Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Chiles Kupferproduktion geht im März 5% zurück

03.05.2022 | 9:31 Uhr | Rohstoff-Welt.de
Wie Kitco unter Berufung auf das chilenische Statistikamt berichtet, ist der Produktionsindex des Bergbaus (IPMin) im März im Jahresvergleich um 2,2% gesunken. Der Rückgang sei auf eine geringere Aktivität im Teilsektor Metallbergbau des Landes zurückzuführen, welcher aufgrund des Rückgangs bei der Gewinnung und Verarbeitung von Kupfer um 3,9% sank.

Den Angaben zufolge förderte Chile, der größte Kupferproduzent der Welt, im diesjährigen März 462.360 Tonnen des Metalls, das sind 5,4% weniger als die 488.700 Tonnen im März 2021.

Im Gegensatz dazu stieg der nichtmetallische Bergbau des Landes im Vergleich zum Vorjahresmonat um 34,0%, was vor allem auf eine höhere Produktion von Lithiumkarbonat zurückzuführen sei. Auch der Energiesektor Chiles legte 22,1% zu, verursacht durch einen Anstieg der Rohölförderung.


© Redaktion Rohstoff-Welt.de
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 

 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz