrlöchern eine starke Kupfermineralisierung durchschnitten wurde. Die Ergebnisse umfassen:

• 24,5 m mit 1,68% Cu, 14,68 g/t Ag und 0,34 g/t Au und 13,2 m mit 1,75% Cu, 14,51 g/t Ag und 0,37 g/t Au in zwei Zonen in Bohrloch WT-22-121. Es handelt sich dabei um das östlichste Bohrloch im Zielgebiet, wobei die Mineralisierung in Richtung Osten, wo sie voraussichtlich ans Tageslicht tritt, und in Richtung Süden offen ist.

• 14,5 m mit 1,57% Cu, 14,77 g/t Ag und 0,1 g/t Au, einschließlich 6,3 m mit 2,86% Cu, 30,70 g/t Ag und 0,21 g/t Au im Bohrloch WT-22-119.

• 4,9 m mit 6,61 % Cu, 70,19 g/t Ag und 0,43 g/t Au, einschließlich 1,5 m mit 11,15% Cu, 121 g/t Ag und 0,27 g/t Au im Bohrloch WT-22-125.

Die Erweiterungsbohrungen bei Talon lieferten u.a. folgende Ergebnisse:

• 15,8 m mit 1,94% Cu, 16,26 g/t Ag und 0,28 g/t Au (einschließlich 1,4 m mit 8,08% Cu, 65,10 g/t Ag und 0,77 g/t Au) und 8 m mit 1,80% Cu, 22,32 g/t Ag und 0,32 g/t Au in Bohrloch WT-22-116. Das Bohrloch wurde im südlichen Talon-Gebiet niedergebracht. Das Gebiet zwischen WT-22-116 und WT-22-119, etwa 200 Meter weiter östlich, weist keine historischen Bohrungen auf und wurde vor kurzem mit mehreren Bohrungen erprobt. Die Untersuchungsergebnisse stehen noch aus.

• 13,7 m mit 1,97% Cu, 25,69 g/t Ag und 0,39 g/t Au und 5,6 m mit 1,57% Cu, 28,06 g/t Ag und 1,33 g/t Au in Bohrloch WT-22-126, das im östlichen Talon südöstlich von WT-21-06 (12,7 m mit 3,96% Cu, 49,11 g/t Ag und 1,38 g/t Au) gebohrt wurde. Das Gebiet östlich dieses Bohrlochs bleibt weiterhin offen.

• 12,3 m mit 1,62% Cu, 24,57 g/t Ag und 0,28 g/t Au, einschließlich 5,9 m mit 2,67% Cu, 44,58 g/t Ag und 0,48 g/t Au in Bohrloch WT-22-124, das im östlichen Talon, etwa 60 Meter südlich von WT-22-126, gebohrt wurde. Das Gebiet östlich dieses Bohrlochs ist nach wie vor offen; die Ergebnisse von zwei kürzlich abgeschlossenen Bohrungen stehen noch aus.

• 6,7 m mit 1,47% Cu, 11,02 g/t Ag und 0,07 g/t Au in Bohrloch WT-22-120, das im nördlichen Talon in einem Gebiet gebohrt wurde, in dem die Mineralisierung weniger kontinuierlich zu sein scheint.


© Redaktion MinenPortal.de
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz