Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Nordex Group erhält Auftrag über 35 MW aus den Niederlanden

28.04.2021 | 7:30 Uhr | DGAP
Hamburg, 28. April 2021 - Die Nordex Group hat einen Auftrag über die Lieferung von Turbinen der 3- und 4-MW-Klasse in den Niederlanden mit insgesamt 35 MW erhalten. Der Kunde, die Windpark Greenport Venlo B.V., hat fünf Turbinen des Typs N133/4.8 der Delta4000-Serie mit Nabenhöhen von 135 Metern sowie drei Anlagen des Typs N117/3675 mit Nabenhöhen von 134 Metern für den Windpark "Greenport Venlo" bestellt. Der Auftrag umfasst auch einen Premium Service-Vertrag der Turbinen über 25 Jahre.

Die Nordex Group liefert Anfang 2022 die acht Anlagen an den Standort im Gewerbegebiet Greenport Venlo nordwestlich der Stadt Venlo. Diese Region umfasst Gewerbegebiete mit größtenteils Unternehmen des Agrar- und Nahrungsmittelsektors und des Gartenbaus. Die Nordex Group errichtet hier die Turbinen entlang der Bahnstrecke zwischen Venlo und Eindhoven innerhalb des Gewerbegebiets.

Nach Fertigstellung und Inbetriebnahme soll der Windpark sauberen Strom für rund 30.000 Haushalte liefern.

Die Windpark Greenport Venlo B.V. ist ein Gemeinschaftsunternehmen des niederländischen nachhaltigen Energieversorgers Greenchoice, des kooperativen Projektentwicklers Windunie und des ABN Amro Energy Transition Fund. Sie arbeiten gemeinsam mit der lokalen Energiegenossenschaft Samenstrom an der Beteiligung der Anwohner an den Erlösen des Windparks. Es wird zudem ein Fonds bereitgestellt, der für lokale Initiativen in der Nachbarschaft verwendet werden kann.


Die Nordex Group im Profil

Die Gruppe hat über 32 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von etwa EUR 4,6 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 8.500 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien und Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen vor allem der 4- bis 5,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.



Ansprechpartner für Presseanfragen:

Nordex SE
Felix Losada
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1141
flosada@nordex-online.com


Ansprechpartner für Investoren:

Nordex SE
Felix Zander
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1116
fzander@nordex-online.com
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 

Weiteres aus der Rubrik: Unternehmen
 
 
© 2007 - 2021 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz