Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Firebird Metals Ltd.: Gute Bohrergebnisse

02.02.2022 | 18:00 Uhr | Huster, Hannes, Der Goldreport
Firebird, die wir als potenzielle Element 25 "2.0" seit dem IPO mitverfolgen, konnte heute den Großteil der Bohrungen aus dem vergangenen Jahr veröffentlichen: Link.

Gut 10.000 Bohrmeter hat man im Jahr 2021 niedergebracht und heute wurden rund 80% der Resultate veröffentlicht.

Firebird Metals hat innerhalb der bekannten Zonen (infill) gebohrt und auch potenzielle Verlängerungen getestet. In den Highlights sehen wir einige sehr hochgradige Abschnitte mit Mangan-Gehalten von bis zu über 20%.

Wichtig ist, dass die Mineralisierungen flach liegen und nur wenige Meter unterhalb der Oberfläche starten:



Die Highlights sehen gut aus, doch wichtiger für mich ist die Kontinuität der Mineralisierungen. Hierfür muss man in der Pressemeldung weiter nach hinten gehen (ab Seite 14). Dort sehen wir alle Bohrungen mit Länge und Gehalt.

Ich habe keine einzige Bohrung gefunden, die nicht über 10% Mangan enthält, was positiv ist.

Oft blenden Unternehmen mit den Top-Resultaten, doch das ist hier nicht der Fall. Die Manganvorkommen auf dem Gebiet erscheinen robust und das komplette Material scheint über der wichtigen Marke von 10% zu liegen.


Fazit:

Alles, was Firebird bislang veröffentlicht hat, ist überzeugend. Man möchte nun bald mit der Vormachbarkeitsstudie beginnen, doch zuvor muss man sicherlich nochmals Kapital aufnehmen. Ende Dezember waren noch 1,6 Millionen AUD vorhanden. Ich denke, dass ist auch der Grund, warum die Aktie nicht wirklich vom Fleck kommt. Das Management täte nun gut daran, zügig die Kasse aufzufüllen, um diesen Punkt aus dem Weg zu räumen.



© Hannes Huster
Quelle: Auszug aus dem Börsenbrief "Der Goldreport"



Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV

Wesentliche Informationsquellen für die Erstellung dieses Dokumentes sind Veröffentlichungen in in- und ausländischen Medien (Informationsdienste, Wirtschaftspresse, Fachpresse, veröffentlichte Statistiken, Ratingagenturen sowie Veröffentlichungen des analysierten Emittenten und interne Erkenntnisse des analysierten Emittenten).
Zum heutigen Zeitpunkt ist das Bestehen folgender Interessenkonflikte möglich: Hannes Huster und/oder Der Goldreport Ltd. mit diesen verbundene Unternehmen:
1) stehen in Geschäftsbeziehungen zu dem Emittenten.
2) sind am Grundkapital des Emittenten beteiligt oder könnten dies sein.
3) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte.
4) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen.
5) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking-Geschäften geschlossen oder Leistung oder Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz