Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Silber - Wann platzt der Knoten?

31.05.2021 | 9:03 Uhr | Schröder, Robert
Das Comeback ist geglückt! Das Edelmetallführungsduo, bestehend aus Gold und Silber, schwingt sich seit März wieder Richtung Norden. Die anfänglichen Kursverluste sind jetzt bereits wieder ausgebügelt. Es fällt allerdings auf, dass Silber etwas lahmt und bisher nicht einmal nachhaltig über die Marke von 28 USD hinausgekommen ist. Müssen sich Anleger und Trader Sorgen machen und einen weiteren Kurseinbruch einplanen?



Der Goldpreis (schwarz) konnte seit dem Jahrestief 14,12 Prozent zulegen. Silber (blau) kommt auf 20,90 Prozent. Für die Tatsache, dass Silber in steigenden Phasen in der Regel deutlich besser performt, keine schlechte Entwicklung aber eben auch nicht überragend. Bedacht werden sollte in diesem Zusammenhang jedoch auch, dass Silber im Frühjahr deutlich weniger stark gefallen war als Gold. Vor diesem Hintergrund relativiert sich der Kursanstieg mit angezogener Handbremse also auch wieder!



Nach der letzten Analyse vom 27. April "Silber - Ab jetzt ist es nur eine Frage der Zeit, bis …" sah es im Tages-Chart nach direkt steigenden Kursen aus. Neue Jahreshochs im Bereich der 30 USD Marke waren denkbar und wahrscheinlich. Silber hat sich in die richtige Richtung entwickelt. Das letzten signifikante Hoch lag bei 28,75 USD und wurde am 18. Mai erreicht.

Am weiteren Ausblick ergeben sich mit der aktuellen Chartkonstellation keinerlei neuen Erkenntnisse. Die Marke von 30 USD bleibt das Kursziel, das es zu erreichen gilt. Grundsätzlich ist ein Durchbruch und ein Anstieg bis in den mittleren 30er Bereich möglich und das aktuell wahrscheinlichste Szenario. Allerdings ist auch heute nicht absehbar, ob diesem Anstieg eine Korrektur bis ca. 27 USD vorgeschaltet werden wird.


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 

 
 
© 2007 - 2021 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz