Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Palladium auf der Suche nach einem Boden

12.05.2022 | 15:04 Uhr | Kämmerer, Christian
Das Industrie-, Edel-, und Weißmetall Palladium konnte die mögliche Chance der letzten Analyse vom 18. April nicht nutzen. Das Verbleiben über 2.500 USD blieb aus und so verabschiedete sich das Metall unter die Marke von 2.168 USD. Erst zu Wochenbeginn wurde dieses Niveau als Widerstand bestätigt, sodass jetzt die Suche nach einem Boden vollzogen wird. Erster Anlaufpunkt hier das Level von 1.830 USD, bevor es darunter im Bereich von 1.565 USD einen möglichen Stabilisierungspunkt gibt.

Eine Entspannung der gegenwärtig negativen Chartsituation wäre erst wieder über dem nunmehrigen Widerstandsbereich bei 2.168 USD gegeben. Oberhalb davon wäre wieder in Richtung 2.435 bzw. 2.840 USD zu denken.


Quelle Chart: Guidants


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbrokers.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 

 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz