Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Sierra Metals: Produktionsergebnisse des 3 Quartals 2021

19.10.2021 | 11:11 Uhr | Business Wire
Sierra Metals geht davon aus, den Mindestanforderungen im Rahmen des überarbeiteten Leitfadens für die Jahresproduktion gerecht zu werden...

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211019005564/de/

Image 1 - Yauricocha Mine, Peru (Photo: Business Wire)

Sierra Metals gibt Produktionsergebnisse des dritten Quartals 2021 bekannt und geht davon aus, den Mindestanforderungen im Rahmen des überarbeiteten Leitfadens für die Jahresproduktion gerecht zu werden, da die Produktion die vollständige Kapazitätsgrenze aller drei Minen erreichen wird


Sierra Metals Inc. (TSX: SMT) (BVL: SMT) (NYSE AMERICAN: SMTS) ("Sierra Metals" oder "das Unternehmen") gibt erfreut die Produktionsergebnisse des dritten Quartals 2021 bekannt.

Die Ergebnisse resultieren aus den drei Untergrundminen von Sierra Metals in Lateinamerika: Die Yauricocha-Polymetall-Mine in Peru sowie die Kupfer- und Silberminen Bolivar und Cusi in Mexiko.


Konsolidierte Produktionsergebnisse des dritten Quartals 2021

- Kupferproduktion von 3,76 Mio. kg (8,3 Millionen Pfund) - eine Reduzierung um 32% im Vergleich zum dritten Quartal 2020

- Zinkproduktion von 8,66 Mio. kg (19,1 Millionen Pfund) - eine Reduzierung um 23% im Vergleich zum dritten Quartal 2020

- Silberproduktion von 0,023 Mio. kg (0,8 Millionen Unzen) - eine Reduzierung um 21% im Vergleich zum dritten Quartal 2020

- Bleiproduktion von 3,54 Mio. kg (7,8 Millionen Pfund) - eine Reduzierung um 20% im Vergleich zum dritten Quartal 2020

- Goldproduktion von 0,064 kg (2,261 Unzen) - eine Reduzierung um 43% im Vergleich zum dritten Quartal 2020

- Kupferäquivalenzproduktion 9,93 Mio. kg (21,9 Millionen Pfund) - eine Reduzierung um 38% im Vergleich zum dritten Quartal 2020

Luis Marchese, CEO von Sierra Metals, kommentierte die Entwicklung mit den Worten: "Das dritte Quartal gestaltete sich für das Unternehmen besonders schwierig. Wir wurden mit gravierenden Herausforderungen konfrontiert, die aufgrund der COVID-19-Begrenzungen im Verlauf des letzten Jahres sowie aufgrund unerwarteter Ausrüstungsverfügbarkeitsproblemen auftraten, die den Durchsatz, die Erzgehalte und die Gesamtausbeute, insbesondere in der Bolivar Mine, beeinträchtigten. Darüber hinaus kam es in Cusi im Verlauf des Quartals aufgrund hoher Temperaturen in den verfügbaren Minenbereichen zu Betriebseinschränkungen. Jedoch blieben diese Einschränkungen grundsätzlich temporär und wir gehen davon aus, den Mindestanforderungen im Rahmen des überarbeiteten Leitfadens für die Jahresproduktion dennoch gerecht zu werden.

Er führte weiter aus: "Mit der nun abgeschlossenen strategischen Überprüfung können wir jetzt unsere gesamten Bemühungen auf die Stabilisierung des vollständigen Potenzials unseres Geschäftsbetriebs richten. Wir konstatieren eine Verbesserung der Personal- und Auftragnehmerverfügbarkeit, die es uns ermöglichen wird, die Entwicklung und Vorbereitung besser bewerteter Abbauorte für die Aufnahme in den Minenplan in den kommenden Quartalen nachzuholen. Wir haben die Arbeit aufgrund des Nachholbedarfs an kumulierten nachhaltigen Infrastrukturprojekten sowie an einer Exploration unserer Brachflächen-Bohrprogramme wieder aufgenommen, welche die Qualität und Tonnage unserer mineralischen Ressourcen voraussichtlich verbessern werden. Wir erwarten ebenfalls die Veröffentlichung der vorbereitenden Durchführbarkeitsstudie für Bolivar zum Ende des Jahres, gefolgt von den Studien für Yauricocha im ersten Quartal 2022 und Cusi im zweiten Quartal 2022, die das geplante Durchsatzwachstum in den Minen unterstützen werden."

Er beendete seine Ausführungen mit den Worten: "Trotz der schwierigen Herausforderungen, die wir in diesem Jahr bewältigen mussten, unterstützt die Qualität der Ressourcengrundlage unserer drei Minen eine optimistischere Prognose für unser Unternehmen. Mit einer erneuerten Ausrichtung und präziseren Strategie können wir unseren Pfad des Strebens nach Produktionswachstum fortsetzen, während wir die Betriebsabläufe mit dem Ziel der Kostenreduzierung bis zum Ende dieses Jahres sowie bei einer Fortführung im Jahr 2022 optimieren und verbessern. Dies wird allen Stakeholdern des Unternehmens zugute kommen."


Konsolidierte Produktionsergebnisse

Konsolidierte Produktion Für das Quartal bis einschließlich 30. September Für die neun Monate bis einschließlich 30. September

2021

2020

% Var.

2021

2020

% Var.
Verarbeitete Tonnen

750.208

798.458

-6%

2.312.163

2.050.641

13%

Täglicher Durchsatz

8.574

9.125

-6%

8.808

7.812

13%

Silberproduktion (x Tausend Unzen)

807

1.023

-21%

2.722

2.543

7%

Kupferproduktion (x 1000 Pfund)

8.256

12.153

-32%

25.686

33.636

-24%

Bleiproduktion (x 1000 Pfund)

7.841

9.855

-20%

24.805

25.340

-2%

Zinkproduktion (x 1000 Pfund)

19.112

24.869

-23%

64.368

60.256

7%

Goldproduktion (Unzen)

2.261

3.989

-43%

7.709

10.408

-26%

Silberäquivalenz in Unzen (x 1000)(1)

3.842

4.193

-8%

11.622

12.119

-4%

Kupferäquivalenz in Pfund (x 1000)(1)(2)

21.870

35.170

-38%

71.966

89.100

-19%

Zinkäquivalenz in Pfund (x 1000)(1)

68.489

96.867

-29%

228.824

242.563

-6%

(1) Silberäquivalenz in Unzen und Kupfer- und Zinkäquivalenz in Pfund für das dritte Quartal 2021 wurden berechnet, indem die folgenden erzielten Preise berücksichtigt wurden: $24,20/Unze Ag, $4,25/Pfund Cu, $1,36/Pfund Zn, $1,07/Pfund Pb, $1.790/Unze Au. Silberäquivalenz in Unzen und Kupfer- und Zinkäquivalenz in Pfund für drittes Quartal 2020 wurden mit Hilfe der folgenden erzielten Preise berechnet: $24,89/Unze Ag, $2,97/Pfund Cu, $1,08/Pfund Zn, $0,85/Pfund Pb, $1.916/Unze Au. Silberäquivalenz in Unzen und Kupfer- und Zinkäquivalenz in Pfund für die 9-Monatsperiode 2021 wurden mit Hilfe der folgenden erzielten Preise berechnet: $25,81/Unze Ag, $4,17/Pfund Cu, $1,31/Pfund Zn, $0,99/Pfund Pb, $1.796/Unze Au. Silberäquivalenz in Unzen und Kupfer- und Zinkäquivalenz in Pfund für 9-Monatsperiode 2020 wurden mit Hilfe der folgenden erzielten Preise berechnet: $19,35/Unze Ag, $2,63/Pfund Cu, $0,97/Pfund Zn, $0,80/Pfund Pb, $1.742/Unze Au.
(2) Im August 2021 korrigierte das Unternehmen seinen Jahresproduktionsleitfaden von 110 auf 115 Millionen für die Kupferäquivalenz in Pfund mit Hilfe der folgenden erzielten Metallpreise: $25,15/Unze Ag, $3,12/Pfund Cu, $1,09/Pfund Zn, $0,90/Pfund Pb und $1.936/Unze Au. Für den direkten Vergleich beträgt die 9-monatige Kupferäquivalenzproduktion, die zu denselben Metallpreisen berechnet wird, 82 Millionen Pfund. Somit bleibt die prognostizierte Jahresproduktion in der Anleitungsbandbreite.


Yauricocha-Mine, Peru

Bei Förderung einer täglichen durchschnittlichen Erzdurchsatzrate von 3.705 Tagestonnen (berechnet für mehrere Betriebstage) im Verlauf des dritten Quartals 2021 verarbeitete die Yauricocha-Mine 324.196 Tonnen. Dies bedeutet eine Zunahme um 2% verglichen mit dem dritten Quartal 2020.

Die Qualitätsstufen für alle Metalle fielen in dem Quartal unbefriedigender aus aufgrund der Sequenzierung der Förderung größerer Mengen der Esperanza- und Cachi-Cachi-Zone, die konzentrierte Kupfersulfidmengen anstelle polymetallischer Zonen darstellen, die größere Zink- und Bleimengen aufweisen. Daher konzentrierte sich im Verlauf des dritten Quartals 2021 die Förderung auf diese größeren aber niedriggradigeren Erzvorkommen. Infolgedessen wurde die Geamtausbeute für alle Metalle, mit Ausnahme von Gold, durch die niedrigeren Erzgehalte negativ beeinflusst.


Produktionsübersicht für die Yauricocha-Mine für das dritte Quartal 2021:

Yauricocha-Produktion Für das Quartal bis einschließlich 30. September 30, Für die neun Monate bis einschließlich 30. September

2021

2020

% Var.

2021

2020

% Var.
Verarbeitete Tonnen

324.196

318.155

2%

979.316

805.914

22%

Täglicher Durchsatz

3.705

3.636

2%

3.731

3.070

22%

Silbergehalt (g/t)

56,84

61,32

-7%

56,04

64,19

-13%

Kupfergehalt

0,87%

1,01%

-14%

0,71%

1,11%

-36%

Bleigehalt

1,14%

1,52%

-25%

1,23%

1,56%

-21%

Zinkgehalt

3,06%

4,00%

-24%

3,35%

3,84%

-13%

Goldgehalt (g/t)

0,51

0,55

-7%

0,46

0,61

-25%

Silbergesamtausbeute

76,11%

82,93%

-8%

79,70%

82,56%

-3%

Kupfergesamtausbeute

74,61%

76,20%

-2%

69,84%

76,19%

-8%

Bleigesamtausbeute

87,33%

89,53%

-2%

90,15%

88,58%

2%

Zinkgesamtausbeute

87,39%

88,63%

-1%

89,82%

88,32%

2%

Goldgesamtausbeute

21,96%

19,19%

14%

20,91%

19,19%

9%

Silberproduktion (x 1000 Unzen)

451

520

-13%

1.385

1.373

1%

Kupferproduktion (x 1000 Pfund)

4.641

5.419

-14%

11.020

14.967

-26%

Bleiproduktion (x 1000 Pfund)

7.146

9.550

-25%

23.683

24.564

-4%

Zinkproduktion (x 1000 Pfund)

19.112

24.869

-23%

64.368

60.256

7%

Goldproduktion (Unzen)

1.169

1.076

9%

3.102

3.180

-2%

Silberäquivalenz in Unzen (x 1000)(1)

2.740

2.652

3%

7.554

7.727

-2%

Kupferäquivalenz in Pfund (x 1000)(1)

15.596

22.245

-30%

46.775

56.809

-18%

Zinkäquivalenz in Pfund (x 1000)(1)

48.840

61.269

-20%

148.727

154.655

-4%

(1) Silberäquivalenz in Unzen und Kupfer- und Zinkäquivalenz in Pfund für drittes Quartal 2021 wurden mit Hilfe der folgenden erzielten Preise berechnet: $24,20/Unze Ag, $4,25/Pfund Cu, $1,36/Pfund Zn, $1,07/Pfund Pb, $1.790/Unze Au. Silberäquivalenz in Unzen und Kupfer- und Zinkäquivalenz in Pfund für drittes Quartal 2020 wurden mit Hilfe der folgenden erzielten Preise berechnet: $24,89/Unze Ag, $2,97/Pfund Cu, $1,08/Pfund Zn, $0,85/Pfund Pb, $1.916/Unze Au. Silberäquivalenz in Unzen und Kupfer- und Zinkäquivalenz in Pfund für 9-Monatsperiode 2021 wurden mit Hilfe der folgenden erzielten Preise berechnet: $25,81/Unze Ag, $4,17/Pfund Cu, $1,31/Pfund Zn, $0,99/Pfund Pb, $1.796/Unze Au. Silberäquivalenz in Unzen und Kupfer- und Zinkäquivalenz in Pfund für 9-Monatsperiode 2020 wurden mit Hilfe der folgenden erzielten Preise berechnet: $19,35/Unze Ag, $2,63/Pfund Cu, $0,97/Pfund Zn, $0,80/Pfund Pb, $1.742/Unze Au.



Bolivar-Mine, Mexiko

Die Bolivar-Mine verarbeitete im dritten Quartal 2021 364.941 Tonnen oder erzielte einen Rückgang um 11% im Vergleich zu 410.468 Tonnen im dritten Quartal 2020 aufgrund der geringen Verfügbarkeit von Ausrüstungsgegenständen im Verlauf des Quartals, einschließlich Bergbauschaufeln. Der täglich verwirklichte durchschnittliche Erzdurchsatz im Verlauf des Quartals betrug rund 4.171 Tagestonnen. Die Erzgehalte wurden durch eine von COVID verursachte Verzögerung der Entwicklung und der Infill-Bohrungen beeinträchtigt. Dies zog Veränderungen der Abbaufolge sowie Verdünnungsprobleme nach sich, die korrigiert bzw. behoben werden. Der Rückgang des Durchsatzes um 11% in Kombination mit niedrigeren Erzgehalten und einer geringeren Gesamtausbeute für alle Metalle führte zu einem Rückgang der Kupferäquivalenzmenge um 55%, die im dritten Quartal im Vergleich mit dem dritten Quartal 2020 erzeugt wurde. Im dritten Quartal 2021 verringerte sich die Kupferproduktion um 46% auf 3,6 Millionen Pfund, die Silberproduktion nahm um 52% auf 95 Tausend Unzen ab und im Vergleich zum dritten Quartal 2020 reduzierte sich die Goldproduktion um 67% auf 899 Unzen.


Produktionsübersicht für die Bolivar-Mine für das dritte Quartal 2021:

Bolivar-Produktion Für das Quartal bis einschließlich 30. September Für die neun Monate bis einschließlich 30. September

2021

2020

% Var.

2021

2020

% Var.
Verarbeitete Tonnen (t)

364.941

410.468

-11%

1.121.880

1.096.981

2%

Täglicher Durchsatz

4.171

4.691

-11%

4.274

4.179

2%

Kupfergehalt (g/t)

0,61%

0,86%

-29%

0,75%

0,89%

-16%

Silbergehalt (g/t)

11,18

18,20

-39%

16,70

21,39

-22%

Goldghehalt (g/t)

0,10

0,32

-67%

0,17

0,30

-43%

Kupfergesamtausbeute

73,06%

86,07%

-15%

79,06%

86,31%

-8%

Silbergesamtausbeute

71,97%

82,89%

-13%

81,91%

82,56%

-1%

Goldgesamtausbeute

73,23%

64,17%

14%

67,62%

63,97%

6%

Kupferproduktion (x 1000 Pfund)

3.615

6.734

-46%

14.666

18.669

-21%

Silberproduktion (x 1000 Unzen)

95

199

-52%

494

623

-21%

Goldproduktion (Unzen)

899

2.740

-67%

4.117

6.843

-40%

Silberäquivalenz in Unzen (x 1000)(1)

796

1.213

-34%

3.148

3.778

-17%

Kupferäquivalenz in Pfund (x 1000)(1)

4.531

10.173

-55%

19.495

27.776

-30%

Zinkäquivalenz in Pfund (x 1000)(1)

14.190

28.019

-49%

61.987

75.617

-18%

(1) Silberäquivalenz in Unzen und Kupfer- und Zinkäquivalenz in Pfund für drittes Quartal 2021 wurden mit Hilfe der folgenden erzielten Preise berechnet: $24,20/Unze Ag, $4,25/Pfund Cu, $1,36/Pfund Zn, $1,07/Pfund Pb, $1.790/Unze Au. Silberäquivalenz in Unzen und Kupfer- und Zinkäquivalenz in Pfund für drittes Quartal 2020 wurden mit Hilfe der folgenden erzielten Preise berechnet: $24,89/Unze Ag, $2,97/Pfund Cu, $1,08/Pfund Zn, $0,85/Pfund Pb, $1.916o/Unze Au. Silberäquivalenz in Unzen und Kupfer- und Zinkäquivalenz in Pfund für 9-Monatsperiode 2021 wurden mit Hilfe der folgenden erzielten Preise berechnet: $25,81/Unze Ag, $4,17/Pfund Cu, $1,31/Pfund Zn, $0,99/Pfund Pb, $1.796/Unze Au. Silberäquivalenz in Unzen und Kupfer- und Zinkäquivalenz in Pfund für 9-Monatsperiode 2020 wurden mit Hilfe der folgenden erzielten Preise berechnet: $19,35/Unze Ag, $2,63/Pfund Cu, $0,97/Pfund Zn, $0,80/Pfund Pb, $1.742/Unze Au.



Cusi-Mine, Mexiko

Die Cusi-Mine verarbeitete im Verlauf des dritten Quartals 2021 61.071 Tonnen. Dies entspricht einem Rückgang um 13% im Vergleich mit dem dritten Quartal 2020. Die Silberäquivalenzproduktion betrug im dritten Quartal 2020 306 Tausend Unzen. Dies entspricht einem Rückgang um 7% im Vergleich zum dritten Quartal 2020 und resultiert aus einem niedrigeren Durchsatz und einem um 5% niedrigen Silbererzgehalt, teilweise kompensiert durch eine um 3% höhere Gesamtausbeute im Vergleich zum dritten Quartal 2020. Der Rückgang des Silbergehalts resultiert aus dem Unvermögen, in einigen der besser eingestuften Zielgebieten aufgrund von Problemen in Zusammenhang mit übermäßigen Untergrundwassermengen und Hitze effektiv fördern zu können. Ein neu betriebenes Raisebohr- und aktualisiertes Pump-System wurde im Verlauf des Quartals installiert und somit der Zugang zu diesen Bereichen ermöglicht.

Die Silberproduktion verzeichnete einen Rückgang um 14% auf 261 Tausend Unzen, die Goldproduktion verringerte sich um 12% auf 193 Unzen und die Bleiproduktion verzeichnete im dritten Quartal 2021 einen Rückgang um 128% auf 0,7 Millionen Pfund im Vergleich zum dritten Quartal 2020.


Produktionsübersicht für die Cusi-Mine für das dritte Quartal 2021:

Cusi-Produktion Für das Quartal bis einschließlich 30. September Für die neun Monate bis einschließlich 30. September

2021

2020

% Var.

2021

2020

% Var.
Verarbeitete Tonnen (t)

61.071

69.835

-13%

210.967

147.746

43%

Täglicher Durchsatz(2)

698

1.074

-35%

804

969

-17%

Silbergehalt (g/t)

161,03

168,65

-5%

151,98

143,46

6%

Goldgehalt (g/t)

0,18

0,18

0%

0,16

0,18

-11%

Bleigehalt

0,62%

0,25%

148%

0,29%

0,29%

0%

Silbergesamtausbeute (Flotation)

82,63%

80,36%

3%

81,77%

80,29%

2%

Goldgesamtausbeute (Auslaugung)

55,89%

43,61%

28%

43,90%

45,17%

-3%

Bleigesamtausbeute

82,64%

79,30%

4%

82,36%

82,18%

0%

Silberproduktion (x 1000 Unzen)

261

304

-14%

843

547

54%

Goldproduktion (Unzen)

193

173

12%

490

385

27%

Bleiproduktion (x 1000 Pfund)

695

305

128%

1.122

776

45%

Silberäquivalenz in Unzen (x 1000)(1)

306

328

-7%

920

614

50%

(1) Silberäquivalenz in Unzen und Kupfer- und Zinkäquivalenz in Pfund für drittes Quartal 2021 wurden mit Hilfe der folgenden erzielten Preise berechnet: $24,20/Unze Ag, $4,25/Pfund Cu, $1,36/Pfund Zn, $1,07/Pfund Pb, $1.790/Unze Au. Silberäquivalenz in Unzen und Kupfer- und Zinkäquivalenz in Pfund für drittes Quartal 2020 wurden mit Hilfe der folgenden erzielten Preise berechnet: $24,89/Unze Ag, $2,97/Pfund Cu, $1,08/Pfund Zn, $0,85/Pfund Pb, $1.916/Unze Au. Silberäquivalenz in Unzen und Kupfer- und Zinkäquivalenz in Pfund für 9-Monatsperiode 2021 wurden mit Hilfe der folgenden erzielten Preise berechnet: $25,81/Unze Ag, $4,17/Pfund Cu, $1,31/Pfund Zn, $0,99/Pfund Pb, $1.796/Unze Au. Silberäquivalenz in Unzen und Kupfer- und Zinkäquivalenz in Pfund für 9-Monatsperiode 2020 wurden mit Hilfe der folgenden erzielten Preise berechnet: $19,35/Unze Ag, $2,63/Pfund Cu, $0,97/Pfund Zn, $0,80/Pfund Pb, $1.742/Unze Au.

(2) Cusi blieb das gesamte zweite Quartal 2020 und teilweise das dritte Quartal 2020 hindurch in Aufrechterhaltungs- und Wartungsbereitschaft. Daher wurde der tägliche Durchsatz für das dritte Quartal 2020 und die 9-Monatsperiode 2020 für lediglich 65 und 152 Tage berechnet.


Qualitätskontrolle

Alle in dieser Pressemitteilung aufgeführten technischen Daten wurden von Americo Zuzunaga überprüft und genehmigt. FAusIMM CP (Bergbauingenieur) und Vice President of Corporate Planning ist eine sachkundige Person, nachgefragter Experte und qualifiziert als eine sachkundige Person gemäß dem Joint Ore Reserves Committee (JORC) Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves.


Über Sierra Metals

Sierra Metals Inc. ist ein diversifiziertes kanadisches wachstumsorientiertes Bergbauunternehmen, dessen Produktion und Erschließung von Edel- und Basismetallen aus der Polymetallmine Yauricocha in Peru und den Minen Bolivar und Cusi in Mexiko stammt. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Steigerung des Produktionsvolumens und Erweiterung der Mineralressourcen. Sierra Metals machte vor Kurzem mehrere neue wichtige Entdeckungen und besitzt noch zahlreiche weitere attraktive "Brownfield"-Explorationsmöglichkeiten an allen drei Minen in Peru und Mexiko in geringer Entfernung zu den bestehenden Minen. Ferner besitzt das Unternehmen auf allen Minen große Landpakete mit mehreren aussichtsreichen regionalen Zielen, die ein längerfristiges Explorationspotenzial und Potenzial für eine Mineralressourcenerweiterung bieten.

Die Stammaktien des Unternehmens werden an der Börse in Lima (Bolsa de Valores de Lima) und der Toronto Stock Exchange unter dem Symbol "SMT" sowie an der NYSE American Exchange unter dem Symbol "SMTS" gehandelt.

Weitere Informationen über Sierra Metals finden Sie unter www.sierrametals.com.

Verfolgen Sie, liken Sie und beobachten Sie den Fortschritt unseres Unternehmens:

Web: www.sierrametals.com | Twitter: sierrametals | Facebook: SierraMetalsInc | LinkedIn: Sierra Metals Inc.



Contact

Mike McAllister, CPIR
Vice President, Investor Relations
Sierra Metals Inc.
Tel.: +1 (416) 366-7777
E-Mail: info@sierrametals.com

Luis Marchese, CEO
Sierra Metals Inc.
Tel.: +1 (416) 366-7777



Zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Informationen" und "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne des kanadischen und US-amerikanischen Wertpapierrechts in Bezug auf das Unternehmen (zusammen "zukunftsgerichtete Informationen"). Die zukunftsgerichteten Informationen umfassen unter anderem Aussagen im Hinblick auf die Aktionärsversammlung aus dem Jahr 2020 und die voraussichtliche Einreichung der Offenlegung der Vorstandsvergütungen (Compensation Disclosure). Alle Aussagen, die sich auf Diskussionen beziehen oder solche auslösen im Hinblick auf Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Zielsetzungen, Annahmen oder künftige Ereignisse oder Leistungen (oft, aber nicht immer unter Verwendung von Begriffen oder Ausdrücken wie "erwartet", "geht davon aus", "plant", "voraussichtlich", "schätzt", "nimmt an", "beabsichtigt", "Strategie", "Ziele", "Potenzial" oder entsprechender Variationen oder von Aussagen, dass bestimmte Ereignisse eintreten, Maßnahmen ergriffen bzw. Ergebnisse erzielt werden "können", "könnten", "würden", "dürften" oder deren Verneinung und vergleichbare Ausdrücke) zum Ausdruck bringen oder andeuten, sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Informationen darstellen.

Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von den Darstellungen der zukunftsgerichteten Informationen abweichen, einschließlich jeglicher unter der Überschrift "Risk Factors" in unserem jährlichen Informationsblatt (Annual Information Form) vom 30. März 2020 beschriebenen Risiken im Hinblick auf das am 31. Dezember 2019 beendete Geschäftsjahr sowie sonstige Risiken, die in den Berichten des Unternehmens an die kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden und die U.S. Securities and Exchange Commission ("SEC") aufgeführt sind. Diese Unterlagen sind unter www.sedar.com bzw. www.sec.gov verfügbar.

Diese Auflistung von Faktoren, die zukunftsgerichtete Informationen des Unternehmens beeinflussen können, ist nicht erschöpfend. Zu den zukunftsgerichteten Informationen gehören auch Aussagen über die Zukunft, und diese sind naturgemäß ungewiss. Die tatsächlichen Ergebnisse oder andere künftige Ereignisse oder Bedingungen können aufgrund einer Vielzahl von Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren maßgeblich von den Darstellungen der zukunftsgerichteten Informationen abweichen. Die Aussagen des Unternehmens, die zukunftsgerichtete Informationen enthalten, basieren auf Überzeugungen, Erwartungen und Meinungen der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Überzeugungen, Erwartungen oder Meinungen der Geschäftsleitung ändern sollten, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Aus den oben genannten Gründen sollten sich Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211019005564/de/
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
Unternehmen dieses Artikels
Unternehmen Land WKN Symbol Profil News Forum Details
Sierra Metals Inc.   Kanada A1J9PT SMT.TO Nachrichten zu diesem UnternehmenNachrichten, englisch zu diesem Unternehmen

Weiteres aus der Rubrik: Unternehmen
 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz