Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Palladium - besser spät als nie

17.06.2022 | 12:34 Uhr | Kämmerer, Christian
Besser spät als nie testete das Industrie-, Edel-, und Weißmetall Palladium die zuletzt bereits im Mai (konkret zur letzten Analyse vom 12. Mai) benannte erste Unterstützung bei 1.830 USD. Folglich verbleiben nunmehr zwei glasklare Optionen. Die Erste verspricht, bei Verteidigung des Levels von 1.830 USD, eine fortgesetzte Erholungsbewegung bis zum frisch etablierten Widerstand bei 2.080 USD. Oberhalb davon würde der bekannte Widerstand bei 2.168 USD in den Fokus rücken.

Ein Abtauchen unter 1.830 USD, mitsamt neuem Mehrmonats- und zugleich Jahrestief, eröffnet hingegen den Bären freien Lauf bis zur Preiszone um 1.565 USD. Dort bietet sich die nächste Stabilisierungschance, bevor im Worst-Case die runde Marke von 1.400 USD je Unze angesteuert werden dürfte.


Quelle Chart: Guidants


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbrokers.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 

 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz