Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Ekosem-Agrar AG: Prospekt für Rubel-Anleihe an der Moskauer Börse registriert

05.03.2021 | 14:40 Uhr | DGAP
- Weitere Diversifizierung der Unternehmensfinanzierung
- Zielvolumen von 1,5 Mrd. Rubel (rund 17 Mio. Euro)
- Laufzeit: 3 Jahre
- Erster Handelstag bis Mitte März vorgesehen

Walldorf, 5. März 2021 - Die Ekosem-Agrar AG, deutsche Holdinggesellschaft der auf Milchproduktion in Russland ausgerichteten Unternehmensgruppe EkoNiva, bereitet über ihr Tochterunternehmen OOO Sibirskaya Niva eine Anleihe an der Börse Moskau im Volumen von bis zu 1,5 Mrd. Rubel (rund 17 Mio. Euro) vor. Die Registrierung des Wertpapierprospekts für die Rubel-Anleihe 2021/2024 erfolgte am gestrigen Donnerstag. Die Platzierung soll in den nächsten Tagen erfolgen.

Die Rubel-Anleihe hat eine Laufzeit von drei Jahren mit halbjährlicher Zinszahlung. In der Vorbereitung der Emission ist die begleitende Bank mit einigen interessierten Vertriebspartnern im Gespräch.

Wolfgang Bläsi, CFO der Ekosem-Agrar AG: "Wir fiebern unserem Anleihe-Debüt an der Moskauer Börse entgegen und wollen damit die Diversifizierung unserer Unternehmensfinanzierung weiter ausbauen."

Das Netto-Zielvolumen von umgerechnet rund 16 Mio. Euro soll auch der Refinanzierung der am 23. März 2021 fälligen Ekosem-Agrar Anleihe 2012/2021 dienen.


Über Ekosem-Agrar

Die Ekosem-Agrar AG, Walldorf, ist die deutsche Holdinggesellschaft der EkoNiva Gruppe, eines der größten russischen Agrarunternehmen. Mit einem Bestand von über 200.000 Rindern (davon ca. 107.600 Milchkühe) und einer Milchleistung von über 3.100 Tonnen Rohmilch pro Tag ist die Gesellschaft größter Milchproduzent des Landes. Die Gruppe kontrolliert eine landwirtschaftliche Nutzfläche von ca. 630.000 Hektar und zählt darüber hinaus zu den führenden Saatgutherstellern Russlands. Gründer und Vorstand des Unternehmens ist Stefan Dürr, der seit Ende der 1980er Jahre in der russischen Landwirtschaft aktiv ist und deren Modernisierung in den letzten drei Jahrzehnten entscheidend mitgeprägt hat. Für seine Verdienste um den deutsch-russischen Agrar-Dialog wurde er 2009 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Die Unternehmensgruppe ist mit ca. 14.000 Mitarbeitern in neun Regionen in Russland vertreten. Ekosem-Agrar hat im Geschäftsjahr 2019 eine Betriebsleistung von 565 Mio. Euro und ein bereinigtes EBITDA von 167 Mio. Euro erwirtschaftet.

Ekosem-Agrar ist am deutschen Kapitalmarkt mit drei Unternehmensanleihen vertreten: Anleihe 2012/2021 (ISIN: DE000A1MLSJ1), Anleihe 2012/2022 (ISIN: DE000A1R0RZ5) und Anleihe 2019/2024 (ISIN: DE000A2YNR08).

Weitere Informationen unter: www.ekosem-agrar.de



Ekosem-Agrar Kontakt

Adrian Schairer
T: +49 (0) 6227 3585 936
E: ir@ekosem-agrar.de

Irina Makey
Ekosem-Agrar AG
Johann-Jakob-Astor-Str. 49, 69190 Walldorf
T: +49 (0) 6227 3585 919
E: irina.makey@ekosem-agrar.de

Presse / Investor Relations
Fabian Kirchmann, Anna-Lena Mayer
IR.on AG
T: +49 (0) 221 9140 970
E: presse@ekosem-agrar.de
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 

Weiteres aus der Rubrik: Unternehmen
 
 
© 2007 - 2021 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz