Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Endeavour Mining: Produktionsprognose nach Übernahme um 50% angehoben!!!

26.02.2021 | 18:00 Uhr | Huster, Hannes, Der Goldreport
Endeavour Mining kam heute Nacht, nach Börsenschluss in Kanada, mit der neuen Produktionsprognose heraus, nachdem der Zusammenschluss mit Teranga Gold technisch abgewickelt wurde: Link.



Endeavour will im laufenden Geschäftsjahr 50% mehr Gold produzieren als im Jahr 2020. Konkret rechnet das Management mit einer Goldproduktion von 1,4 - 1,5 Millionen Unzen Gold im laufenden Jahr und die AISC sollen zwischen 840 und 890 USD liegen.

Das übertrifft meine Erwartungen deutlich. Ich überlasse es jedem Anleger selbst zu kalkulieren, was die Firma in diesem Jahr voraussichtlich an Gewinn einspielen wird.

Bei All-In-Kosten von unter 900 USD ist die Marge derart robust, wie bei kaum einem anderen Unternehmen dieser Größenordnung. Selbst wenn Gold auf 1.600 USD fällt, würde Endeavour 700 USD pro Unze verdienen, was bei 1,4 Millionen Unzen ein Gewinn von 980 Millionen USD wäre.


Fazit:

Endeavour liefert wie ein Uhrwerk und liegt somit auf meiner privaten Kaufliste auf den Spitzenplätzen. Ich kann Ihnen nicht sagen, ob die Aktie in den nächsten Tagen oder Wochen nicht noch weiter fällt. Der Abwärtstrend scheint intakt zu sein, auch gestern stand die Aktie wieder unter Druck. Was ich Ihnen aber sagen kann ist, dass die Aktie sicherlich mehr wert ist als 25 CAD.



© Hannes Huster
Quelle: Auszug aus dem Börsenbrief "Der Goldreport"



Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV

Wesentliche Informationsquellen für die Erstellung dieses Dokumentes sind Veröffentlichungen in in- und ausländischen Medien (Informationsdienste, Wirtschaftspresse, Fachpresse, veröffentlichte Statistiken, Ratingagenturen sowie Veröffentlichungen des analysierten Emittenten und interne Erkenntnisse des analysierten Emittenten).
Zum heutigen Zeitpunkt ist das Bestehen folgender Interessenkonflikte möglich: Hannes Huster und/oder Der Goldreport Ltd. mit diesen verbundene Unternehmen:
1) stehen in Geschäftsbeziehungen zu dem Emittenten.
2) sind am Grundkapital des Emittenten beteiligt oder könnten dies sein.
3) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte.
4) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen.
5) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking-Geschäften geschlossen oder Leistung oder Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 

 
 
© 2007 - 2021 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz