Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Galantas Gold gibt Produktionsprognose bekannt

10.01.2022 | 11:06 Uhr | Rohstoff-Welt.de
Galantas Gold Corp. gab kürzlich eine Produktionsprognose für das hochgradige Goldprojekt Omagh in Nordirland bekannt.

Das Unternehmen geht demnach davon aus, dass die Produktion Ende des ersten Quartals 2022 beginnen wird. Im Gesamtjahr rechne man mit 9.000 Unzen Gold in Konzentrat bei einem durchschnittlichen Gehalt von 5,50 Gramm pro Tonne und All in Sustaining-Kosten von 1.150 US$ pro zahlbarer Unze.

Im Jahr 2023 werde die Produktion voraussichtlich auf 17.800 Unzen bei einem durchschnittlichen Gehalt von 8,0 g/t und All in Sustaining-Kosten von 1.350 US$ pro zahlbarer Unze steigen.

Das Unternehmen plant, sein im Jahr 2021 begonnenes 4.000-Meter-Untertagebohrprogramm fortzusetzen, um die Adern Joshua und Kearney aggressiv zu bebohren. In der zweiten Hälfte des Jahres 2022 sind zudem Bohrungen bei weiteren sehr aussichtsreichen Zielen vorgesehen.


© Redaktion MinenPortal.de
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz