Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Odyssey Gold Ltd.: Über 12 kg Gold in der Ader

19.05.2021 | 18:00 Uhr | Huster, Hannes, Der Goldreport
Odyssey, die Anfang Mai einen recht einzigartigen Treffer auf dem Bottle Dump Goldprojekt in Westaustralien gemeldet haben, kamen heute mit der Auswertung des ersten kleinen Teilstücks: Link.

Odyssey Gold hat die Photon-Assay Methode verwendet, um den Bohrkern nicht zerstören zu müssen. Dabei kam heraus, dass die Messkapazität des Labors, die bei 12 Kilogramm/Tonne Gold liegt, überschritten wurde.

Man wird nun für den kleinen Abschnitt eine erneute Auswertung vornehmen, die bis zu 35 Kilogramm/Tonne Gold bestimmen kann:



Oberhalb des "Goldkerns" wurden 11,5 Zentimeter mit 11,5 g/t Gold ermittelt, dann mehr als 12.000 g/t Gold über 7 cm und darunter war dann kein entscheidender Goldgehalt mehr festzustellen.

Der Goldgehalt in dieser schmalen Ader ist sensationell, doch es ja klar, dass ein solch schmaler Abschnitt noch keine Mine bedeutet. Der Rest des Bohrkerns wurde nun vorbereitet und ebenfalls zur Auswertung ins Labor gesendet.

Die Aktie, die sich in den vergangenen Tagen bis auf über 0,22 AUD gesteigert hat, kam heute dann um 25% zurück.

Die Spekulanten, die nur auf die Auswertung dieses ungewöhnlichen Treffers gewartet haben, scheinen sich mit Wucht verabschiedet zu haben, nachdem keine Anschlusskäufe in die Aktie kamen.

Die Reaktion heute zeigt, wie viele Trader auf die Aktie gewettet haben und dann heute die Reißleine zogen. Allerdings denke ich, die Aktie bleibt spannend. Das war zum einen nur ein erstes tieferes Bohrloch in einen Trend, der mehrere Kilometer lang sein könnte und zum anderen weiß man noch nicht, was sich im Rest des Bohrkerns befindet. Eine heiße Kiste für volatilitätsliebende und aktive Trader.



© Hannes Huster
Quelle: Auszug aus dem Börsenbrief "Der Goldreport"



Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV

Wesentliche Informationsquellen für die Erstellung dieses Dokumentes sind Veröffentlichungen in in- und ausländischen Medien (Informationsdienste, Wirtschaftspresse, Fachpresse, veröffentlichte Statistiken, Ratingagenturen sowie Veröffentlichungen des analysierten Emittenten und interne Erkenntnisse des analysierten Emittenten).
Zum heutigen Zeitpunkt ist das Bestehen folgender Interessenkonflikte möglich: Hannes Huster und/oder Der Goldreport Ltd. mit diesen verbundene Unternehmen:
1) stehen in Geschäftsbeziehungen zu dem Emittenten.
2) sind am Grundkapital des Emittenten beteiligt oder könnten dies sein.
3) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte.
4) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen.
5) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking-Geschäften geschlossen oder Leistung oder Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2021 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz