Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Panoro Minerals schneidet bei Cotabambas 195,8 m mit 0,92% Kupferäquivalent

08.06.2022 | 11:03 Uhr | Rohstoff-Welt.de
Panoro Minerals Ltd. gab gestern ein Update seines Explorationsbohrprogramms auf dem zu 100% unternehmenseigenen Cu/Au/Ag-Projekt Cotabambas in Peru bekannt. Das Bohrprogramm begann mit der Mobilisierung des ersten Bohrgeräts in der letzten Aprilwoche 2022 im Bereich der Grube South.

Bohrloch CB-195, das erste abgeschlossene Bohrloch des Programms 2022, lieferte laut dem Unternehmen einen Abschnitt von 195,8 m mit 0,55% Cu, 0,52 g/t Au und 2,88 g/t Ag (0,92% Kupferäquivalent), einschließlich eines Profils aus Kupferoxiden, gemischten und hypogenen Zonen.

Die primären Kupfersulfide in der hypogenen Zone beinhalten 45,7 m mit einem Gehalt von 0,95% Cu, 0,78 g/t Au und 4,35 g/t Au (1,51% Kupferäquivalent) in einem Porphyrbestand mit Quarz-Monzonit-Zusammensetzung.


© Redaktion MinenPortal.de
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz