Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Euro Manganese legt Geschäftsergebnisse für das 2. Quartal 2022 und Bericht zu Projektentwicklungen vor

08.07.2022 | 8:21 Uhr | GlobeNewswire
VANCOUVER, May 17, 2022 - Euro Manganese Inc. (TSX-V und ASX: EMN; OTCQX: EUMNF; Frankfurt: E06) (das „Unternehmen“ oder „EMN“) freut sich, wichtige Entwicklungen während des zweiten Quartals 2022 und im bisherigen Jahresverlauf bekannt geben zu können. Das Unternehmen hat nun seinen Abschluss und seine Abschlussanalyse („MD&A“) für das zweite Quartal eingereicht.


Wesentliche Entwicklungen

- Erste Lieferung der Demonstrationsanlage ist unterwegs. Die erste Lieferung wurde am 30. April 2022 auf den Weg gebracht, und die abschließende Lieferung soll in den kommenden Wochen verschifft werden. Beide Lieferungen erfolgen aufgrund des Konflikts zwischen Russland und der Ukraine per Seefracht von China aus statt über die Schiene. Die Ankunft der ersten Lieferung am Standort wird im Juni erwartet. Die Montage der Module der Demonstrationsanlage beginnt mit der Auslieferung. Die Inbetriebnahme und der Beginn der Produktion der Demonstrationsanlage sind für September geplant. Die Demonstrationsanlage soll für die Lieferkettenqualifizierung der hochreinen Manganprodukte von Euro Manganese durch die Kunden dienen.

• Sehen Sie sich ein Video zur Kaltinbetriebnahme der Demonstrationsanlage an.

• Sehen Sie sich Fotos von den Tests und vom Versand der Demonstrationsanlage an.

- Hanna Schweitz wurde in den Vorstand aufgenommen. Frau Schweitz bringt erhebliche Erfahrungen im europäischen Raum für Metalle und Elektrofahrzeugbatterien mit, insbesondere bei der Beschaffung von Rohstoffen für Northvolt und WMC Energy. Ihre Ernennung am 25. April 2022 erweitert die gemeinsame Kompetenz und die Erfahrung des Vorstands zusätzlich.

- Zustimmung zu den Bedingungen der Flächennutzungsvereinbarung durch die Gemeinde Chvaletice Die Bedingungen umfassen die Verpachtung der Fläche an das Unternehmen für einen Zeitraum von 40 Jahren oder bis zu einer vorherigen Sanierung der Fläche. Die Flächennutzungsvereinbarung soll im zweiten Quartal 2022 abgeschlossen werden und gewährt dem Unternehmen Zugang zu etwa 19 % der für das Projekt erforderlichen Gesamtfläche und zu etwa 15 % der gesamten Abraumfläche. Das Unternehmen verzeichnet Fortschritte bei den Verhandlungen über Landnutzungsvereinbarungen für verbleibenden Landrechte.

- Die meisten Flächen, auf denen das Projekt umgesetzt werden soll, wurden für die bergbauliche Nutzung umgewidmet. Die Gemeinde Trnavka, auf der sich etwa 85 % der Abraumhalden des Projekts befinden, hat die Umwidmung dieser Flächen für den Bergbau im März 2022 formell genehmigt. Die Umwidmung zeigt die anhaltenden Unterstützung durch die Gemeinde Trnavka. Der Rest der benötigten Fläche fällt unter die Zuständigkeit der Gemeinde Chvaletice, und das Unternehmen geht davon aus, dass die Umwidmung der zum Ort Chvaletice gehörenden Fläche, die für die Abraumlagerstätte des Projekts benötigt wird, bis Ende des Jahres 2022 formell für den Abbau genehmigt wird.

- Durchführung einer Privatplatzierung bei der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung. Am 10. Februar 2022 führte das Unternehmen eine Privatplatzierung in Höhe von 17.800.000 Stammaktien bei der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung („EBWE“) zu einem Kurs von 0,4775 Dollar je Aktie mit einem Bruttoerlös von 8.499.500 Dollar durch (die „Platzierung“). Die Erlöse aus der Platzierung erhöhen die Flexibilität des Unternehmens bei der Finanzierung seines Chvaletice Manganprojekts.

- Restschuld aus Lizenzaufhebungsverträgen beglichen. Am 31. Januar 2022 begab das Unternehmen 4.820.109 Stammaktien zu einem Kurs von 0,47262 Dollar je Aktie im Wert von 2.278.080 Dollar (1,8 Mio. USD) und zahlte 1,8 Mio. USD, um die Restschuld aus Lizenzaufhebungsverträgen vom 31. Mai 2021 zu begleichen. Dadurch fallen 91,1 Mio. USD an Aufwendungen über die 25-jährige Lebensdauer des Chvaletice Manganprojekts weg, was die Betriebskosten um 3,40 USD pro Tonne Ausgangsmaterial senkt und den Kapitalwert nach Steuern des Projekts um 25,3 Mio. USD steigert (etwa 4 %), basierend auf der vorläufigen Wirtschaftlichkeitsbewertung („PEA“) von 2019 und unter Anwendung des Abzinsungssatzes des PEA in Höhe von 10 %.


Dr. Matthew James, Präsident und CEO von Euro Manganese, sagte dazu:

„Das zweite Quartal 2022 war für Euro Manganese äußerst produktiv, trotz einiger Herausforderungen durch weltweite Ereignisse. Außerdem zeigt die Unterstützung, die wir von der EBWE und von örtlichen Gemeinden erhalten haben, wie wichtig es ist, dass wir das Chvaletice Manganprojekt verwirklichen.

Wir nahmen in Vorbereitung auf die Ankunft unserer Demonstrationsanlage mehrere qualifizierte Personen in unser Team in der Tschechischen Republik auf, und wir freuen uns darauf, auf die Kompetenz und die Erfahrung unseres neuen Vorstandsmitglieds Hanna Schweitz bei der Geschäftsanbahnung mit potenziellen Abnehmern von Batterierohstoffen zurückgreifen zu können.

Unser kurzfristiger Fokus richtet sich weiterhin auf die Auslieferung von Musterprodukten von unserer Pilotanlage, gefolgt von umfangreicheren Mustern aus der Demonstrationsanlage, sobald diese ihren Betrieb aufnimmt. Dies wird es Kunden ermöglichen, mit ihrer Lieferkettenqualifizierung fortzufahren oder diese zu beginnen. Weitere für dieses Jahr angepeilte Ziele umfassen den Abschluss unserer Machbarkeitsstudie, den Erwerb der verbleibenden Landzugangsrechte und die Einreichung unserer endgültigen Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung. Indem wir diese Ziele verwirklichen und Abnahmevereinbarungen mit potenziellen Kunden schließen, ergänzt durch die Einbindung strategischer und finanzieller Partner, können wir Wert für unsere Stakeholder schaffen.“


Einzelheiten zur Telefonkonferenz für das betriebliche Update zum zweiten Quartal 2022

Euro Manganese wird am Montag, den 16. Mai 2022 um 15:30 Uhr PT (18:30 Uhr ET) (Dienstag, 17. Mai 2022 um 8:30 Uhr AEST) eine Telefonkonferenz abhalten, um ein betriebliches Update zum zweiten Quartal 2022 zu geben. CEO Matt James und CFO Martina Blahova werden ein betriebliches Update zu dem Projekt und seinen kommenden Meilensteinen geben. Die Telefonkonferenz wird auch im Internet übertragen: https://edge.media-server.com/mmc/p/8avtssir

 	Nordamerika	Europa	Australien

Datum 16. Mai 2022 16. Mai 2022 17. Mai 2022
Uhrzeit 15:30 Uhr PT | 18:30 Uhr ET 23:30 Uhr BST 6:30 Uhr AWST | 8:30 Uhr AEST
Einwahl (855) 702-9142 +1 (478) 219-0702 (180) 000-5989
Konferenz-ID: 2780906 Konferenz-ID: 2780906 Konferenz-ID: 2780906



Über Euro Manganese Inc.

Euro Manganese Inc. ist ein Batteriematerial-Unternehmen, das darauf abzielt, ein führender, wettbewerbsfähiger und umweltfreundlicher Hersteller von hochreinem Mangan für die Elektrofahrzeugindustrie und andere hochtechnologische Anwendungen zu werden. Das Unternehmen treibt die Entwicklung des Chvaletice Manganprojekts in der Tschechischen Republik voran, bei dem es sich um eine einzigartige Waste-to-Value-Recycling- und Sanierungsgelegenheit handelt, bei der alte Abraumhalden eines stillgelegten Bergwerks wiederaufbereitet werden. Das Chvaletice Projekt ist die einzige beträchtliche Manganquelle in der Europäischen Union, was das Unternehmen strategisch positioniert, um Batterielieferketten mit unentbehrlichen Rohstoffen zu versorgen, um den weltweiten Wandel hin zu einer CO2-armen Kreislaufwirtschaft zu unterstützen.

Genehmigt zur Freigabe durch den CEO von Euro Manganese Inc.


Weder TSX Venture Exchange noch ihre Regulierungs-Serviceanbieter (entsprechend der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien von TSX Venture Exchange) oder die ASX übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.



Anfragen

Dr. Matthew James, President & CEO
+44 (0)747 229 6688

Louise Burgess, Senior Director Investor Relations & Communications
+1 (604) 312-7546
lburgess@mn25.ca

Anschrift der Gesellschaft: #709 -700 West Pender St., Vancouver, British Columbia, Kanada, V6C 1G8
Website: www.mn25.ca



Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen „zukunftsgerichtete Aussagen“ oder „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze dar. Solche Aussagen und Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder die tatsächliche Performance des Unternehmens, seiner Projekte oder die tatsächlichen Branchenergebnisse wesentlich von den künftigen Ergebnissen, Leistungen oder der künftigen Performance abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Solche Aussagen lassen sich durch die Verwendung von Wörtern wie z.B. „kann“, „würde“, „könnte“, „wird“, „beabsichtigt“, „erwartet“, „glaubt“, „plant“, „antizipiert“, „schätzt“, „geplant“, „prognostiziert“, „vorhersagt“ und andere ähnliche Begriffe identifizieren oder erklären, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, auftreten oder erreicht werden „können“, „könnten“, „würden“ oder „werden“. Solche zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder die zukünftige Wertentwicklung in Bezug auf das Unternehmen, seine Geschäfte und seinen Betrieb. Zu diesen zählen unter anderem: die Umwidmung der Grundstücke in Chvaletice, die für die Abraumhalden des Projekts benötigt werden; der Abschluss von Verträgen, die die Pachtvereinbarungen für die Grundstücke in Chvaletice formalisieren; die Fähigkeit des Unternehmens, sich die Rechte auf das verbleibende Land zu sichern; die Durchführung und der Zeitplan der endgültigen Machbarkeitsstudie; der Zeitplan für die Installation, die Lieferung und die Inbetriebnahme der Demonstrationsanlage; die Fähigkeit des Unternehmens zum Aushandeln von Abnahmevereinbarungen mit potenziellen Kunden; und die Fähigkeit des Unternehmens zur Finanzierung der vollständigen kommerziellen Entwicklung des Projekts. Des Weiteren sei darauf hingewiesen, dass noch keine Produktionsentscheidung in Bezug auf das Projekt getroffen wurde und dass eine solche Entscheidung erst dann getroffen wird, wenn eine positive Machbarkeitsstudie fertiggestellt wurde und Genehmigungen sowie die Finanzierung gesichert sind.

Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht zu sehr auf zukunftsorientierte Informationen oder Aussagen zu verlassen. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen bergen erhebliche Risiken und Unsicherheiten, sollten nicht als Garantien für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse gelesen werden und sind nicht unbedingt genaue Indikatoren dafür, ob solche Ergebnisse erzielt werden oder nicht. Eine Reihe von Faktoren, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die unter „Risks Notice“ und an anderer Stelle in der MD&A des Unternehmens beschriebenen Faktoren, können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen dargestellten Ergebnissen abweichen, regulatorische Genehmigungen nicht rechtzeitig erhalten werden, die Möglichkeit für unbekannte oder unerwartete Ereignisse besteht, die zur Nichterfüllung von Vertragsbedingungen führen können, unerwartete Änderungen von Gesetzen, Regeln oder Vorschriften vorgenommen werden oder deren Durchsetzung durch die zuständigen Behörden herbeigeführt wird, vereinbarte Leistungen durch die Vertragsparteien des Unternehmens nicht erfüllt werden, soziale oder Arbeitsunruhen auftreten, sich Rohstoffpreise ändern und dass Explorationsprogramme oder Studien darin versagen, erwartete Ergebnisse oder solche Ergebnisse zu liefern, die eine Fortsetzung der Erforschung, der Studien, der Entwicklung oder des Betriebs rechtfertigen und unterstützen würden.

Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf dem beruhen, was das Management des Unternehmens für vernünftige Annahmen hält, kann das Unternehmen den Investoren nicht garantieren, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung und werden durch diese Warnhinweise ausdrücklich in ihrer Gesamtheit eingeschränkt. Vorbehaltlich der geltenden Wertpapiergesetze übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung eintreten. Die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens können aufgrund der im Abschnitt „Risks Notice“ und an anderer Stelle in den MD&A des Unternehmens für das am 30. September 2021 endende Geschäftsjahr und im Annual Information Form beschriebenen Faktoren erheblich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
Unternehmen dieses Artikels
Unternehmen Land WKN Symbol Profil News Forum Details
Euro Manganese Inc.   Kanada A2N6V9 EMN.V Nachrichten zu diesem UnternehmenNachrichten, englisch zu diesem Unternehmen
Euro Manganese Inc. (CDI)   Kanada A2N75V EMN.AX Nachrichten zu diesem UnternehmenNachrichten, englisch zu diesem Unternehmen

 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz