Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Dakota Gold schneidet 16,4 Fuß mit 0,195 Unzen Gold pro Tonne bei dem Goldprojekt Maitland

03.06.2022 | 9:03 Uhr | Rohstoff-Welt.de
Dakota Gold Corp. gab gestern die Ergebnisse seines ersten Bohrlochs MA22C-001 auf dem Goldprojekt Maitland bekannt, das sich etwa drei Meilen nördlich und angrenzend an die Mine Homestake befindet. Zusätzlich habe man ein drittes Bohrgerät mobilisiert, um die Goldmineralisierung auf der östlichen Seite des Maitland Korridors zu testen.

Bislang habe das Unternehmen neun Bohrungen auf Maitland niedergebracht. MA22C-001 sei das erste Bohrloch im Projektgebiet seit 1994, als die Homestake Mining Company ihr Explorationsprogramm außerhalb der Homestake Mine einstellte.

Das Bohrloch MA22C-001 durchteufte 16,4 Fuß mit 0,195 Unzen pro Tonne Gold in einer präkambrischen, tertiären Brekzie. Dies ist die primäre Mineralisierungsart auf dem Goldprojekt Richmond Hill des Unternehmens und wurde bisher auf dem Goldprojekt Maitland nicht erkundet.


© Redaktion MinenPortal.de
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz