Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Royal Gold schneller als erwartet am Ziel

19.04.2022 | 15:08 Uhr | Kämmerer, Christian
Das nordamerikanische Unternehmen Royal Gold Inc. glänzt seit längerem wieder durch wahre Performance und so dürfte sich jeder Aktionär dieses Titels glücklich schätzen. Anhand der letzten Analyse vom 26. Januar wurde bereits der Ausbruch präferiert, welcher sich bisher nahezu grandios in Richtung Allzeithoch bei 147,64 USD fortgesetzt hat. Schauen wir daher im Nachgang auf die möglichen Fortsetzungsziele.


Quelle Chart: Guidants


Fazit:

Punktuell wurde die Aktie am früheren Höchststand bei 147,64 USD abgewiesen. Ganze zweimal versuchten sich die Bullen an einem Ausbruch und doch blieb ein Tagesschlussstand oberhalb dieses Levels verwehrt.

Auch wenn am 11. April bei 147,70 USD ein neues Hoch ausgebildet wurde, so erfolgten prompt Gewinnmitnahmen, welche die Aktie seither seitwärts tendieren ließen. Im Zuge dieses Seitwärtsverhaltens wird die vorherige und als eindrucksvoll zu definierende Performance verdaut. Schließlich stieg die Aktie innerhalb weniger Wochen von rund 110,00 auf eben 147,00 USD an - dies entspricht einem Zugewinn von >30 %. Ergo darf die Aktie durchaus konsolidieren und verbleibt dabei, speziell über 141,00 USD, in einem höchst bullischen Fahrwasser.

Eine Stabilisierung über 141,00 USD erlaubt hierbei einen baldigen Angriff auf den Widerstand rund um 147,64 USD. Gelingt dieser mit einem Tagesschluss über 148,00 USD, sollten weitere Zugewinne bis 160,00 USD und höher nicht überraschen. Gut abgesichert ist die Aktie überdies bei 136,00 USD. Drücken dementsprechend stärkere Gewinnmitnahmen unter 141,00 USD, sollte man mit einem Test dieses Levels rechnen.

Die Aufgabe von 136,00 USD dürfte hingegen die Bären aktivieren, sodass im weiteren Verlauf mit kräftigeren Abgaben bis zur Unterstützung bei 125,00 USD gerechnet werden sollte. Dort, am ehemaligen Widerstandsbereich, scheint die Aktie sehr gut abgesichert, sodass eine weitere Verlaufswelle - zumindest nicht unmittelbar - erfolgen dürfte.


Quelle Chart: Guidants


Long Szenario:

Mit der starken Performance der vergangenen Wochen/Monate, ist eine Beruhigung nicht überraschend. Verläuft diese weiterhin auf diesem gegenwärtig hohen Niveau, könnte sich über 141,00 USD wieder neue Stärke für einen Ausbruch sammeln. Bei einem Anstieg über 148,00 USD wäre im weiteren Verlauf mit Zugewinnen bis mindestens 160,00 USD zu rechnen.


Short Szenario:

Die Bullen setzen ein Zeichen, sodass die Bären buchstäblich ihre Beine in die Hand nahmen. Auch das gegenwärtige Verharren auf hohem Niveau wirkt bullisch, sodass die Bären weiterhin geduckt bleiben sollten. Einzig unter 141,00 USD besteht Abwärtspotenzial bis 136,00 USD und darunter wiederum bis zur Unterstützung bei 125,00 USD.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz