Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Antofagasta meldet Produktionszahlen für 2020 und Planung für 2021

21.01.2021 | 10:03 Uhr | Rohstoff-Welt.de
Antofagasta plc veröffentlichte gestern die Produktionsergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2020. Den Angaben zufolge belief sich die Kupferproduktion im Dezemberquartal auf 192.600 Tonnen, womit eine Steigerung um 13,6% im Vergleich zum vorangegangenen Quartal erzielt werden konnte. Die Goldproduktion erreichte 54.700 Unzen und ist damit verglichen mit dem dritten Quartal um 42,8% angestiegen. Weiterhin wurden 3.700 Tonnen Molybdän produziert, 8,8% mehr als im Septemberquartal.

Die Kupferproduktion betrug im Gesamtjahr 733.900 Tonnen. Im Vergleich zum Rekord im Jahr 2019 ergab sich damit ein Minus von 4,7%. Der Goldausstoß erreichte 204.100 Unzen und ging damit um 27,7% zurück. Die Molybdänproduktion belief sich auf 12.600 Tonnen, womit ein Anstieg um 8,6% verzeichnet wurde.

Im Gesamtjahr 2021 rechnet das Unternehmen aktuell mit einer Produktion von 730.000–760.000 Tonnen Kupfer, 240.000–260.000 Unzen Gold und 9.500–11.000 Tonnen Molybdän.


© Redaktion MinenPortal.de
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2021 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz