Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Palladium - verliert es tatsächlich seinen Glanz?

18.04.2022 | 7:07 Uhr | Kämmerer, Christian
Das Industrie-, Edel-, und Weißmetall Palladium explodierte buchstäblich zum Auftakt in dieses Handelsjahr. Mit einer steilen Performance von +90% war eine Gegenbewegung nur eine Frage der Zeit. So geschehen setzte Palladium im Nachgang an das Reaktionshoch bei 3.433 USD vom 7. März um bislang -41% zurück. Seither wird dieser Rückgang oberhalb der Unterstützung bei 2.168 USD konsolidiert.

Ein Verbleiben darüber erlaubt erneut mögliches Aufwärtspotenzial in Richtung von 2.500 USD. Oberhalb davon würden sogar wieder die Rekordstände ins Visier rücken.

Ein Rückgang unter 2.168 USD dürfte hingegen den Bären einen Vorteil verschaffen. Anschlussverluste bis 1.830 USD wären in der Konsequenz kaum vermeidbar. Im Ausdehnungsfall müsste man sogar Notierungen bis 1.565 USD einkalkulieren.


Quelle Chart: Guidants


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 

 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz